Kodikologie: Pergament, Glossar, Wasserzeichen, Tinte, Faksimile, Glosse, Palimpsest, Manuskript, Buchmalerei, Bücherverluste in der Spätantike, ... Incipit, Papyrus, Antike Schriftrollen

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781159100605: Kodikologie: Pergament, Glossar, Wasserzeichen, Tinte, Faksimile, Glosse, Palimpsest, Manuskript, Buchmalerei, Bücherverluste in der Spätantike, ... Incipit, Papyrus, Antike Schriftrollen
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 90. Kapitel: Pergament, Glossar, Wasserzeichen, Tinte, Faksimile, Glosse, Palimpsest, Manuskript, Buchmalerei, Bücherverluste in der Spätantike, Beatus, Kodex, Aztekencodices, Geschichte der Schriftmedien, Incipit, Papyrus, Antike Schriftrollen, Skriptorium, Eisengallustinte, Buchbeschlag, Autograph, Buchschließe, Beutelbuch, Initiale, Griffelglosse, Kolophon, Evangeliar, Evangelistar, Kettenbuch, Exultet-Rolle, Palmblatt-Manuskript, Bilderhandschrift, Liederhandschrift, Hülleneinband, Federkiel, Einbanddatenbank, Codex Ríos, Manuscripta Mediaevalia, Zimelie, Tintenfraß, Plenar, Pecia, Harleian Collection, Folium, Rubrizierung, Provenienz, Cumdach, Probatio pennae, Sammelhandschrift, Dornrindentinte, Handschriftencensus, Codices Electronici Ecclesiae Coloniensis, Explicit, Plica, Recto, Bombyzinpapier. Auszug: Die Buchmalerei ist eine Kunstgattung, die sich mit der malerischen Gestaltung von Büchern und anderen Schriftwerken befasst. Der Begriff Buchmalerei umfasst im engeren Sinne alle Malereien in einem Buch, wird aber auch für zeichnerische Illustrationen verwendet. Die Gesamtheit an malerischem Buchschmuck, insbesondere bei einer Ergänzung der Malereien durch Vergoldungen, wird auch Illumination genannt. Die Buchillustration der Antike kam zwischen dem 2. und dem 4. nachchristlichen Jahrhundert mit der Erfindung des gebundenen Kodex auf, konnte jedoch auf eine bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend reichende Tradition bemalter Schriftrollen zurückgreifen. Nach dem Untergang des Römischen Reiches führte die byzantinische Buchmalerei das antike Erbe zwar mit Stilwandeln, im Wesentlichen jedoch in ungebrochener Tradition bis an das Ende des byzantinischen Reiches im 15. Jahrhundert weiter. Zum Einflussgebiet der byzantinischen Kunst zählten im Mittelalter große Teile Vorderasiens, der Balkan, Russland und, mit Abstrichen, die Koptische...

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf AbeBooks? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben