Manfred von Ardenne: Selbstverwirklichung im Jahrhundert der Diktaturen

 
9783428127900: Manfred von Ardenne: Selbstverwirklichung im Jahrhundert der Diktaturen
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Versand: EUR 5,98
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

Beispielbild für diese ISBN

1.

Barkleit, Gerhard
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu paperback Anzahl: 1
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Duncker & Humblot GmbH. paperback. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers 9783428127900

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 35,21
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 5,98
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

2.

Gerhard Barkleit
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu Anzahl: 3
Anbieter
GreatBookPrices
(Columbia, MD, USA)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers 7270551-n

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 39,96
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,37
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

3.

Gerhard Barkleit
Verlag: Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008 (2008)
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008, 2008. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Der 1907 in Hamburg geborene Manfred Baron von Ardenne stellt eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Wissenschaftsgeschichte dar. Als erster realisierte er das vollelektronische Fernsehen, erfand das Rasterelektronenmikroskop und baute in den 1940er Jahren das damals leistungsfähigste klassische Elektronenmikroskop der Welt. Ein Jahrzehnt lang war er in leitender Stellung in das Netzwerk der sowjetischen atomaren Rüstung eingebunden. In der DDR baute er danach ein Institut auf, in dem vor allem industrienahe Forschung zur Anwendung elektronen- und ionenphysikalischer Methoden betrieben wurde. Anfang der 1960er Jahre wandte er sich medizinischen Fragestellungen zu und entwickelte die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie. Nicht nur in der Weimarer Republik und im 'Dritten Reich', sondern auch in den kommunistischen Diktaturen Stalins und der SED konnte er sich als privater Unternehmer behaupten. Die zentrale Fragestellung dieser biographischen Studie aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers lautet: Auf welche Weise und mit welchen Mitteln gelang es Ardenne, in unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen seine Vision vom unaufhaltsamen technischen Fortschritt zu leben Ein von Fragen und Thesen geleiteter Zugriff auf bislang nicht zugängliche Quellen erlaubt es, das 'Phänomen Ardenne' als erfolgreiche Selbstverwirklichung in Weltanschauungsdiktaturen zu erklären. Die quellennahe Darstellung sowie Zurückhaltung im Urteil gewährleisten Authentizität und öffnen dem Leser Räume für eigene Bewertungen. Das gilt in besonderem Maße für solche kontrovers diskutierten Themen wie die Entwicklung und den Einsatz von Atombomben, die Fragilität des atomaren Patts sowie ethisch-moralische Fragen der modernen Medizin. Nicht zuletzt ermöglicht ein Vergleich der während mehrerer Jahrzehnte erschienenen Autobiographien mit der unveröffentlichten Urfassung, die Entwicklung des politischen Denkens Ardennes nachzuzeichnen, das ihn am Ende seines Lebens zu einem Aktivisten der friedlichen Revolution werden ließ. 397 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783428127900

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

4.

Gerhard Barkleit
Verlag: Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008 (2008)
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008, 2008. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Der 1907 in Hamburg geborene Manfred Baron von Ardenne stellt eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Wissenschaftsgeschichte dar. Als erster realisierte er das vollelektronische Fernsehen, erfand das Rasterelektronenmikroskop und baute in den 1940er Jahren das damals leistungsfähigste klassische Elektronenmikroskop der Welt. Ein Jahrzehnt lang war er in leitender Stellung in das Netzwerk der sowjetischen atomaren Rüstung eingebunden. In der DDR baute er danach ein Institut auf, in dem vor allem industrienahe Forschung zur Anwendung elektronen- und ionenphysikalischer Methoden betrieben wurde. Anfang der 1960er Jahre wandte er sich medizinischen Fragestellungen zu und entwickelte die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie. Nicht nur in der Weimarer Republik und im 'Dritten Reich', sondern auch in den kommunistischen Diktaturen Stalins und der SED konnte er sich als privater Unternehmer behaupten. Die zentrale Fragestellung dieser biographischen Studie aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers lautet: Auf welche Weise und mit welchen Mitteln gelang es Ardenne, in unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen seine Vision vom unaufhaltsamen technischen Fortschritt zu leben Ein von Fragen und Thesen geleiteter Zugriff auf bislang nicht zugängliche Quellen erlaubt es, das 'Phänomen Ardenne' als erfolgreiche Selbstverwirklichung in Weltanschauungsdiktaturen zu erklären. Die quellennahe Darstellung sowie Zurückhaltung im Urteil gewährleisten Authentizität und öffnen dem Leser Räume für eigene Bewertungen. Das gilt in besonderem Maße für solche kontrovers diskutierten Themen wie die Entwicklung und den Einsatz von Atombomben, die Fragilität des atomaren Patts sowie ethisch-moralische Fragen der modernen Medizin. Nicht zuletzt ermöglicht ein Vergleich der während mehrerer Jahrzehnte erschienenen Autobiographien mit der unveröffentlichten Urfassung, die Entwicklung des politischen Denkens Ardennes nachzuzeichnen, das ihn am Ende seines Lebens zu einem Aktivisten der friedlichen Revolution werden ließ. 397 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783428127900

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

5.

Gerhard Barkleit
Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Germany (2008)
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Duncker & Humblot GmbH, Germany, 2008. Paperback. Zustand: New. 2., überarbeitete Auflage. Language: German. Brand new Book. Der 1907 in Hamburg geborene Manfred Baron von Ardenne stellt eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Wissenschaftsgeschichte dar. Als erster realisierte er das vollelektronische Fernsehen, erfand das Rasterelektronenmikroskop und baute in den 1940er Jahren das damals leistungsfähigste klassische Elektronenmikroskop der Welt. Ein Jahrzehnt lang war er in leitender Stellung in das Netzwerk der sowjetischen atomaren Rüstung eingebunden. In der DDR baute er danach ein Institut auf, in dem vor allem industrienahe Forschung zur Anwendung elektronen- und ionenphysikalischer Methoden betrieben wurde. Anfang der 1960er Jahre wandte er sich medizinischen Fragestellungen zu und entwickelte die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie. Nicht nur in der Weimarer Republik und im "Dritten Reich", sondern auch in den kommunistischen Diktaturen Stalins und der SED konnte er sich als privater Unternehmer behaupten. Die zentrale Fragestellung dieser biographischen Studie aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers lautet: Auf welche Weise und mit welchen Mitteln gelang es Ardenne, in unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen seine Vision vom unaufhaltsamen technischen Fortschritt zu leben? Ein von Fragen und Thesen geleiteter Zugriff auf bislang nicht zugängliche Quellen erlaubt es, das "Phänomen Ardenne" als erfolgreiche Selbstverwirklichung in Weltanschauungsdiktaturen zu erklären. Die quellennahe Darstellung sowie Zurückhaltung im Urteil gewährleisten Authentizität und öffnen dem Leser Räume für eigene Bewertungen. Das gilt in besonderem Maße für solche kontrovers diskutierten Themen wie die Entwicklung und den Einsatz von Atombomben, die Fragilität des atomaren Patts sowie ethisch-moralische Fragen der modernen Medizin. Nicht zuletzt ermöglicht ein Vergleich der während mehrerer Jahrzehnte erschienenen Autobiographien mit der unveröffentlichten Urfassung, die Entwicklung des politischen Denkens Ardennes nachzuzeichnen, das ihn am Ende seines Lebens zu einem Aktivisten der friedlichen Revolution werden ließ. Bestandsnummer des Verkäufers LIB9783428127900

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 56,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,60
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

6.

Gerhard Barkleit
Verlag: Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008 (2008)
ISBN 10: 3428127900 ISBN 13: 9783428127900
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008, 2008. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Der 1907 in Hamburg geborene Manfred Baron von Ardenne stellt eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Wissenschaftsgeschichte dar. Als erster realisierte er das vollelektronische Fernsehen, erfand das Rasterelektronenmikroskop und baute in den 1940er Jahren das damals leistungsfähigste klassische Elektronenmikroskop der Welt. Ein Jahrzehnt lang war er in leitender Stellung in das Netzwerk der sowjetischen atomaren Rüstung eingebunden. In der DDR baute er danach ein Institut auf, in dem vor allem industrienahe Forschung zur Anwendung elektronen- und ionenphysikalischer Methoden betrieben wurde. Anfang der 1960er Jahre wandte er sich medizinischen Fragestellungen zu und entwickelte die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie. Nicht nur in der Weimarer Republik und im 'Dritten Reich', sondern auch in den kommunistischen Diktaturen Stalins und der SED konnte er sich als privater Unternehmer behaupten. Die zentrale Fragestellung dieser biographischen Studie aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers lautet: Auf welche Weise und mit welchen Mitteln gelang es Ardenne, in unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen seine Vision vom unaufhaltsamen technischen Fortschritt zu leben Ein von Fragen und Thesen geleiteter Zugriff auf bislang nicht zugängliche Quellen erlaubt es, das 'Phänomen Ardenne' als erfolgreiche Selbstverwirklichung in Weltanschauungsdiktaturen zu erklären. Die quellennahe Darstellung sowie Zurückhaltung im Urteil gewährleisten Authentizität und öffnen dem Leser Räume für eigene Bewertungen. Das gilt in besonderem Maße für solche kontrovers diskutierten Themen wie die Entwicklung und den Einsatz von Atombomben, die Fragilität des atomaren Patts sowie ethisch-moralische Fragen der modernen Medizin. Nicht zuletzt ermöglicht ein Vergleich der während mehrerer Jahrzehnte erschienenen Autobiographien mit der unveröffentlichten Urfassung, die Entwicklung des politischen Denkens Ardennes nachzuzeichnen, das ihn am Ende seines Lebens zu einem Aktivisten der friedlichen Revolution werden ließ. 397 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783428127900

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer