Die Auslandsadoption und ihre besonderen Herausforderungen: Eine qualitative Untersuchung zum Vermittlungsprozess

 
9783639327632: Die Auslandsadoption und ihre besonderen Herausforderungen: Eine qualitative Untersuchung zum Vermittlungsprozess
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Das Geschäft mit Kindern boomt über alle Kontinente hinweg. Kinder werden wie Ware gehandelt. Auf der einen Seite stehen kinderlose Paare, die sich nichts sehnlicher wünschen als Nachwuchs. Auf der anderen Seite gibt es immer weniger inländische Kinder, die f. eine Adoption zur Verfügung stehen. Der Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage ist groß. Neben dem meist sehr langwierigen Weg zu einem inländischen Kind etablierte sich in den letzten Jahren d. Möglichkeit, ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren. Im Zuge des steigenden Interesses daran entwickelte und organisierte sich d. Auslandsadoptionswesen. Fachleute fordern hierbei allerdings, dass Adoptiveltern bei den besonderen Herausforderungen, die zu erheblichen Anpassungsschwierigkeiten führen können, begleitet und unterstützt werden müssen. Dazu zählen u.a. die Auseinandersetzung mit d. Herkunft und d. Identitätsfindung, mögliche medizinische Defizite sowie psychische Beeinträchtigungen. Im Zentrum des vorliegenden Buches stehen d. besonderen Herausforderungen bei einer Auslandsadoption. Darüberhinaus wird d. Vermittlungspraxis beispielhaft anhand d. Bundesländer Oberösterreich und Wien dargestellt.

Biografía del autor:

Irene Hartl, Mag.: Studium der Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien. Sie ist seit 2004 als Sozialpädagogin in einer sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft tätig. Die Autorin wuchs mit einer inländisch adoptierten Schwester auf.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Hartl, Irene
ISBN 10: 3639327632 ISBN 13: 9783639327632
Neu Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Zustand: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Eine qualitative Untersuchung zum Vermittlungsprozess | Das Geschäft mit Kindern boomt über alle Kontinente hinweg. Kinder werden wie Ware gehandelt. Auf der einen Seite stehen kinderlose Paare, die sich nichts sehnlicher wünschen als Nachwuchs. Auf der anderen Seite gibt es immer weniger inländische Kinder, die f. eine Adoption zur Verfügung stehen. Der Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage ist groß. Neben dem meist sehr langwierigen Weg zu einem inländischen Kind etablierte sich in den letzten Jahren d. Möglichkeit, ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren. Im Zuge des steigenden Interesses daran entwickelte und organisierte sich d. Auslandsadoptionswesen. Fachleute fordern hierbei allerdings, dass Adoptiveltern bei den besonderen Herausforderungen, die zu erheblichen Anpassungsschwierigkeiten führen können, begleitet und unterstützt werden müssen. Dazu zählen u.a. die Auseinandersetzung mit d. Herkunft und d. Identitätsfindung, mögliche medizinische Defizite sowie psychische Beeinträchtigungen. Im Zentrum des vorliegenden Buches stehen d. besonderen Herausforderungen bei einer Auslandsadoption. Darüberhinaus wird d. Vermittlungspraxis beispielhaft anhand d. Bundesländer Oberösterreich und Wien dargestellt. | Format: Paperback | 303 gr | 220x150x11 mm | 216 pp. Bestandsnummer des Verkäufers K9783639327632

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 79,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,75
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Irene Hartl
Verlag: VDM Verlag (2011)
ISBN 10: 3639327632 ISBN 13: 9783639327632
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VDM Verlag, 2011. Paperback. Zustand: New. Language: German . Brand New Book. Das Geschäft mit Kindern boomt über alle Kontinente hinweg. Kinder werden wie Ware gehandelt. Auf der einen Seite stehen kinderlose Paare, die sich nichts sehnlicher wünschen als Nachwuchs. Auf der anderen Seite gibt es immer weniger inländische Kinder, die f. eine Adoption zur Verfügung stehen. Der Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage ist groß. Neben dem meist sehr langwierigen Weg zu einem inländischen Kind etablierte sich in den letzten Jahren d. Möglichkeit, ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren. Im Zuge des steigenden Interesses daran entwickelte und organisierte sich d. Auslandsadoptionswesen. Fachleute fordern hierbei allerdings, dass Adoptiveltern bei den besonderen Herausforderungen, die zu erheblichen Anpassungsschwierigkeiten führen können, begleitet und unterstützt werden müssen. Dazu zählen u.a. die Auseinandersetzung mit d. Herkunft und d. Identitätsfindung, mögliche medizinische Defizite sowie psychische Beeinträchtigungen. Im Zentrum des vorliegenden Buches stehen d. besonderen Herausforderungen bei einer Auslandsadoption. Darüberhinaus wird d. Vermittlungspraxis beispielhaft anhand d. Bundesländer Oberösterreich und Wien dargestellt. Bestandsnummer des Verkäufers KNV9783639327632

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 118,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,34
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer