Systematisierung der besonderen Planungsprobleme bei Wieder- und Weiterverwendung von Produkten und Materialien

 
9783640905430: Systematisierung der besonderen Planungsprobleme bei Wieder- und Weiterverwendung von Produkten und Materialien
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,7, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Reverse Logistics, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt hat in den letzten Jahrzehnten ein unglaubliches Wachstum erfahren. Dies ist mit Sicherheit sowohl auf neue technologische Errungenschaften als auch auf neue internationale Handelsmöglichkeiten und die damit einhergehende Globalisierung zurückzuführen. Einen großen Teil an dieser Entwicklung haben mit Sicherheit einerseits moderne Telekommunikationsmöglichkeiten als auch andererseits die stetig sinkenden Transportkosten beigetragen. Allerdings ist in diesem Zusammenhang auch die Nachfrage an Primärrohstoffen drastisch gestiegen. Verstärkt durch das weltweite Bevölkerungswachstum steht die Weltgemeinschaft nun vor der dringenden Aufgabe dieser zunehmenden Nachfrage durch effizientere Nutzung der Ressourcen gegenzusteuern bzw. durch einen schonenderen Umgang das Ressourcenaufkommen zu schützen und zu erhalten. Um die Notwendigkeit des Handelns zu unterstreichen, werden zunehmend auch die Regierungen weltweit aktiv und erlassen Richtlinien und Gesetze, um den Rohstoffverbrauch zu reduzieren bzw. die Wiederverwendung von Materialien und somit das Recyceln vorzuschreiben. Insbesondere die Regierungen in Kanada und Europa haben hierzu strikte Standards gesetzt (Wu und Dunn (1995)). Innerhalb der EU versucht zum Beispiel die Bundesrepublik Deutschland mit dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG), welches 2005 in Kraft getreten ist, den Unmengen an Elektroschrott entgegenzuwirken und verpflichtet in § 10 (1) ElektoG die Hersteller von Elektronikgeräten diese wieder einzusammeln und schreibt in § 12 ElektroG auch deren Weiterverwertung vor. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen sich auch die Unternehmen an die geänderten Rahmenbedingungen anpassen. Somit sind im produzierenden Gewerbe die Materialströme nicht mehr nach der Auslieferung von P

Reseña del editor:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Reverse Logistics, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt hat in den letzten Jahrzehnten ein unglaubliches Wachstum erfahren. Dies ist mit Sicherheit sowohl auf neue technologische Errungenschaften als auch auf neue internationale Handelsmöglichkeiten und die damit einhergehende Globalisierung zurückzuführen. Einen großen Teil an dieser Entwicklung haben mit Sicherheit einerseits moderne Telekommunikationsmöglichkeiten als auch andererseits die stetig sinkenden Transportkosten beigetragen. Allerdings ist in diesem Zusammenhang auch die Nachfrage an Primärrohstoffen drastisch gestiegen. Verstärkt durch das weltweite Bevölkerungswachstum steht die Weltgemeinschaft nun vor der dringenden Aufgabe dieser zunehmenden Nachfrage durch effizientere Nutzung der Ressourcen gegenzusteuern bzw. durch einen schonenderen Umgang das Ressourcenaufkommen zu schützen und zu erhalten. Um die Notwendigkeit des Handelns zu unterstreichen, werden zunehmend auch die Regierungen weltweit aktiv und erlassen Richtlinien und Gesetze, um den Rohstoffverbrauch zu reduzieren bzw. die Wiederverwendung von Materialien und somit das Recyceln vorzuschreiben. Insbesondere die Regierungen in Kanada und Europa haben hierzu strikte Standards gesetzt (Wu und Dunn (1995)). Innerhalb der EU versucht zum Beispiel die Bundesrepublik Deutschland mit dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG), welches 2005 in Kraft getreten ist, den Unmengen an Elektroschrott entgegenzuwirken und verpflichtet in § 10 (1) ElektoG die Hersteller von Elektronikgeräten diese wieder einzusammeln und schreibt in § 12 ElektroG auch deren Weiterverwertung vor. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen sich auch die Unternehmen an die geänderten Rahmenbedingungen anpassen. Somit sind im produzierenden Gewerbe die Materialströme nicht mehr nach de

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Versand: EUR 3,38
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

WÃ rner, Dominik
Verlag: GRIN Verlag (2017)
ISBN 10: 3640905431 ISBN 13: 9783640905430
Neu Paperback Anzahl: 10
Print-on-Demand
Anbieter
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung GRIN Verlag, 2017. Paperback. Zustand: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2017; Fast Shipping from the UK. No. book. Bestandsnummer des Verkäufers ria9783640905430_lsuk

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 17,16
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,38
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer