Griesshammer, Rainer Der Öko-Knigge

ISBN 13: 9783499183515

Der Öko-Knigge

 
9783499183515: Der Öko-Knigge
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Zustand: Gut
Great condition for a used book... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: Gratis
Innerhalb USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783498024352: Der Öko-Knigge

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10:  3498024353 ISBN 13:  9783498024352
Verlag: Rowohlt Verlag, Hamburg,, 1984
Hardcover

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Rainer Grie??hammer
Verlag: n/a
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Better World Books
(Mishawaka, IN, USA)
Bewertung

Buchbeschreibung n/a. Zustand: Very Good. Great condition for a used book! Minimal wear. Bestandsnummer des Verkäufers GRP65542304

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Grießhammer, Rainer:
Verlag: Rowohlt Tb., (1987)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Felix Mücke
(Grasellenbach - Hammelbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt Tb., 1987. Broschiert. Zustand: Akzeptabel. Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! AM541 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 240. Bestandsnummer des Verkäufers 40579

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 0,91
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Grießhammer, Rainer
Verlag: Reinbek, Germany, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH (1985)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Ingo Lutter
(Buchholz, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Reinbek, Germany, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, 1985. Buch hat leichte Gebrauchsspuren ( Lesespuren ); Gesamtzustand: Gut 113 Broschiert Deutsch 600g. Bestandsnummer des Verkäufers 6009

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 0,91
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Grießhammer, Rainer:
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, (1987)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1987. Zustand: Gut. Sonderdruck. 279 Seiten mit vielen Abbildungen. Guter Zustand. Aus dem Klappentext: Der Öko-Knigge macht Spaß und kein schlechtes Gewissen. Das Buch wendet sich nicht an den seifenflochenraspelnden Edelverbraucher, sondern an Herrn Jedermann und Frau Jedefrau. Der Autor bekennt freimütig, daß er keinewegs den ganzen Tag Müsli ißt und Fahrrad fährt, daß er nicht stundenlang nach loser Milch sucht und die Sonnendusche repariert, sondern acht Stunden täglich arbeiten muß. Seine Devise: Lieber weniger mit dem Auto fahren als nie mit dem Fahrrad . . - Rainer Grießhammer (* 14. Juli 1953) ist ein deutscher Chemiker und Senior Advisor am Öko-Institut. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und populärwissenschaftlicher Schriften. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Werdegang und Wirken: Grießhammer studierte Chemie an der Universität Basel und an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Nach seinem Studium begann Rainer Grießhammer als Wissenschaftler beim Öko-Institut, dessen Entwicklung er seit mehr als 30 Jahren mitprägt u. a. als Vorstandsmitglied und Mitglied der Geschäftsführung. Sein Werdegang spiegelt die Entwicklung der Umweltbewegung wider: vom thematischen Stiefkind zum zentralen gesellschaftlichen und politischen Thema der heutigen Zeit. Parallel zur Arbeit im Öko-Institut war er Herausgeber des Informationsdiensts Chemie und Umwelt (1984 1997), er hielt Vorlesungen an der Universität Gießen (1996 1999) und ist seit 2000 Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Zukunftserbe. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Mitglied im Forschungsbeirat des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik" an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Arbeitsfelder und Projekte (Auswahl): Arbeitsschwerpunkte von Grießhammer waren bzw. sind Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992), Produktbewertung und Ökobilanzen (etwa 1989 1995), Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000), Nachhaltige Produkte und Konsum (etwa 1996 bis heute) sowie Transformationen (seit 2010). Mit seinen produktbezogenen Arbeiten prägte er wesentlich die internationale Methodenentwicklung im Bereich Ökobilanzen (Life-Cycle-Management, Stoffstromanalysen und Produktlinienanalyse). Entsprechende Projekte und Critical Reviews wurden auf EU-Ebene und in den Ländern Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Schweden und Schweiz durchgeführt. De Forschungsprojekte im Schwerpunkt Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992) konzentrierten sich einerseits auf Problemanalysen und Umweltauswirkungen durch Chemikalien, andererseits auf die Chemikaliengesetzgebung, die Altstoffverordnung und die Konzeption einer neuen Chemiepolitik. Höhepunkt und Abschluss waren die Arbeiten in und für die Enquête-Kommission Schutz des Menschen und der Umwelt" des Deutschen Bundestags. Das Konzept eines gesellschaftlich veränderten Umgangs mit Chemikalien und die Ergebnisse der Enquete-Kommission im Deutschen Bundestag wurden von Grießhammer wesentlich beeinflusst. Der Schwerpunkt Produktbewertung und Ökobilanzen" (etwa 1989 1995) war vor allem durch die maßgebliche Mitentwicklung der Ökobilanz-Methode (auch international im Rahmen der SETAC) und durch praxisorientierte Ökobilanzen und Produktbewertungen unterschiedlichster Produkte (Waschmittel, Haushaltsgeräte, TV-Gerät, Computer, FCKW-haltige Produkte, Recyclingpapier, Verpackungen, OP-Abdeck-Materialien, Kunststoffe, Textilien, Kaffee) gekennzeichnet. Im Rahmen der ISO-Norm 14040 ist für veröffentlichte Ökobilanzen die Durchführung von aufwändigen Critical reviews" vorgeschrieben hier zählt Grießhammer international zu den am häufigsten nachgefragten Gutachtern. Die Forschungsarbeiten im Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000) konzentrierten sich auf übergeordnete Umweltziele und Nachhaltigkeitsindikatoren, auf die Konkretisierung und Umsetzung des Leitbilds der Nachhaltigen Entwicklung im Bereich von Produkten und Stoffen allgemein und speziell auf einzelne Branchen und Bedürfnisfelder (Information und Kommunikation, Bauen und Wohnen, Kleidung und Waschen), sowie auf die Gestaltung von Akteurskooperationen. Etwa 1996 begannen die Forschungsarbeiten zum Thema Nachhaltige Produkte und Konsum. Eine große Rolle auf diesem Arbeitsfeld spielt die Methoden-Entwicklung der Produkt-Nachhaltigkeits-Analyse PROSA. Besondere Schwerpunkte liegen bei PROSA und gegenüber der Ökobilanz auf der Analyse sozialer und ökonomischer Aspekte, sowie auf dem Einbezug von Nutzenaspekten und Konsumforschung. Bei der Entwicklung der zugehörigen Einzeltools wurde auf eine internationale Harmonisierung und Erfahrungsaustausch geachtet, beispielsweise mit der SETAC zur Lebenszykluskostenrechnung (Life Cycle Costing), mit der UNEP-SETAC Life Cycle Initiative zur Sozialbilanz (Social LCA) und mit Großunternehmen zur Anwendung in der Praxis. Grießhammers Arbeitsschwerpunkte kommen bei der EcoTopTen-Initiative zum Tragen, einer produktübergreifenden Kampagne für nachhaltige Produkte. Die Initiative wurde mit einem von Grießhammer konzipierten und geleiteten Projekt im Auftrag des BMBF und mehrerer Unternehmen vorbereitet und wird seit März 2005 mit einer großen Infokampagne an die Öffentlichkeit kommuniziert. Seit 2010 forscht er zu den Themenkomplexen Transformationen, Nachhaltige Industriepolitik und Produktpolitik. Seit 2014 leitet Grießhammer zusammen mit Prof. Matthias Bergman (isoe Institut für sozial-ökologische Forschung) die Wissenschaftliche Koordination des BMBF-Programms Umwelt- und sozialverträgliche Transformation des Energiesystems" . Aus: wikipedia-Rainer_Grießhammer. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 250 Überbevölkerung, Ökologie, Ökonomie, Politikwissenschaft, Politik nach 1945, Verkehr, Garten, Industrie, Wasserwirtschaft, Umweltverschmutzung, Energie, Erdöl, Hunger, Ökosystem Ökosysteme, Konsu. Bestandsnummer des Verkäufers 14301

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 2,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Grießhammer, Rainer:
Verlag: Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, (1987)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht OKart. (Taschenbuch); Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 1987. OKart. (Taschenbuch); Zustand: Gut. 279 S. ; 19 cm, Sehr guter Zustand. /lager 0076 ISBN: 349918351X Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 238. Bestandsnummer des Verkäufers 66846

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 3,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Grießhammer, Rainer
Verlag: Rowohlt Tb. (1987)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
DER COMICWURM - Ralf Heinig
(Hohnhorst, DE, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt Tb., 1987. Broschiert. Zustand: Gut. --- 241 Gramm. nein. Bestandsnummer des Verkäufers 23841

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 2,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Rainer Grießhammer:
Verlag: Rowohlt, 1987, (1987)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Taschenbuch, einwandfrei Anzahl: 1
Anbieter
Eichhorn GmbH
(Möhnesee, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt, 1987, 1987. Taschenbuch, einwandfrei. 279 Seiten Taschenbuch, einwandfrei Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300. Bestandsnummer des Verkäufers 97783

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 3,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Grießhammer, Rainer:
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, (1984)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, 1984. Zustand: Gut. 2. Auflage. 16. - 25. Tausend. 279 (9) Seiten mit Illustrationen und graphischen Darstellungen. Sehr guter Zustand. Aus dem Klappentext: Der Öko-Knigge macht Spaß und kein schlechtes Gewissen. Das Buch wendet sich nicht an den seifenflochenraspelnden Edelverbraucher, sondern an Herrn Jedermann und Frau Jedefrau. Der Autor bekennt freimütig, daß er keinewegs den ganzen Tag Müsli ißt und Fahrrad fährt, daß er nicht stundenlang nach loser Milch sucht und die Sonnendusche repariert, sondern acht Stunden täglich arbeiten muß. Seine Devise: Lieber weniger mit dem Auto fahren als nie mit dem Fahrrad . . - Rainer Grießhammer (* 14. Juli 1953) ist ein deutscher Chemiker und Senior Advisor am Öko-Institut. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und populärwissenschaftlicher Schriften. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Werdegang und Wirken: Grießhammer studierte Chemie an der Universität Basel und an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Nach seinem Studium begann Rainer Grießhammer als Wissenschaftler beim Öko-Institut, dessen Entwicklung er seit mehr als 30 Jahren mitprägt u. a. als Vorstandsmitglied und Mitglied der Geschäftsführung. Sein Werdegang spiegelt die Entwicklung der Umweltbewegung wider: vom thematischen Stiefkind zum zentralen gesellschaftlichen und politischen Thema der heutigen Zeit. Parallel zur Arbeit im Öko-Institut war er Herausgeber des Informationsdiensts Chemie und Umwelt (1984 1997), er hielt Vorlesungen an der Universität Gießen (1996 1999) und ist seit 2000 Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Zukunftserbe. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Mitglied im Forschungsbeirat des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik" an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Arbeitsfelder und Projekte (Auswahl): Arbeitsschwerpunkte von Grießhammer waren bzw. sind Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992), Produktbewertung und Ökobilanzen (etwa 1989 1995), Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000), Nachhaltige Produkte und Konsum (etwa 1996 bis heute) sowie Transformationen (seit 2010). Mit seinen produktbezogenen Arbeiten prägte er wesentlich die internationale Methodenentwicklung im Bereich Ökobilanzen (Life-Cycle-Management, Stoffstromanalysen und Produktlinienanalyse). Entsprechende Projekte und Critical Reviews wurden auf EU-Ebene und in den Ländern Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Schweden und Schweiz durchgeführt. De Forschungsprojekte im Schwerpunkt Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992) konzentrierten sich einerseits auf Problemanalysen und Umweltauswirkungen durch Chemikalien, andererseits auf die Chemikaliengesetzgebung, die Altstoffverordnung und die Konzeption einer neuen Chemiepolitik. Höhepunkt und Abschluss waren die Arbeiten in und für die Enquête-Kommission Schutz des Menschen und der Umwelt" des Deutschen Bundestags. Das Konzept eines gesellschaftlich veränderten Umgangs mit Chemikalien und die Ergebnisse der Enquete-Kommission im Deutschen Bundestag wurden von Grießhammer wesentlich beeinflusst. Der Schwerpunkt Produktbewertung und Ökobilanzen" (etwa 1989 1995) war vor allem durch die maßgebliche Mitentwicklung der Ökobilanz-Methode (auch international im Rahmen der SETAC) und durch praxisorientierte Ökobilanzen und Produktbewertungen unterschiedlichster Produkte (Waschmittel, Haushaltsgeräte, TV-Gerät, Computer, FCKW-haltige Produkte, Recyclingpapier, Verpackungen, OP-Abdeck-Materialien, Kunststoffe, Textilien, Kaffee) gekennzeichnet. Im Rahmen der ISO-Norm 14040 ist für veröffentlichte Ökobilanzen die Durchführung von aufwändigen Critical reviews" vorgeschrieben hier zählt Grießhammer international zu den am häufigsten nachgefragten Gutachtern. Die Forschungsarbeiten im Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000) konzentrierten sich auf übergeordnete Umweltziele und Nachhaltigkeitsindikatoren, auf die Konkretisierung und Umsetzung des Leitbilds der Nachhaltigen Entwicklung im Bereich von Produkten und Stoffen allgemein und speziell auf einzelne Branchen und Bedürfnisfelder (Information und Kommunikation, Bauen und Wohnen, Kleidung und Waschen), sowie auf die Gestaltung von Akteurskooperationen. Etwa 1996 begannen die Forschungsarbeiten zum Thema Nachhaltige Produkte und Konsum. Eine große Rolle auf diesem Arbeitsfeld spielt die Methoden-Entwicklung der Produkt-Nachhaltigkeits-Analyse PROSA. Besondere Schwerpunkte liegen bei PROSA und gegenüber der Ökobilanz auf der Analyse sozialer und ökonomischer Aspekte, sowie auf dem Einbezug von Nutzenaspekten und Konsumforschung. Bei der Entwicklung der zugehörigen Einzeltools wurde auf eine internationale Harmonisierung und Erfahrungsaustausch geachtet, beispielsweise mit der SETAC zur Lebenszykluskostenrechnung (Life Cycle Costing), mit der UNEP-SETAC Life Cycle Initiative zur Sozialbilanz (Social LCA) und mit Großunternehmen zur Anwendung in der Praxis. Grießhammers Arbeitsschwerpunkte kommen bei der EcoTopTen-Initiative zum Tragen, einer produktübergreifenden Kampagne für nachhaltige Produkte. Die Initiative wurde mit einem von Grießhammer konzipierten und geleiteten Projekt im Auftrag des BMBF und mehrerer Unternehmen vorbereitet und wird seit März 2005 mit einer großen Infokampagne an die Öffentlichkeit kommuniziert. Seit 2010 forscht er zu den Themenkomplexen Transformationen, Nachhaltige Industriepolitik und Produktpolitik. Seit 2014 leitet Grießhammer zusammen mit Prof. Matthias Bergman (isoe Institut für sozial-ökologische Forschung) die Wissenschaftliche Koordination des BMBF-Programms Umwelt- und sozialverträgliche Transformation des Energiesystems" . Aus: wikipedia-Rainer_Grießhammer. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 610 Überbevölkerung, Ökologie, Ökonomie, Politikwissenschaft, Politik nach 1945, Verkehr, Garten, Industrie, Wasserwirtschaft, Umweltverschmutzung, Energie, Erdöl, Bestandsnummer des Verkäufers 48259

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 3,30
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Grießhammer, Rainer:
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, (1984)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, 1984. Zustand: Sehr gut. 42. Auflage. 48. - 70. Tausend. 279 (9) Seiten mit Illustrationen und graphischen Darstellungen von Franziska Becker und Peter Laux. 22 cm. Umschlagentwurf: Manfred Waller. Sehr guter Zustand. Aus dem Klappentext: Der Öko-Knigge macht Spaß und kein schlechtes Gewissen. Das Buch wendet sich nicht an den seifenflochenraspelnden Edelverbraucher, sondern an Herrn Jedermann und Frau Jedefrau. Der Autor bekennt freimütig, daß er keinewegs den ganzen Tag Müsli ißt und Fahrrad fährt, daß er nicht stundenlang nach loser Milch sucht und die Sonnendusche repariert, sondern acht Stunden täglich arbeiten muß. Seine Devise: Lieber weniger mit dem Auto fahren als nie mit dem Fahrrad . . - Rainer Grießhammer (* 14. Juli 1953) ist ein deutscher Chemiker und Senior Advisor am Öko-Institut. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und populärwissenschaftlicher Schriften. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Werdegang und Wirken: Grießhammer studierte Chemie an der Universität Basel und an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Nach seinem Studium begann Rainer Grießhammer als Wissenschaftler beim Öko-Institut, dessen Entwicklung er seit mehr als 30 Jahren mitprägt u. a. als Vorstandsmitglied und Mitglied der Geschäftsführung. Sein Werdegang spiegelt die Entwicklung der Umweltbewegung wider: vom thematischen Stiefkind zum zentralen gesellschaftlichen und politischen Thema der heutigen Zeit. Parallel zur Arbeit im Öko-Institut war er Herausgeber des Informationsdiensts Chemie und Umwelt (1984 1997), er hielt Vorlesungen an der Universität Gießen (1996 1999) und ist seit 2000 Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Zukunftserbe. Seit 2012 ist Grießhammer Honorarprofessor für Nachhaltige Produkte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Mitglied im Forschungsbeirat des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik" an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Arbeitsfelder und Projekte (Auswahl): Arbeitsschwerpunkte von Grießhammer waren bzw. sind Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992), Produktbewertung und Ökobilanzen (etwa 1989 1995), Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000), Nachhaltige Produkte und Konsum (etwa 1996 bis heute) sowie Transformationen (seit 2010). Mit seinen produktbezogenen Arbeiten prägte er wesentlich die internationale Methodenentwicklung im Bereich Ökobilanzen (Life-Cycle-Management, Stoffstromanalysen und Produktlinienanalyse). Entsprechende Projekte und Critical Reviews wurden auf EU-Ebene und in den Ländern Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Schweden und Schweiz durchgeführt. De Forschungsprojekte im Schwerpunkt Chemie und Umwelt" (etwa 1982 1992) konzentrierten sich einerseits auf Problemanalysen und Umweltauswirkungen durch Chemikalien, andererseits auf die Chemikaliengesetzgebung, die Altstoffverordnung und die Konzeption einer neuen Chemiepolitik. Höhepunkt und Abschluss waren die Arbeiten in und für die Enquête-Kommission Schutz des Menschen und der Umwelt" des Deutschen Bundestags. Das Konzept eines gesellschaftlich veränderten Umgangs mit Chemikalien und die Ergebnisse der Enquete-Kommission im Deutschen Bundestag wurden von Grießhammer wesentlich beeinflusst. Der Schwerpunkt Produktbewertung und Ökobilanzen" (etwa 1989 1995) war vor allem durch die maßgebliche Mitentwicklung der Ökobilanz-Methode (auch international im Rahmen der SETAC) und durch praxisorientierte Ökobilanzen und Produktbewertungen unterschiedlichster Produkte (Waschmittel, Haushaltsgeräte, TV-Gerät, Computer, FCKW-haltige Produkte, Recyclingpapier, Verpackungen, OP-Abdeck-Materialien, Kunststoffe, Textilien, Kaffee) gekennzeichnet. Im Rahmen der ISO-Norm 14040 ist für veröffentlichte Ökobilanzen die Durchführung von aufwändigen Critical reviews" vorgeschrieben hier zählt Grießhammer international zu den am häufigsten nachgefragten Gutachtern. Die Forschungsarbeiten im Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung und Stoffstrommanagement (etwa 1992 2000) konzentrierten sich auf übergeordnete Umweltziele und Nachhaltigkeitsindikatoren, auf die Konkretisierung und Umsetzung des Leitbilds der Nachhaltigen Entwicklung im Bereich von Produkten und Stoffen allgemein und speziell auf einzelne Branchen und Bedürfnisfelder (Information und Kommunikation, Bauen und Wohnen, Kleidung und Waschen), sowie auf die Gestaltung von Akteurskooperationen. Etwa 1996 begannen die Forschungsarbeiten zum Thema Nachhaltige Produkte und Konsum. Eine große Rolle auf diesem Arbeitsfeld spielt die Methoden-Entwicklung der Produkt-Nachhaltigkeits-Analyse PROSA. Besondere Schwerpunkte liegen bei PROSA und gegenüber der Ökobilanz auf der Analyse sozialer und ökonomischer Aspekte, sowie auf dem Einbezug von Nutzenaspekten und Konsumforschung. Bei der Entwicklung der zugehörigen Einzeltools wurde auf eine internationale Harmonisierung und Erfahrungsaustausch geachtet, beispielsweise mit der SETAC zur Lebenszykluskostenrechnung (Life Cycle Costing), mit der UNEP-SETAC Life Cycle Initiative zur Sozialbilanz (Social LCA) und mit Großunternehmen zur Anwendung in der Praxis. Grießhammers Arbeitsschwerpunkte kommen bei der EcoTopTen-Initiative zum Tragen, einer produktübergreifenden Kampagne für nachhaltige Produkte. Die Initiative wurde mit einem von Grießhammer konzipierten und geleiteten Projekt im Auftrag des BMBF und mehrerer Unternehmen vorbereitet und wird seit März 2005 mit einer großen Infokampagne an die Öffentlichkeit kommuniziert. Seit 2010 forscht er zu den Themenkomplexen Transformationen, Nachhaltige Industriepolitik und Produktpolitik. Seit 2014 leitet Grießhammer zusammen mit Prof. Matthias Bergman (isoe Institut für sozial-ökologische Forschung) die Wissenschaftliche Koordination des BMBF-Programms Umwelt- und sozialverträgliche Transformation des Energiesystems" . Aus: wikipedia-Rainer_Grießhammer Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 660 Überbevölkerung, Ökologie, Ökonomie, Politikwissenschaft, Politik nach 1945, Verkehr, Bestandsnummer des Verkäufers 64713

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Grießhammer, Rainer
Verlag: Rowohlt Tb. (1990)
ISBN 10: 349918351X ISBN 13: 9783499183515
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Sigrun Wuertele buchgenie_de
(Altenburg, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt Tb., 1990. Zustand: sehr gut - gebraucht. Broschiert sehr schönes Exemplar, leichte Gebrauchsspuren am Einband, etwas berieben Zustand: 2, sehr gut - gebraucht, Broschiert Rowohlt Tb. , 1990 , Der Öko-Knigge, Grießhammer, Rainer. Bestandsnummer des Verkäufers BU065986

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 1,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen