Krankheitsbild in Der Endokrinologie: Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes Mellitus, Klinefelter-Syndrom, Hypogonadismus

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781159106133: Krankheitsbild in Der Endokrinologie: Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes Mellitus, Klinefelter-Syndrom, Hypogonadismus
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Aug 2011 (2011)
ISBN 10: 1159106134 ISBN 13: 9781159106133
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 131. Kapitel: Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes mellitus, Klinefelter-Syndrom, Hypogonadismus, Hyperparathyreoidismus, Ovarialinsuffizienz, Struma, Osteoporose, Morbus Basedow, Haarausfall, Kallmann-Syndrom, Subakute Thyreoiditis de Quervain, Hashimoto-Thyreoiditis, LADA, Polyzystisches Ovarialsyndrom, Laron-Syndrom, Primärer Hyperaldosteronismus, Phäochromozytom, Adrenogenitales Syndrom, Angeborene Hypothyreose, Nebennierenrindeninsuffizienz, Hirsutismus, Schwartz-Bartter-Syndrom, Akromegalie, Kretinismus, Multiple endokrine Neoplasie, Diabetes insipidus, Zollinger-Ellison-Syndrom, Postpartum-Thyreoiditis, Komplette Androgenresistenz, Wachstumshormonmangel, Cushing-Syndrom, OAT-Syndrom, Gynäkomastie, Hochwuchs, Somatostatinom, Neuroendokriner Tumor, Carney-Komplex, Minderwuchs, Gitelman-Syndrom, Autonomes Adenom, Kraniopharyngeom, Schilddrüsenautonomie, Karzinoid, Hypogenitalismus, Exophthalmus, Euthyroid-Sick-Syndrom, Insulinom, Amenorrhoe, Kalter Knoten, Waterhouse-Friderichsen-Syndrom, Hypoparathyreoidismus, Akute eitrige Thyreoiditis, Inselzelladenom, Steroid-5a-Reduktase-Mangel, Polyendokrine Autoimmunerkrankungen, Panhypopituitarismus, Pubertas tarda, Inzidentalom, Verner-Morrison-Syndrom, Riedel-Struma, Pubertas praecox, Periphere Schilddrüsenhormonresistenz, Empty-Sella-Syndrom, Pendred-Syndrom, Nesidioblastose, Sheehan-Syndrom, Achard-Thiers-Syndrom, Schmidt-Syndrom, Hypoglycaemia factitia, Marine-Lenhart-Syndrom, Galaktorrhoe, Riesenwuchs, Prolaktinom, Nebennierenrindenkarzinom, Morbus Cushing, Hypophyseninsuffizienz, Agalaktie, Hyperprolaktinämie, Myxödem, Pickardt-Syndrom, Strahlenthyreoiditis, Virilismus, Hypergenitalismus, Pseudohypoparathyreoidismus, DIDMOAD-Syndrom, Slocumb-Syndrom, Brenner-Tumor, Autoimmunthyreopathie, Virilisierung, Hedinger-Syndrom, Morbus Conn, Hypogonadotroper Hypogonadismus, Hormonelle Störung, Stammfettsucht, Chiari-Frommel-Syndrom, Pseudo-Klinefelter-Syndrom, Wachstumsstörung, Pseudopseudohypoparathyreoidismus. Auszug: Der Diabetes mellitus (DM) ('honigsüßer Durchfluss', griechisch d¿aß¿t¿¿, von altgriechisch d¿aßa¿¿e¿¿ diabainein, 'hindurchgehen', 'hindurchfließen' und lateinisch mellitus 'honigsüß') oder die Zuckerkrankheit ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Stoffwechselkrankheiten und beschreibt deren ursprüngliches Hauptsymptom: Ausscheidung von Zucker im Urin. In der Antike wurde die Diagnose durch eine Geschmacksprobe des Urins gestellt, denn der Harn von Personen mit Diabetes weist bei erhöhtem Blutzuckerspiegel einen süßlichen Geschmack auf. Diabetes mellitus ist der Sammelbegriff für verschiedene (heterogene) Störungen des Stoffwechsels, deren Leitbefund eine Überzuckerung des Blutes (Hyperglykämie) ist. Mechanismen, welche zur Hyperglykämie führen, setzten überwiegend am Insulin, dem Hauptregelungshormon des Zuckerstoffwechsel im menschlichen Körper, an: absoluter Insulinmangel, relativer Insulinmangel durch eine abgeschwächte Wirksamkeit des Insulins (Insulinresistenz) oder beides zusammen. Für die meisten zum Diabetes führenden Mechanismen sind grundlegende Ursachen noch Gegenstand von Hypothesen und Forschung, allgemein akzeptierte Gesamttheorien existieren noch nicht. Zur Erhöhung der Aufmerksamkeit für dieses Krankheitsbild wird seit 1991 der 14. November als Weltdiabetestag begangen. Zur Geschichte der Diabetologie und insbesondere der Geschichte des Wirkstoffs Insulin siehe Geschichte der Diabetologie. Im Bild die Regulation des Blutzuckers (r. 132 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781159106133

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 29,46
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Aug 2011 (2011)
ISBN 10: 1159106134 ISBN 13: 9781159106133
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 131. Kapitel: Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes mellitus, Klinefelter-Syndrom, Hypogonadismus, Hyperparathyreoidismus, Ovarialinsuffizienz, Struma, Osteoporose, Morbus Basedow, Haarausfall, Kallmann-Syndrom, Subakute Thyreoiditis de Quervain, Hashimoto-Thyreoiditis, LADA, Polyzystisches Ovarialsyndrom, Laron-Syndrom, Primärer Hyperaldosteronismus, Phäochromozytom, Adrenogenitales Syndrom, Angeborene Hypothyreose, Nebennierenrindeninsuffizienz, Hirsutismus, Schwartz-Bartter-Syndrom, Akromegalie, Kretinismus, Multiple endokrine Neoplasie, Diabetes insipidus, Zollinger-Ellison-Syndrom, Postpartum-Thyreoiditis, Komplette Androgenresistenz, Wachstumshormonmangel, Cushing-Syndrom, OAT-Syndrom, Gynäkomastie, Hochwuchs, Somatostatinom, Neuroendokriner Tumor, Carney-Komplex, Minderwuchs, Gitelman-Syndrom, Autonomes Adenom, Kraniopharyngeom, Schilddrüsenautonomie, Karzinoid, Hypogenitalismus, Exophthalmus, Euthyroid-Sick-Syndrom, Insulinom, Amenorrhoe, Kalter Knoten, Waterhouse-Friderichsen-Syndrom, Hypoparathyreoidismus, Akute eitrige Thyreoiditis, Inselzelladenom, Steroid-5a-Reduktase-Mangel, Polyendokrine Autoimmunerkrankungen, Panhypopituitarismus, Pubertas tarda, Inzidentalom, Verner-Morrison-Syndrom, Riedel-Struma, Pubertas praecox, Periphere Schilddrüsenhormonresistenz, Empty-Sella-Syndrom, Pendred-Syndrom, Nesidioblastose, Sheehan-Syndrom, Achard-Thiers-Syndrom, Schmidt-Syndrom, Hypoglycaemia factitia, Marine-Lenhart-Syndrom, Galaktorrhoe, Riesenwuchs, Prolaktinom, Nebennierenrindenkarzinom, Morbus Cushing, Hypophyseninsuffizienz, Agalaktie, Hyperprolaktinämie, Myxödem, Pickardt-Syndrom, Strahlenthyreoiditis, Virilismus, Hypergenitalismus, Pseudohypoparathyreoidismus, DIDMOAD-Syndrom, Slocumb-Syndrom, Brenner-Tumor, Autoimmunthyreopathie, Virilisierung, Hedinger-Syndrom, Morbus Conn, Hypogonadotroper Hypogonadismus, Hormonelle Störung, Stammfettsucht, Chiari-Frommel-Syndrom, Pseudo-Klinefelter-Syndrom, Wachstumsstörung, Pseudopseudohypoparathyreoidismus. Auszug: Der Diabetes mellitus (DM) ('honigsüßer Durchfluss', griechisch d¿aß¿t¿¿, von altgriechisch d¿aßa¿¿e¿¿ diabainein, 'hindurchgehen', 'hindurchfließen' und lateinisch mellitus 'honigsüß') oder die Zuckerkrankheit ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Stoffwechselkrankheiten und beschreibt deren ursprüngliches Hauptsymptom: Ausscheidung von Zucker im Urin. In der Antike wurde die Diagnose durch eine Geschmacksprobe des Urins gestellt, denn der Harn von Personen mit Diabetes weist bei erhöhtem Blutzuckerspiegel einen süßlichen Geschmack auf. Diabetes mellitus ist der Sammelbegriff für verschiedene (heterogene) Störungen des Stoffwechsels, deren Leitbefund eine Überzuckerung des Blutes (Hyperglykämie) ist. Mechanismen, welche zur Hyperglykämie führen, setzten überwiegend am Insulin, dem Hauptregelungshormon des Zuckerstoffwechsel im menschlichen Körper, an: absoluter Insulinmangel, relativer Insulinmangel durch eine abgeschwächte Wirksamkeit des Insulins (Insulinresistenz) oder beides zusammen. Für die meisten zum Diabetes führenden Mechanismen sind grundlegende Ursachen noch Gegenstand von Hypothesen und Forschung, allgemein akzeptierte Gesamttheorien existieren noch nicht. Zur Erhöhung der Aufmerksamkeit für dieses Krankheitsbild wird seit 1991 der 14. November als Weltdiabetestag begangen. Zur Geschichte der Diabetologie und insbesondere der Geschichte des Wirkstoffs Insulin siehe Geschichte der Diabetologie. Im Bild die Regulation des Blutzuckers (r. 132 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781159106133

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 29,46
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer