Die Finanzkrise Argentiniens: Auswirkungen einer verfehlten Finanzpolitik des Internationalen Währungsfonds (German Edition)

 
9783639412659: Die Finanzkrise Argentiniens: Auswirkungen einer verfehlten Finanzpolitik des Internationalen Währungsfonds (German Edition)

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi­nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh­rungs­poli­tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri­sen­ma­nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein­führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In­stru­men­tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi­nanz­system ab. Das Buch richtet sich an Ent­schei­dungs­träger von Internationalen Organisation, NGO´s und po­li­ti­schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Master of European StudiesPostgraduierten-Studiengang Europawissenschaften der drei Berliner Universitäten HU, FU und TU Berlin in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt; Bachelor of Business Administration mit Schwerpunkt “Banking & Finance” an der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Bogensperger, Johann Alexander
ISBN 10: 3639412656 ISBN 13: 9783639412659
Neu Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Publisher/Verlag: AV Akademikerverlag | Auswirkungen einer verfehlten Finanzpolitik des Internationalen Währungsfonds | Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh rungs poli tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri sen ma nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In stru men tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi nanz system ab. Das Buch richtet sich an Ent schei dungs träger von Internationalen Organisation, NGO s und po li ti schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler. | Format: Paperback | 128 gr | 220x150x4 mm | 84 pp. Buchnummer des Verkäufers K9783639412659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 42,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Johann Alexander Bogensperger
Verlag: AV Akademikerverlag
ISBN 10: 3639412656 ISBN 13: 9783639412659
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung AV Akademikerverlag. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh rungs poli tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri sen ma nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In stru men tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi nanz system ab. Das Buch richtet sich an Ent schei dungs träger von Internationalen Organisation, NGO s und po li ti schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler. 84 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783639412659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 42,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,14
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Johann Alexander Bogensperger
Verlag: AV Akademikerverlag
ISBN 10: 3639412656 ISBN 13: 9783639412659
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung AV Akademikerverlag. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh rungs poli tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri sen ma nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In stru men tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi nanz system ab. Das Buch richtet sich an Ent schei dungs träger von Internationalen Organisation, NGO s und po li ti schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler. 84 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783639412659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 42,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,14
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Johann Alexander Bogensperger
Verlag: AV Akademikerverlag (2012)
ISBN 10: 3639412656 ISBN 13: 9783639412659
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung AV Akademikerverlag, 2012. Paperback. Buchzustand: New. Aufl.. Language: German . Brand New Book. Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh rungs poli tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri sen ma nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In stru men tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi nanz system ab. Das Buch richtet sich an Ent schei dungs träger von Internationalen Organisation, NGO s und po li ti schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler. Buchnummer des Verkäufers KNV9783639412659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 63,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,41
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Johann Alexander Bogensperger
Verlag: AV Akademikerverlag
ISBN 10: 3639412656 ISBN 13: 9783639412659
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Print-on-Demand
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung AV Akademikerverlag. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Aus dem einstigen Musterschüler des Internationalen Währungsfonds (IWF) entwickelte sich Argentinien ab Mitte der 1990er Jahre unter Staatspräsident Carlos Menem zu einem der größten IWF-Schuldner. Für den Ausbruch der Fi nanzkrise Ende 2001 wurden jedoch nicht nur die Innen- und Wäh rungs poli tik des Landes verantwortlich gemacht, sondern auch das verfehlte Kri sen ma nagement des IWF. Das Versagen von traditionellen Ideologien und Dogmen des Währungsfonds bei der Bekämpfung von Finanzkrisen führten zu einer Diskussion zur Reformierung der internationalen Finanzarchitektur. Vor dem Hintergrund des Krisenverlaufs untersucht der Autor Johann Alexander Bogensperger die Rolle des IWF in der Finanzkrise Argentiniens seit der Ein führung des Konvertibilitätsplans der argentinischen Regierung im Jahre 1991. Einleitend gibt er einen zielgerichteten Überblick über die Entstehung und Entwicklung des IWF als Bretton-Woods-Institution sowie das In stru men tarium und die Konditionalitätsleitlinien des IWF. Im Kontext der Ursachen der Finanzkrise würdigt der Autor das Krisenmanagement des IWF und rundet die Arbeit mit einem Ausblick über die zukünftige Rolle des Weltwährungsfonds im internationalen Fi nanz system ab. Das Buch richtet sich an Ent schei dungs träger von Internationalen Organisation, NGO s und po li ti schen Stiftungen, als auch an Wirtschafts- und Politikwissenschaftler. 84 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783639412659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 42,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,52
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer