Orte der Gewalt: Herrschaft und Macht im Geschlechterverhältnis

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783531118840: Orte der Gewalt: Herrschaft und Macht im Geschlechterverhältnis
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Book by DrgeModelmog Ilse

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Reseña del editor:

Frauen sind an der Reproduktion des industriellen Patriarchats nicht unbe­ teiligt, sie partizipieren an dem sozialen System durchaus machtvoll, Manner konnen nicht langer ohne Blessuren, Selbstdestruktion und den massiven Einspruch der Unterdrtickten Herrschaft tiber Frauen austiben. In diesem Dilemma, das beide Geschlechter zur Besinnung herausfordert, konstituieren sich Macht, Herrschaft und ihre offen en und subtilen Handlungsformen der Gewalt, also der ganze niedertrachtige, wie auch aufregende, spannungsgela­ dene, durchaus auch erotisierte Geschlechterkampf in der modernen Welt. Schon Foucault hat in seiner engagierten Analyse der Mikrophysik der Macht in der Industriegesellschaft den Nachweis erbracht, daB aile Men­ schen, gleich in welchen Positionen sie wirken oder welchem Geschlecht sie angehoren, machtkonstituierend wirken. Den Willen zur Macht entlarvt er, ganz in der Denktradition von de Sade und Nietzsche verankert, als univer­ selle, als anthropologische Leidenschaft. Wenn er dam it einen wichtigen Erkenntnisbeitrag zum Funktionieren von Macht, also ihrer Mechanismen, ihrer Strategien, geleistet hat, kommt er dennoch nicht zu einer differenzier­ ten Betrachtungsweise, die notwendig ist, urn das spezifische Gewaltverhalt­ nis zwischen Mann und Frau in der Gegenwart zu erfassen. Dazu ist es erforderlich, zwischen Macht und Herrschaft zu unterscheiden: Frauen tiben zwar Macht aus, aber Herrschaft ist patriarchal. Die heutigen Gewaltformen - als ein konkreter Ausdruck von Herrschaft und Macht - mtissen daher in ihren geschlechtsbezogenen, manifesten und latenten Formen analysiert werden.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 6,84
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Ilse Dröge-Modelmog
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften 1987-01-01, Wiesbaden (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu paperback Anzahl: > 20
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag für Sozialwissenschaften 1987-01-01, Wiesbaden, 1987. paperback. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers 9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 48,39
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,84
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Dröge-Modelmog, Ilse / Mergner, Gottfried
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Zustand: New. Publisher/Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Herrschaft und Macht im Geschlechterverhältnis | Frauen sind an der Reproduktion des industriellen Patriarchats nicht unbe teiligt, sie partizipieren an dem sozialen System durchaus machtvoll, Manner konnen nicht langer ohne Blessuren, Selbstdestruktion und den massiven Einspruch der Unterdrtickten Herrschaft tiber Frauen austiben. In diesem Dilemma, das beide Geschlechter zur Besinnung herausfordert, konstituieren sich Macht, Herrschaft und ihre offen en und subtilen Handlungsformen der Gewalt, also der ganze niedertrachtige, wie auch aufregende, spannungsgela dene, durchaus auch erotisierte Geschlechterkampf in der modernen Welt. Schon Foucault hat in seiner engagierten Analyse der Mikrophysik der Macht in der Industriegesellschaft den Nachweis erbracht, daB aile Men schen, gleich in welchen Positionen sie wirken oder welchem Geschlecht sie angehoren, machtkonstituierend wirken. Den Willen zur Macht entlarvt er, ganz in der Denktradition von de Sade und Nietzsche verankert, als univer selle, als anthropologische Leidenschaft. Wenn er dam it einen wichtigen Erkenntnisbeitrag zum Funktionieren von Macht, also ihrer Mechanismen, ihrer Strategien, geleistet hat, kommt er dennoch nicht zu einer differenzier ten Betrachtungsweise, die notwendig ist, urn das spezifische Gewaltverhalt nis zwischen Mann und Frau in der Gegenwart zu erfassen. Dazu ist es erforderlich, zwischen Macht und Herrschaft zu unterscheiden: Frauen tiben zwar Macht aus, aber Herrschaft ist patriarchal. Die heutigen Gewaltformen - als ein konkreter Ausdruck von Herrschaft und Macht - mtissen daher in ihren geschlechtsbezogenen, manifesten und latenten Formen analysiert werden. | I. Auf der Suche nach Liebe in Gewaltverhältnissen.- Was heißt hier Liebe? Gedanken zu einem sozialen Massenphänomen.- Das unstillbare Verlangen. Ein Beitrag zur Geschichte der männlichen Vorstellung von der Liebe als Montage von Dokumenten, Kommentaren und einem Gedicht.- Nähe als Gewalt. Zum Beispiel: Das Leben und Werk des Morphinisten, Psychoanalytikers, Anarchisten und "Schizophrenen" Otto Gross (1877-1920).- II. Konstruktionsversuche zur Männlichkeit.- Der Mythos vom Patriarchat.- Frauen als Zweite Größe. Zur Stellung der Frau in politischen Utopien und Theorien von der Renaissance bis zur Frühromantik.- Die blauen Reiter oder der Kampf um die Tugend der Moderne.- III. Kolonialismus: Sexismus und Rassismus.- Sexismus und Rassismus - Ein Versuch über ihre Verbindungen.- Zur Frage weiblicher Handlungsräume und weiblichen Widerstands in der sozialen Entwicklung.- IV. Die Wirkung des Verdrängten.- Ethnopsychoanalytische Beiträge zum Verständnis der Gewalt.- ".als ging's in den Höllenraum" - Über verschlingende Frauen und Ängste von Männern zu Beginn des 19. Jahrhunderts. | Format: Paperback | 286 gr | 235x155x10 mm | 185 pp. Bestandsnummer des Verkäufers K9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 54,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

ILSE DRÇÔGE-MODELMOG
Verlag: VS Verlag fÇ r Sozialwissenschaften (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
Herb Tandree Philosophy Books
(Stroud, GLOS, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag fÇ r Sozialwissenschaften, 1987. Paperback. Zustand: NEW. 9783531118840 This listing is a new book, a title currently in-print which we order directly and immediately from the publisher. For all enquiries, please contact Herb Tandree Philosophy Books directly - customer service is our primary goal. Bestandsnummer des Verkäufers HTANDREE0318791

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 52,84
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,12
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Drà ge-Modelmog, Ilse
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften (2016)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Paperback Anzahl: 1
Print-on-Demand
Anbieter
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2016. Paperback. Zustand: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bestandsnummer des Verkäufers ria9783531118840_lsuk

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 58,19
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,40
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Ilse Droge-Modelmog
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Anzahl: > 20
Print-on-Demand
Anbieter
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer Fachmedien Wiesbaden, 1987. PAP. Zustand: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bestandsnummer des Verkäufers LQ-9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 53,14
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,26
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Ilse Droge-Modelmog
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Anzahl: > 20
Print-on-Demand
Anbieter
Pbshop
(Wood Dale, IL, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer Fachmedien Wiesbaden, 1987. PAP. Zustand: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bestandsnummer des Verkäufers IQ-9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 64,04
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,43
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Ilse Dröge-Modelmog
Verlag: VS Verlag Für Sozialwissenschaften Jan 1987 (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag Für Sozialwissenschaften Jan 1987, 1987. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Frauen sind an der Reproduktion des industriellen Patriarchats nicht unbe teiligt, sie partizipieren an dem sozialen System durchaus machtvoll, Manner konnen nicht langer ohne Blessuren, Selbstdestruktion und den massiven Einspruch der Unterdrtickten Herrschaft tiber Frauen austiben. In diesem Dilemma, das beide Geschlechter zur Besinnung herausfordert, konstituieren sich Macht, Herrschaft und ihre offen en und subtilen Handlungsformen der Gewalt, also der ganze niedertrachtige, wie auch aufregende, spannungsgela dene, durchaus auch erotisierte Geschlechterkampf in der modernen Welt. Schon Foucault hat in seiner engagierten Analyse der Mikrophysik der Macht in der Industriegesellschaft den Nachweis erbracht, daB aile Men schen, gleich in welchen Positionen sie wirken oder welchem Geschlecht sie angehoren, machtkonstituierend wirken. Den Willen zur Macht entlarvt er, ganz in der Denktradition von de Sade und Nietzsche verankert, als univer selle, als anthropologische Leidenschaft. Wenn er dam it einen wichtigen Erkenntnisbeitrag zum Funktionieren von Macht, also ihrer Mechanismen, ihrer Strategien, geleistet hat, kommt er dennoch nicht zu einer differenzier ten Betrachtungsweise, die notwendig ist, urn das spezifische Gewaltverhalt nis zwischen Mann und Frau in der Gegenwart zu erfassen. Dazu ist es erforderlich, zwischen Macht und Herrschaft zu unterscheiden: Frauen tiben zwar Macht aus, aber Herrschaft ist patriarchal. Die heutigen Gewaltformen - als ein konkreter Ausdruck von Herrschaft und Macht - mtissen daher in ihren geschlechtsbezogenen, manifesten und latenten Formen analysiert werden. 188 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 54,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,25
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Ilse Dröge-Modelmog
Verlag: VS Verlag Für Sozialwissenschaften Jan 1987 (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag Für Sozialwissenschaften Jan 1987, 1987. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Frauen sind an der Reproduktion des industriellen Patriarchats nicht unbe teiligt, sie partizipieren an dem sozialen System durchaus machtvoll, Manner konnen nicht langer ohne Blessuren, Selbstdestruktion und den massiven Einspruch der Unterdrtickten Herrschaft tiber Frauen austiben. In diesem Dilemma, das beide Geschlechter zur Besinnung herausfordert, konstituieren sich Macht, Herrschaft und ihre offen en und subtilen Handlungsformen der Gewalt, also der ganze niedertrachtige, wie auch aufregende, spannungsgela dene, durchaus auch erotisierte Geschlechterkampf in der modernen Welt. Schon Foucault hat in seiner engagierten Analyse der Mikrophysik der Macht in der Industriegesellschaft den Nachweis erbracht, daB aile Men schen, gleich in welchen Positionen sie wirken oder welchem Geschlecht sie angehoren, machtkonstituierend wirken. Den Willen zur Macht entlarvt er, ganz in der Denktradition von de Sade und Nietzsche verankert, als univer selle, als anthropologische Leidenschaft. Wenn er dam it einen wichtigen Erkenntnisbeitrag zum Funktionieren von Macht, also ihrer Mechanismen, ihrer Strategien, geleistet hat, kommt er dennoch nicht zu einer differenzier ten Betrachtungsweise, die notwendig ist, urn das spezifische Gewaltverhalt nis zwischen Mann und Frau in der Gegenwart zu erfassen. Dazu ist es erforderlich, zwischen Macht und Herrschaft zu unterscheiden: Frauen tiben zwar Macht aus, aber Herrschaft ist patriarchal. Die heutigen Gewaltformen - als ein konkreter Ausdruck von Herrschaft und Macht - mtissen daher in ihren geschlechtsbezogenen, manifesten und latenten Formen analysiert werden. 188 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 54,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,25
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Dröge-Modelmog, Ilse
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften (1987)
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Perfect Paperback Anzahl: 10
Anbieter
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1987. Perfect Paperback. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers INGM9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 70,26
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,43
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Ilse Drà ge-Modelmog
Verlag: Vs Verlag Fur Sozialwissenschaften
ISBN 10: 3531118846 ISBN 13: 9783531118840
Neu Paperback Anzahl: > 20
Anbieter
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vs Verlag Fur Sozialwissenschaften. Paperback. Zustand: New. 185 pages. Dimensions: 8.8in. x 6.1in. x 0.5in.Frauen sind an der Reproduktion des industriellen Patriarchats nicht unbe teiligt, sie partizipieren an dem sozialen System durchaus machtvoll, Manner konnen nicht langer ohne Blessuren, Selbstdestruktion und den massiven Einspruch der Unterdrtickten Herrschaft tiber Frauen austiben. In diesem Dilemma, das beide Geschlechter zur Besinnung herausfordert, konstituieren sich Macht, Herrschaft und ihre offen en und subtilen Handlungsformen der Gewalt, also der ganze niedertrachtige, wie auch aufregende, spannungsgela dene, durchaus auch erotisierte Geschlechterkampf in der modernen Welt. Schon Foucault hat in seiner engagierten Analyse der Mikrophysik der Macht in der Industriegesellschaft den Nachweis erbracht, daB aile Men schen, gleich in welchen Positionen sie wirken oder welchem Geschlecht sie angehoren, machtkonstituierend wirken. Den Willen zur Macht entlarvt er, ganz in der Denktradition von de Sade und Nietzsche verankert, als univer selle, als anthropologische Leidenschaft. Wenn er dam it einen wichtigen Erkenntnisbeitrag zum Funktionieren von Macht, also ihrer Mechanismen, ihrer Strategien, geleistet hat, kommt er dennoch nicht zu einer differenzier ten Betrachtungsweise, die notwendig ist, urn das spezifische Gewaltverhalt nis zwischen Mann und Frau in der Gegenwart zu erfassen. Dazu ist es erforderlich, zwischen Macht und Herrschaft zu unterscheiden: Frauen tiben zwar Macht aus, aber Herrschaft ist patriarchal. Die heutigen Gewaltformen - als ein konkreter Ausdruck von Herrschaft und Macht - mtissen daher in ihren geschlechtsbezogenen, manifesten und latenten Formen analysiert werden. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Perfect Paperback. Bestandsnummer des Verkäufers 9783531118840

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 83,84
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen