Aluminiummineral: Feldspat, Beryll, Rubin, Glimmergruppe, Biotit, Topas, Muskovit, Hibonit, Korund, Aluminit, Anorthit, Albit, Mikroklin

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781158757961: Aluminiummineral: Feldspat, Beryll, Rubin, Glimmergruppe, Biotit, Topas, Muskovit, Hibonit, Korund, Aluminit, Anorthit, Albit, Mikroklin
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Dez 2013 (2013)
ISBN 10: 1158757964 ISBN 13: 9781158757961
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Dez 2013, 2013. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 145. Kapitel: Feldspat, Beryll, Rubin, Glimmergruppe, Biotit, Topas, Muskovit, Hibonit, Korund, Aluminit, Anorthit, Albit, Mikroklin, Orthoklas, Türkis, Staurolith, Epidot, Sillimanit, Sodalith, Zoisit, Analcim, Hydrotalkit, Variscit, Prehnit, Montmorillonit, Spodumen, Augit, Kornerupin, Saponit, Pyrophyllit, Kryolith, Alunit, Kaolinit, Goyazit, Ettringit, Nontronit, Allophan, Haüyn, Chrysoberyll, Zunyit, Seladonit, Hydrowoodwardit, Zinkstaurolith, Tugtupit, Nephelin, Allanit, Dissakisit-(La), Piemontit, Vermiculit, Vesuvianit, Wavellit, Kyanit, Spinell, Stilbit, Amblygonit, Harmotom, Böhmit, Nosean, Phlogopit, Lirokonit, Celsian, Zincowoodwardit, Cordierit, Hyalophan, Ye'elimit, Osumilith, Painit, Mesolith, Andalusit, Kakoxen, Klinozoisit, Magnesiostaurolith, Brasilianit, Evansit, Childrenit, Gehlenit, Baileychlor, Chamosit, Aerinit, Banalsit, Zapatalit, Leucit, Gahnit, Ajoit, Klinochlor, Lazulith, Mordenit, Halotrichit, Chalkophyllit, Gibbsit, Wiluit, Euklas, Alunogen, Lawsonit, Melilith, Glaukophan, Papagoit, Thomsenolith, Berlinit, Crandallit, Jadeit, Stronalsit, Barrerit, Dundasit, Paravauxit, Sabugalit, Itoigawait, Nakrit, Simpsonit, Rostit, Armalcolit, Faujasit, Metavauxit, Mullit, Spangolith, Kuzelit, Manganvesuvianit, Diaspor, Pachnolith, Trolleit, Fluorvesuvianit, Cyanotrichit, Pollucit, Skolezit, Elpasolith, Cancrinit, Acuminit, Natrolith, Almandin, Sugilith, Milarit, Sogdianit, Mellit, Sanidin, Palygorskit, Yttrium-Aluminium-Granat, Cupalit, Phillipsit, Spessartin, Khatyrkit, Halloysit-7Å, Kunzit, Petalit, Sapphirin, Weberit, Rubellit, Smektitgruppe. Auszug: Das Mineral Türkis ist ein eher selten vorkommendes, wasserhaltiges Kupfer-Aluminium-Phosphat aus der Mineralklasse der Phosphate, Arsenate und Vanadate mit der chemischen Zusammensetzung CuAl6(PO4)4(OH)8 4 H2O. Anstelle von Aluminium kann Eisen als Fe in die Kristallstruktur eingebaut werden (Diadochie), daher wird die chemische Formel auch oft als Cu(Al,Fe)6(PO4)4(OH)8 4 H2O angegeben. Türkis kristallisiert im triklinen Kristallsystem und ist Namensgeber einer Gruppe von Mineralen mit gleicher Struktur aber unterschiedlicher Zusammensetzung, der Türkisgruppe mit den weiteren Mitgliedern Faustit, Chalkosiderit, Aheylit und Planerit. In der Natur bildet Türkis meist traubenförmige oder erdig-massige Mineral-Aggregate. Mit dem bloßen Auge sichtbare Kristalle sind sehr selten und dann nur wenige Millimeter groß mit prismatischem bis nadeligem Habitus. Seiner charakteristischen blaugrünen Farbe verdankt die Farbe Türkis ihren Namen. Türkis wird ausschließlich zu Schmucksteinen verarbeitet. Verschiedene Türkis-Rohsteine und Trommelsteine mit MatrixReine Türkise erreichen eine maximale Mohshärte von knapp unter 6 und sind damit in etwa so hart wie Fensterglas. Entsprechend den jeweiligen Bildungsbedingungen weist der Türkis eine mehr oder weniger große Porosität auf. Je poröser aber der Stein ist, desto geringer ist seine relative Dichte, die zwischen 2,6 und 2,9 g/cm schwankt, und desto geringer ist auch seine Härte. Die Größe des Steins hat ebenfalls Einfluss auf diese Eigenschaften. Die Strichfarbe ist ein blasses Bläulichweiß und seine Bruchstelle perlmuttartig (konchoid) mit wachsartigem Glanz. Trotz seiner geringen Härte im Vergleich zu anderen Edelsteinen lässt er sich leicht polieren. Türkise sind eher selten von reiner, blaugrüner Farbe. Viel häufiger werden sie mit kleinen Flecken übersät oder mit braunen, grauen oder schwarzen, spi. 146 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781158757961

