Therapeutisches Verfahren in der Augenheilkunde: Augenoperation, Augenmuskeloperation, Refraktive Chirurgie, Laser-in-situ-Keratomileusis

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781158858774: Therapeutisches Verfahren in der Augenheilkunde: Augenoperation, Augenmuskeloperation, Refraktive Chirurgie, Laser-in-situ-Keratomileusis
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 39. Nicht dargestellt. Kapitel: Augenoperation, Augenmuskeloperation, Refraktive Chirurgie, Laser-in-situ-Keratomileusis, Photorefraktive Keratektomie, Bevacizumab, Photodynamische Therapie, Femtosekunden-Lentikel-Extraktion, Rehabilitation von Sehstörungen, Keratoplastik, Laserkoagulation, Rheopherese, Carboanhydrasehemmer, Hämodilution, Vitrektomie, Orthoptik, Pleoptik, Starstich, Intrastromales corneales Ringsegment, Keratomie, Iridektomie, Orthokeratologie, Augendusche, Phakoemulsifikation, Osmotische Diurese, Descemet Membrane Endothelial Keratoplasty, Kryoextraktion der Augenlinse, Keratoprothetik, Kapsulotomie, Lensektomie. Auszug: Augenmuskeloperationen sind chirurgische Eingriffe an den äußeren Augenmuskeln und nehmen Einfluss auf die Mechanik, Beweglichkeit und Stellung der Augen zueinander. Sie dienen deshalb der Korrektur von latentem und manifestem Schielen (Strabismus), Augenzittern (Nystagmus) und okulär bedingten Kopfzwangshaltungen. Die operative Behandlung des Schielens wird auch als Schieloperation bezeichnet. Ihre Durchführung kommt in Betracht, wenn das Ausmaß eines Schielwinkels oder Augenzitterns die Entwicklung, Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung eines beschwerdefreien beidäugigen Sehen nicht zulässt oder eine zentrale Fixation unmöglich macht. Zudem spielen auch, insbesondere im Erwachsenenalter, kosmetische und damit psychosoziale Erwägungen eine Rolle. Augenmuskeloperationen werden meist stationär in Vollnarkose, teils auch ambulant und unter lokaler Betäubung durchgeführt. Desinsertion der Sehne des linken Musculus rectus medialis. Überfahren des Bildes mit der Maus zeigt die Bezeichnungen der Elemente. Ein Schielen ist Ausdruck eines pathologischen Gleichgewichts der am Augapfel angreifenden Drehmomente. In der Regel ist das primäre Ziel operativer Eingriffe, die je nach Krankheitsbild an einem oder auch an beiden Augen ...

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf AbeBooks? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben