Geschichte Tirols: Andreas Hofer, Räter, Raetia, Geschichte Matreis in Osttirol, Geschichte Osttirols, Geschichte von Kals am Großglockner

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781159018870: Geschichte Tirols: Andreas Hofer, Räter, Raetia, Geschichte Matreis in Osttirol, Geschichte Osttirols, Geschichte von Kals am Großglockner
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 88. Nicht dargestellt. Kapitel: Andreas Hofer, Räter, Raetia, Geschichte Matreis in Osttirol, Geschichte Osttirols, Geschichte von Kals am Großglockner, Von Graben von Stein, Lawinenkatastrophe von Galtür, Meinhardiner, Tiroler Volksaufstand, Herkunft Tiroler Ortsnamen, Margarete von Tirol, Befreiungsausschuss Südtirol, Raetia secunda, Überblick der alt- und mittelsteinzeitlichen Fundstellen in Tirol, Grafschaft Görz, Appenzellerkriege, Schlacht am Bergisel, Vorwerke der Burg Ehrenberg, Götsch, An der Gassen, Peter Mayr, Breonen, Zillertaler Inklinanten, Gabriele Maria Deininger-Arnhard, Deferegger und Dürrnberger Exulanten, Tiroler Urkundenbuch, Landlibell, Liste der Marktgemeinden im Bundesland Tirol, Tiroler Wappen, Auffenstein, Heiligtum am Demlfeld, Rupert Wintersteller, Franz Michael Senn, Wolkenstein-Trostburg, Genaunen, Goldmünzenschatz von Aldrans, Wolkenstein-Rodenegg, Hennenkrieg, Burg Arlen, Hohe Birga, Sebastian Josef Mayrhofer, Frieden von Schärding, Tirol-Vorarlberg, Oberösterreich, Sachsenklemme, Gasthof Schupfen, Alpenbund. Auszug: Die Räter waren ein Volk oder eine Gruppe von Völkern der Antike im Bereich der mittleren Alpen, nach älteren Vorstellungen ungefähr zwischen dem Lago Maggiore, Como, Verona, dem Unterinntal und dem Bodensee. Die deutsche Bezeichnung geht auf die seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. in antiken griechischen und römischen Quellen erscheinenden (Rhaitoí) bzw. Raeti zurück. Teils heißt es darin, die Räter seien durch die keltische Invasion der Poebene (um 400 v. Chr.) in die Alpen vertriebene und dort „verwilderte" Etrusker gewesen. Dies gilt heute als unglaubwürdig, jedoch ist neuerdings eine sprachliche Verwandtschaft zwischen bestimmten Alpenbewohnern der Antike und den Etruskern bestätigt worden. Die Räter wurden im 1. Jahrhundert v. Chr. dem römischen Reich eingegliedert und im Verlauf der römischen Herrschaft roma...

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf AbeBooks? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben