Fanatiker oder Heilige?: Frühchristliche Mönche und das Konzil zu Chalkedon (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631599358: Fanatiker oder Heilige?: Frühchristliche Mönche und das Konzil zu Chalkedon (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes) (German Edition)

Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der «inneren Sicherheit». Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Birgitta Meinhardt wurde 1966 in Münster geboren. Sie studierte in Gießen und in Marburg Geschichte, Katholische Theologie und Lateinische Philologie. Seit 1992 ist sie an verschiedenen Ausstellungs- und Publikationsprojekten beteiligt, wie über die Zisterzienser und das Kloster Haina oder Thomas Müntzer. Hauptberuflich ist sie seit 2000 für die Städtischen Sammlungen Wetzlar tätig. Daneben gibt sie Volkshochschulkurse in erster Linie zu landesgeschichtlichen Themen, hält Vorträge und führt Exkursionen durch.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Meinhardt, Birgitta
Verlag: Frankfurt, 2011. 370 pp. (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Softcover Anzahl: 10
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt, 2011. 370 pp., 2011. Buchzustand: New. Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der «inneren Sicherheit». Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. Buchnummer des Verkäufers 59935

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,85
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften 2011-02-17, Frankfurt a.M. (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu paperback Anzahl: 1
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften 2011-02-17, Frankfurt a.M., 2011. paperback. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,52
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,77
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2011-02-17 (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Paperback Anzahl: 3
Anbieter
Chiron Media
(Wallingford, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2011-02-17, 2011. Paperback. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers NU-LBR-01760932

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 68,19
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,37
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Birgitta Meinhardt
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Anzahl: 2
Anbieter
GreatBookPrices
(Columbia, MD, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 25609662-n

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 70,54
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,25
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2011 (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der 'inneren Sicherheit'. Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. 370 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2011 (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der 'inneren Sicherheit'. Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. 370 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2011 (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der 'inneren Sicherheit'. Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. 370 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Meinhardt, Birgitta
Verlag: Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Paperback Anzahl: 2
Anbieter
Revaluation Books
(Exeter, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2011. Paperback. Buchzustand: Brand New. German language. 8.30x5.60 inches. In Stock. Buchnummer des Verkäufers __3631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 77,55
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,77
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2011 (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Keineswegs sind Mönche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klöstern in der ägyptischen und syrischen Wüste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenüber den Reichen und Mächtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Mönchtum schon eine feste gesellschaftliche Größe. Der Einfluss auf die Politik war groß, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prügelnde Mönche wurden im oströmischen Reich zu einem Problem der «inneren Sicherheit». Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunächst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlüsse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu lösen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Mönchtum wurde zu einer bis heute prägenden Kraft in Europa und darüber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. 370 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Birgitta Meinhardt
Verlag: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany (2011)
ISBN 10: 3631599358 ISBN 13: 9783631599358
Neu Paperback Anzahl: 3
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany, 2011. Paperback. Buchzustand: New. Language: German . Brand New Book. Keineswegs sind Monche und Nonnen nur eine Erscheinung des Mittelalters. Ausgehend von Einsiedlern und Klostern in der agyptischen und syrischen Wuste im 3. und 4. Jahrhundert breitete sich diese Bewegung rasch nach Westeuropa aus. Es ging ihr um ein konsequent christliches Leben, aber auch darum die Welt positiv zu gestalten, statt sie zu verneinen. Zudem wollte man gegenuber den Reichen und Machtigen ein Zeichen setzen. Trotz dieser Ideale kamen auch Fanatismus und Eigennutz auf. Zur Zeit des Konzils zu Chalkedon (451) war das Monchtum schon eine feste gesellschaftliche Groe. Der Einfluss auf die Politik war gro, die Suche nach dem rechten christlichen Glauben verlief nicht immer friedlich. Randalierende und prugelnde Monche wurden im ostromischen Reich zu einem Problem der inneren Sicherheit. Grund genug, dass Kirchenversammlungen, allen voran das Konzil zu Chalkedon sich dieser Probleme annahmen. Das Buch zeigt zunachst, wie es zu dieser Entwicklung kam und schildert weiterhin, wie es durch Konzilsbeschlusse, Klosterregeln, insbesondere die Benediktregel, und Staatsgesetze gelang, diese Probleme zu losen. Das nun in die Kirchenorganisation eingebundene Monchtum wurde zu einer bis heute pragenden Kraft in Europa und daruber hinaus und konnte letztlich zu einem der Bewahrer des antiken Erbes werden. Buchnummer des Verkäufers LIB9783631599358

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 97,42
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,40
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer