Christentum in der Türkei: Pogrom von Istanbul, Zaven Der Yeghiayan, Tur Abdin, Türkisch-Orthodoxes Patriarchat, Araber in der Türkei

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781158787647: Christentum in der Türkei: Pogrom von Istanbul, Zaven Der Yeghiayan, Tur Abdin, Türkisch-Orthodoxes Patriarchat, Araber in der Türkei
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pogrom von Istanbul, Zaven Der Yeghiayan, Tur Abdin, Türkisch-Orthodoxes Patriarchat, Araber in der Türkei, Mesrop Mutafyan, Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel, Patriarchat von Konstantinopel der Armenischen Apostolischen Kirche, Aramäer in der Türkei, Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel, Midyat, Rum-Orthodoxe Kirche, Altıntaş, Apostolisches Exarchat Istanbul, Seminar von Halki, Liste der Bischöfe von Edessa, Katholikat von Aghtamar der Armenischen Apostolischen Kirche, Apostolisches Vikariat Istanbul, Türkische katholische Bischofskonferenz, Apostolisches Vikariat Anatolien, Erzeparchie Istanbul, Römisch-katholische Kirche in der Türkei, Erzbistum İzmir, Patriarchal-Exarchat Türkei, Erzeparchie Diyarbakır, Georgisch-Orthodoxe Kirche in der Türkei, Karekin II. Kazanjian, Theotokos. Auszug: Das Pogrom von Istanbul (griechisch Σεπτεμβριανά, türkisch 6-7 Eylül Olayları) bezeichnet gewalttätige Ausschreitungen gegen die christliche, vor allem griechische Minderheit in Istanbul, Izmir und in der türkischen Hauptstadt Ankara in der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955. Im Zuge der Verbrechen wurden auch Juden und Armenier zu Opfern. Nach der Eroberung von Konstantinopel 1453 durch die Osmanen hatte die griechische Bevölkerung der Stadt weiter zugenommen. Sie bekleideten unter der Herrschaft der Sultane bedeutende Rollen im Sozial- und Wirtschaftsleben sowie in der Politik und Diplomatie. Auch nach der Unabhängigkeit Griechenlands 1829 änderte sich nichts daran. Ermutigt durch die Niederlage des Osmanischen Reiches im Ersten Weltkrieg versuchte das Königreich Griechenland die Umsetzung der „Megali Idea" (Großen Idee), indem es das Osmanische Reich angriff und den Griechisch-Türkischen Krieg begann mit dem Ziel, von Griechen bewohnte Territorien in Kleinasien und Ostthrakien einzuverleiben. Nach der Niederlage Grie...

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf AbeBooks? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben