'Oberdeutscher Servatius' - Reuchart von Salzburg

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110115826: 'Oberdeutscher Servatius' - Reuchart von Salzburg
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

"DAS heuristische Spitzenwerk der Mittelaltergermanistik, das für alle mediävistischen Disziplinen bis hin zur Medizingeschichte unentbehrlich ist. Das Werk dokumentiert nicht nur weitgehend umfassend den gegenwärtigen Forschungsstand innerhalb des definierten Rahmens, es zeigt in den Veränderungen der Artikel zwischen Bd. 1 und Bd. 11 die Präzisierungen in der Forschungs- und Darstellungsmethodik. Daher ist dieses Lexikon auch von hohem fachgeschichtlichem Wert, das heute schon einer Untersuchung würdig wäre - sie wird sicherlich eines Tages erfolgen." Prof. Dr. Johannes Janota "Das grundlegende und umfassende Nachschlagewerk zum Schrifttum des mittelalterlichen deutschen Sprachraums hat die mediävistische Forschung seit Erscheinen des ersten Bandes 1978 nachhaltig beeinflusst, unter anderem durch die obligatorische Einbeziehung und Darstellung der Überlieferungsfakten." Prof. Dr. Kurt Gärtner Das Verfasserlexikon stellt in rund 5000 alphabetisch geordneten Artikeln die gesamte deutsche Literatur des Mittelalters dar. In der Anlage knüpft das Werk an die erste Auflage (1933-1955) an, ist aber breiter angelegt und wird auf dem neuesten Forschungsstand (und diesen nicht selten überholend) von zahlreichen Wissenschaftlern des In- und Auslandes völlig neu erarbeitet. Der Literaturbegriff schließt das gesamte Schrifttum mit Ausnahme von Archivalien ein, also neben der 'schönen' Literatur auch geistliche, juristische, historische, naturwissenschaftliche, medizinische, technische und kaufmännische Gebrauchs- und Gelegenheitstexte. Erfasst werden alle bekannten deutschsprachigen Autoren mit ihren Werken, eine breite Auswahl der lateinisch schreibenden Autoren des deutschen Sprachraums und alle profilierten anonymen Werke. Weniger profilierte deutsche An

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Wolfgang Stammler
Verlag: Walter de Gruyter (1990)
ISBN 10: 3110115824 ISBN 13: 9783110115826
Neu Anzahl: > 20
Print-on-Demand
Anbieter
Pbshop
(Wood Dale, IL, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter de Gruyter, 1990. HRD. Zustand: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bestandsnummer des Verkäufers IQ-9783110115826

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 342,53
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,44
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Wolfgang Stammler
Verlag: Walter de Gruyter (1990)
ISBN 10: 3110115824 ISBN 13: 9783110115826
Neu Anzahl: > 20
Print-on-Demand
Anbieter
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter de Gruyter, 1990. HRD. Zustand: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bestandsnummer des Verkäufers IQ-9783110115826

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 344,37
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,22
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Verlag: De Gruyter (1990)
ISBN 10: 3110115824 ISBN 13: 9783110115826
Neu Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Gruyter, 1990. Hardback. Zustand: New. 2nd ed.. Language: German . Brand New Book. The unsurpassed heuristic work of medieval German studies - indispensable for all medieval disciplines including even the history of medicine. The work not only extensively documents the current state of research within the defined framework, the changes in the articles between Vol. 1 and Vol. 11 reveal how research and presentation methods have become more precise. That is why this lexicon also has high historical value for the discipline, which would be worth investigating - and this will surely occur one day. Prof. Dr. Johannes Janota This basic, comprehensive reference work on the literature of the medieval German language area has had a sustained impact on medieval research since the publication of the first volume in 1978, e.g. through the obligatory inclusion and presentation of the facts on how these writings were handed down. Prof. Dr. Kurt Grtner With a total of some 5000 alphabetically arranged articles, the Dictionary of Authors presents the whole of medieval German literature. In its organisation, the work carries on from the first edition (1933-1955); it is, however, broader in scope and has been completely reworked by numerous international scholars to represent (and often to establish) the present state of research. The term literature as used here encompasses all writing with the exception of archival records, and thus includes not only belles-lettres but also practical and occasionally ecclesiastical, legal, historical, scientific, medical, technical and commercial texts. The dictionary contains all known authors writing in German with their works, a broad selection of authors from the German language area writing in Latin, and all prominent anonymous works. Less prominent German anonymous works are included in articles on representative manuscript collections, on the reception of important Latin authors from Antiquity and the Middle Ages in translation, quotation and glossaries, and in some cases feature in wide-ranging thematic overviews. In all the articles, particular importance is attached to an account of the transmission of the works. Bestandsnummer des Verkäufers CTL9783110115826

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 431,74
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,41
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer