Das romantische Kind: Ein poetischer Typus von Goethe bis Thomas Mann (Heidelberger Beitrage Zur Deutschen Literatur)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631372685: Das romantische Kind: Ein poetischer Typus von Goethe bis Thomas Mann (Heidelberger Beitrage Zur Deutschen Literatur)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Diese Studie widmet sich der Suche nach dem romantischen Kind in der Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die ideologischen Grundvorstellungen des 18. Jahrhunderts prägen diesen rein poetischen Typus. Rousseau, Pestalozzi und Schiller dienen hierbei als Musterbeispiele für den philosophisch-kulturtheoretischen, pädagogischen und ästhetischen Kindheitsdiskurs. Erst Goethe haucht dem Ideologischen mit seiner Mignon-Gestalt literarisches Leben ein und prägt damit spätere Kindergestalten. Anhand zahlreicher Belege dokumentiert die Autorin, ausgehend von Goethe, bei Stifter, Raabe, Keller, Hauptmann, Thomas Mann und Robert Schneider die Kontinuität des romantischen Kindes als poetischen Typus und kulturkritischen Topos.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Biografía del autor:

Die Autorin: Angela Winkler wurde 1968 in Heidelberg geboren. Sie studierte Germanistik und Romanistik in Heidelberg. Magister 1996 und Promotion 2000.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Angela Winkler
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 2000 (2000)
ISBN 10: 363137268X ISBN 13: 9783631372685
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 2000, 2000. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diese Studie widmet sich der Suche nach dem romantischen Kind in der Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die ideologischen Grundvorstellungen des 18. Jahrhunderts prägen diesen rein poetischen Typus. Rousseau, Pestalozzi und Schiller dienen hierbei als Musterbeispiele für den philosophisch-kulturtheoretischen, pädagogischen und ästhetischen Kindheitsdiskurs. Erst Goethe haucht dem Ideologischen mit seiner Mignon-Gestalt literarisches Leben ein und prägt damit spätere Kindergestalten. Anhand zahlreicher Belege dokumentiert die Autorin, ausgehend von Goethe, bei Stifter, Raabe, Keller, Hauptmann, Thomas Mann und Robert Schneider die Kontinuität des romantischen Kindes als poetischen Typus und kulturkritischen Topos. 178 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783631372685

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 56,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Angela Winkler
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 2000 (2000)
ISBN 10: 363137268X ISBN 13: 9783631372685
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 2000, 2000. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diese Studie widmet sich der Suche nach dem romantischen Kind in der Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die ideologischen Grundvorstellungen des 18. Jahrhunderts prägen diesen rein poetischen Typus. Rousseau, Pestalozzi und Schiller dienen hierbei als Musterbeispiele für den philosophisch-kulturtheoretischen, pädagogischen und ästhetischen Kindheitsdiskurs. Erst Goethe haucht dem Ideologischen mit seiner Mignon-Gestalt literarisches Leben ein und prägt damit spätere Kindergestalten. Anhand zahlreicher Belege dokumentiert die Autorin, ausgehend von Goethe, bei Stifter, Raabe, Keller, Hauptmann, Thomas Mann und Robert Schneider die Kontinuität des romantischen Kindes als poetischen Typus und kulturkritischen Topos. 178 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783631372685

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 56,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Angela Winkler
Verlag: Peter Lang AG, Switzerland (2000)
ISBN 10: 363137268X ISBN 13: 9783631372685
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Lang AG, Switzerland, 2000. Paperback. Zustand: New. Neuausg. Language: German. Brand new Book. Diese Studie widmet sich der Suche nach dem romantischen Kind in der Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die ideologischen Grundvorstellungen des 18. Jahrhunderts pr gen diesen rein poetischen Typus. Rousseau, Pestalozzi und Schiller dienen hierbei als Musterbeispiele f r den philosophisch-kulturtheoretischen, p dagogischen und sthetischen Kindheitsdiskurs. Erst Goethe haucht dem Ideologischen mit seiner Mignon-Gestalt literarisches Leben ein und pr gt damit sp tere Kindergestalten. Anhand zahlreicher Belege dokumentiert die Autorin, ausgehend von Goethe, bei Stifter, Raabe, Keller, Hauptmann, Thomas Mann und Robert Schneider die Kontinuit t des romantischen Kindes als poetischen Typus und kulturkritischen Topos. Bestandsnummer des Verkäufers LIB9783631372685

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 85,42
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,35
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Angela Winkler
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 2000 (2000)
ISBN 10: 363137268X ISBN 13: 9783631372685
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 2000, 2000. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diese Studie widmet sich der Suche nach dem romantischen Kind in der Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die ideologischen Grundvorstellungen des 18. Jahrhunderts prägen diesen rein poetischen Typus. Rousseau, Pestalozzi und Schiller dienen hierbei als Musterbeispiele für den philosophisch-kulturtheoretischen, pädagogischen und ästhetischen Kindheitsdiskurs. Erst Goethe haucht dem Ideologischen mit seiner Mignon-Gestalt literarisches Leben ein und prägt damit spätere Kindergestalten. Anhand zahlreicher Belege dokumentiert die Autorin, ausgehend von Goethe, bei Stifter, Raabe, Keller, Hauptmann, Thomas Mann und Robert Schneider die Kontinuität des romantischen Kindes als poetischen Typus und kulturkritischen Topos. 178 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783631372685

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 56,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer