Der Begriff Avantgarde bedeutet dem Wortsinn nach so viel wie „Vorreiter“ oder „Vorkämpfer einer geistigen Entwicklung“. Hinsichtlich der Kunst und Literatur umfasst die Avantgarde innovative und kreative Bewegungen im
20. Jahrhundert, die sich zudem durch eine gewisse Radikalität gegenüber dem Bestehenden auszeichnen.

Avantgarde selbst bezeichnet keine konkrete Stilrichtung, vielmehr lassen sich so bekannte Stile wie Surrealismus, Dadaismus und Expressionismus den literarischen Avantgarden zuordnen. Trotz dieser Vielfalt weist avantgardistische Literatur jedoch einige zentrale Charakteristika auf: Provokation, Innovation und Selbstreflexivität.

Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl an Büchern zu diesem Thema vor.


Über ein breites Angebot an seltenen und wertvollen Büchern zum Thema Avantgarde und Expressionismus verfügt unter anderem unser Partnerantiquariat Das Rote Antiquariat aus Berlin.

Die Russische Avantgarde von Angelica Zander Rudenstine
Die Russische Avantgarde
Angelica Zander Rudenstine
Unter dem Stern von Sándor Bortnyik
Unter dem Stern
Sándor Bortnyik
Ohne Titel von Markus Prachensky
Ohne Titel
Markus Prachensky
Ein Jahrbuch für Kunst herausgegeben von Julius Meier-Graefe
Ein Jahrbuch
für Kunst

Julius Meier-Graefe (Hrsg.)
Uj Költök Könyve von Lajos Kassák herausgegeben
Uj Költök Könyve
Lajos Kassák (Hrsg.)

Zlom von Karel Teige
Zlom
Karel Teige

Das Hohe Ufer - eine Zeitschrift
Das Hohe Ufer
Eine Zeitschrift

Wechselwirkungen herausgegeben von Hubertus Gaßner
Wechselwirkungen
Hubertus Gaßner

Tüntetés von Szélpál Árpád
Tüntetés
Szélpál Árpád

Na vlnách TSF von Jaroslav Seifert
Na vlnách TSF
Jaroslav Seifert

Das Ziel herausgegeben von Dr. Kurt Hiller
Das Ziel
Dr. Kurt Hiller (Hrsg.)

Morgenruf von Erich Grisar
Morgenruf
Erich Grisar

Die Sichel - Ein Interimsbuch für das Jahr 1921
Die Sichel
Ein Interimsbuch für das Jahr 1921