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 31,53
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Dez 2013 (2013)
ISBN 10: 1158757964 ISBN 13: 9781158757961
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Dez 2013, 2013. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 145. Kapitel: Feldspat, Beryll, Rubin, Glimmergruppe, Biotit, Topas, Muskovit, Hibonit, Korund, Aluminit, Anorthit, Albit, Mikroklin, Orthoklas, Türkis, Staurolith, Epidot, Sillimanit, Sodalith, Zoisit, Analcim, Hydrotalkit, Variscit, Prehnit, Montmorillonit, Spodumen, Augit, Kornerupin, Saponit, Pyrophyllit, Kryolith, Alunit, Kaolinit, Goyazit, Ettringit, Nontronit, Allophan, Haüyn, Chrysoberyll, Zunyit, Seladonit, Hydrowoodwardit, Zinkstaurolith, Tugtupit, Nephelin, Allanit, Dissakisit-(La), Piemontit, Vermiculit, Vesuvianit, Wavellit, Kyanit, Spinell, Stilbit, Amblygonit, Harmotom, Böhmit, Nosean, Phlogopit, Lirokonit, Celsian, Zincowoodwardit, Cordierit, Hyalophan, Ye'elimit, Osumilith, Painit, Mesolith, Andalusit, Kakoxen, Klinozoisit, Magnesiostaurolith, Brasilianit, Evansit, Childrenit, Gehlenit, Baileychlor, Chamosit, Aerinit, Banalsit, Zapatalit, Leucit, Gahnit, Ajoit, Klinochlor, Lazulith, Mordenit, Halotrichit, Chalkophyllit, Gibbsit, Wiluit, Euklas, Alunogen, Lawsonit, Melilith, Glaukophan, Papagoit, Thomsenolith, Berlinit, Crandallit, Jadeit, Stronalsit, Barrerit, Dundasit, Paravauxit, Sabugalit, Itoigawait, Nakrit, Simpsonit, Rostit, Armalcolit, Faujasit, Metavauxit, Mullit, Spangolith, Kuzelit, Manganvesuvianit, Diaspor, Pachnolith, Trolleit, Fluorvesuvianit, Cyanotrichit, Pollucit, Skolezit, Elpasolith, Cancrinit, Acuminit, Natrolith, Almandin, Sugilith, Milarit, Sogdianit, Mellit, Sanidin, Palygorskit, Yttrium-Aluminium-Granat, Cupalit, Phillipsit, Spessartin, Khatyrkit, Halloysit-7Å, Kunzit, Petalit, Sapphirin, Weberit, Rubellit, Smektitgruppe. Auszug: Das Mineral Türkis ist ein eher selten vorkommendes, wasserhaltiges Kupfer-Aluminium-Phosphat aus der Mineralklasse der Phosphate, Arsenate und Vanadate mit der chemischen Zusammensetzung CuAl6(PO4)4(OH)8 4 H2O. Anstelle von Aluminium kann Eisen als Fe in die Kristallstruktur eingebaut werden (Diadochie), daher wird die chemische Formel auch oft als Cu(Al,Fe)6(PO4)4(OH)8 4 H2O angegeben. Türkis kristallisiert im triklinen Kristallsystem und ist Namensgeber einer Gruppe von Mineralen mit gleicher Struktur aber unterschiedlicher Zusammensetzung, der Türkisgruppe mit den weiteren Mitgliedern Faustit, Chalkosiderit, Aheylit und Planerit. In der Natur bildet Türkis meist traubenförmige oder erdig-massige Mineral-Aggregate. Mit dem bloßen Auge sichtbare Kristalle sind sehr selten und dann nur wenige Millimeter groß mit prismatischem bis nadeligem Habitus. Seiner charakteristischen blaugrünen Farbe verdankt die Farbe Türkis ihren Namen. Türkis wird ausschließlich zu Schmucksteinen verarbeitet. Verschiedene Türkis-Rohsteine und Trommelsteine mit MatrixReine Türkise erreichen eine maximale Mohshärte von knapp unter 6 und sind damit in etwa so hart wie Fensterglas. Entsprechend den jeweiligen Bildungsbedingungen weist der Türkis eine mehr oder weniger große Porosität auf. Je poröser aber der Stein ist, desto geringer ist seine relative Dichte, die zwischen 2,6 und 2,9 g/cm schwankt, und desto geringer ist auch seine Härte. Die Größe des Steins hat ebenfalls Einfluss auf diese Eigenschaften. Die Strichfarbe ist ein blasses Bläulichweiß und seine Bruchstelle perlmuttartig (konchoid) mit wachsartigem Glanz. Trotz seiner geringen Härte im Vergleich zu anderen Edelsteinen lässt er sich leicht polieren. Türkise sind eher selten von reiner, blaugrüner Farbe. Viel häufiger werden sie mit kleinen Flecken übersät oder mit braunen, grauen oder schwarzen, spi. 146 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781158757961

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 31,53
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,25
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer