Kreuzer (Royal Navy): Cressy-Klasse, HMS Dorsetshire, HMS Carnarvon, HMS Undaunted, Diadem-Klasse, Edgar-Klasse, HMS Dunedin, HMS Arethusa

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781159108069: Kreuzer (Royal Navy): Cressy-Klasse, HMS Dorsetshire, HMS Carnarvon, HMS Undaunted, Diadem-Klasse, Edgar-Klasse, HMS Dunedin, HMS Arethusa
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Mai 2015 (2015)
ISBN 10: 1159108064 ISBN 13: 9781159108069
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Mai 2015, 2015. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 99. Kapitel: Cressy-Klasse, HMS Dorsetshire, HMS Carnarvon, HMS Undaunted, Diadem-Klasse, Edgar-Klasse, HMS Dunedin, HMS Arethusa, HMS Black Prince, HMS Monmouth, HMS Pegasus, HMS Chatham, HMS Bristol, HMS Dublin, HMS Gloucester, Astraea-Klasse, HMS Glasgow, HMS Highflyer, HMS Hawke, Town-Klasse, HMS Furious, HMS Hermes, HMS Hyacinth, HMS Minotaur, HMS Hampshire, HMS Phoebe, HMS Defence, HMS Danae, HMS Kent, HMS Amphion, Danae-Klasse, HMS Nottingham, HMS Southampton, HMS Warrior, HMS Dragon, HMS Falmouth, Apollo-Klasse, HMS Natal, HMS Cornwall, HMS Good Hope, HMS Niobe, HMS Sheffield, HMS Suffolk, Leander-Klasse, HMS Pathfinder, HMS Antrim, HMS Europa, HMS Fiji, HMS Ajax, HMS Dido, HMS Uganda, HMS Exeter, HMS Bonaventure, HMS Manchester, Warrior-Klasse, HMS Trinidad, HMS Naiad, HMS Effingham, HMS Belfast, HMS Scylla, HMS Caroline, HMS Orion, Crown-Colony-Klasse, HMS Neptune, HMS Diadem, HMS Newcastle, HMS Norfolk, Blake-Klasse, HMS Durban. Auszug: Die Cressy-Klasse war im Ersten Weltkrieg eine Klasse britischer Panzerkreuzer. Am 22. September 1914 gingen drei der sechs Kreuzer dieser Klasse (Cressy, Hogue und Aboukir) durch Torpedotreffer des deutschen U-Boots U 9 unter Leutnant zur See Otto Weddigen in der südlichen Nordsee im Seegebiet der sogenannten Hoofden auf etwa , , verloren. Insgesamt überlebten 837 Mann die Versenkung der drei Panzerkreuzer, aber 62 Offiziere und 1405 Mann ließen ihr Leben.Der militärisch unbedeutende Verlust der drei alten Panzerkreuzer forderte mehr britische Opfer als Nelsons Sieg bei Trafalgar 1805. Die sechs Kreuzer der Cressy-Klasse waren die Rückkehr der Royal Navy zum Typ des Panzerkreuzers, der im Flottenbauprogramm von 1889 nicht enthalten war, das nur eine Vielzahl von Geschützten Kreuzern (neun Kreuzer 1. Klasse der Edgar-Klasse, 29 Kreuzer 2. Klasse der Apollo-Klasse und Astraea-Klasse sowie vier Kreuzer 3. Klasse der Pearl-Klasse) zur Sicherung der für das britische Weltreich wichtigen Seewege gefordert hatte. Ohne einen Gürtelpanzer waren die Geschützten Kreuzer billiger, leichter und schneller. Mit den beiden Schiffen der Powerful-Klasse (14.200 ts) und den acht Schiffen der Diadem-Klasse (11.000 ts) hatten sie jedoch eine Größe erreicht, die einen erhöhten Schutz gegenüber dem in anderen Marinen erfolgten Weiterbau von Panzerkreuzern erforderten. Dabei ist festzuhalten, dass die Royal Navy mit ihren Klassifizierungen von Kreuzern, ähnlich wie die Kaiserliche Marine mit ihren Bezeichnungen Großer Kreuzer und Kleiner Kreuzer, nicht die konkrete Bauweise beschrieb. Risse der Cressy-Klasse in Brasseys 1906Die neue Panzerung nach dem System Krupp erlaubte einen Schutz zumindest gegen typische 15,2-cm-Kreuzerbewaffnung auf mittlere Entfernungen mit vertretbarem Gewicht. So erhielten die Kreuzer der Cressy-Klasse einen 152 mm starken Gürtelpanzer, der etwa 36 m nach dem Bug begann, den mittleren Teil der Schiffe schützte und sich ab 27 m vor dem Heck wieder auf 51 mm verjü 100 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781159108069

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 24,74
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Quelle
Verlag: Reference Series Books LLC Mai 2015 (2015)
ISBN 10: 1159108064 ISBN 13: 9781159108069
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reference Series Books LLC Mai 2015, 2015. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 99. Kapitel: Cressy-Klasse, HMS Dorsetshire, HMS Carnarvon, HMS Undaunted, Diadem-Klasse, Edgar-Klasse, HMS Dunedin, HMS Arethusa, HMS Black Prince, HMS Monmouth, HMS Pegasus, HMS Chatham, HMS Bristol, HMS Dublin, HMS Gloucester, Astraea-Klasse, HMS Glasgow, HMS Highflyer, HMS Hawke, Town-Klasse, HMS Furious, HMS Hermes, HMS Hyacinth, HMS Minotaur, HMS Hampshire, HMS Phoebe, HMS Defence, HMS Danae, HMS Kent, HMS Amphion, Danae-Klasse, HMS Nottingham, HMS Southampton, HMS Warrior, HMS Dragon, HMS Falmouth, Apollo-Klasse, HMS Natal, HMS Cornwall, HMS Good Hope, HMS Niobe, HMS Sheffield, HMS Suffolk, Leander-Klasse, HMS Pathfinder, HMS Antrim, HMS Europa, HMS Fiji, HMS Ajax, HMS Dido, HMS Uganda, HMS Exeter, HMS Bonaventure, HMS Manchester, Warrior-Klasse, HMS Trinidad, HMS Naiad, HMS Effingham, HMS Belfast, HMS Scylla, HMS Caroline, HMS Orion, Crown-Colony-Klasse, HMS Neptune, HMS Diadem, HMS Newcastle, HMS Norfolk, Blake-Klasse, HMS Durban. Auszug: Die Cressy-Klasse war im Ersten Weltkrieg eine Klasse britischer Panzerkreuzer. Am 22. September 1914 gingen drei der sechs Kreuzer dieser Klasse (Cressy, Hogue und Aboukir) durch Torpedotreffer des deutschen U-Boots U 9 unter Leutnant zur See Otto Weddigen in der südlichen Nordsee im Seegebiet der sogenannten Hoofden auf etwa , , verloren. Insgesamt überlebten 837 Mann die Versenkung der drei Panzerkreuzer, aber 62 Offiziere und 1405 Mann ließen ihr Leben.Der militärisch unbedeutende Verlust der drei alten Panzerkreuzer forderte mehr britische Opfer als Nelsons Sieg bei Trafalgar 1805. Die sechs Kreuzer der Cressy-Klasse waren die Rückkehr der Royal Navy zum Typ des Panzerkreuzers, der im Flottenbauprogramm von 1889 nicht enthalten war, das nur eine Vielzahl von Geschützten Kreuzern (neun Kreuzer 1. Klasse der Edgar-Klasse, 29 Kreuzer 2. Klasse der Apollo-Klasse und Astraea-Klasse sowie vier Kreuzer 3. Klasse der Pearl-Klasse) zur Sicherung der für das britische Weltreich wichtigen Seewege gefordert hatte. Ohne einen Gürtelpanzer waren die Geschützten Kreuzer billiger, leichter und schneller. Mit den beiden Schiffen der Powerful-Klasse (14.200 ts) und den acht Schiffen der Diadem-Klasse (11.000 ts) hatten sie jedoch eine Größe erreicht, die einen erhöhten Schutz gegenüber dem in anderen Marinen erfolgten Weiterbau von Panzerkreuzern erforderten. Dabei ist festzuhalten, dass die Royal Navy mit ihren Klassifizierungen von Kreuzern, ähnlich wie die Kaiserliche Marine mit ihren Bezeichnungen Großer Kreuzer und Kleiner Kreuzer, nicht die konkrete Bauweise beschrieb. Risse der Cressy-Klasse in Brasseys 1906Die neue Panzerung nach dem System Krupp erlaubte einen Schutz zumindest gegen typische 15,2-cm-Kreuzerbewaffnung auf mittlere Entfernungen mit vertretbarem Gewicht. So erhielten die Kreuzer der Cressy-Klasse einen 152 mm starken Gürtelpanzer, der etwa 36 m nach dem Bug begann, den mittleren Teil der Schiffe schützte und sich ab 27 m vor dem Heck wieder auf 51 mm verjü 100 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9781159108069

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 24,74
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer