Zielvereinbarungsgespräche in der Altenpflege. Eine neue Form der Personalentwicklung

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783668077553: Zielvereinbarungsgespräche in der Altenpflege. Eine neue Form der Personalentwicklung
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zielloses Handeln der Mitarbeiter lässt die Leistungen stagnieren. Aus diesem Grund haben viele Betriebe bereits Zielvereinbarungen eingeführt. Diese Form der Personalentwicklung ist modern und unterscheidet sich stark von der Alltagskommunikation. Meine Arbeit beschäftigt sich speziell mit Zielvereinbarungen in der Altenpflege. Den Fokus meiner Betrachtung richte ich auf die Festlegung von Zielen zwischen der mittleren Führungsebene, sprich den Wohnbereichsleitungen, und examiniertem Pflegepersonal. Mein Interesse besteht in der Klärung, ob und wie die Personalentwicklung durch Zielvereinbarungen in einer Berufsgruppe realisiert werden kann, die meist negativ in den Medien auftaucht. Im ersten Teil erläutere ich die theoretischen Hintergründe von Zielen. Es wird beleuchtet, welche Anforderungen an Ziele gestellt werden und welche Voraussetzungen sie erfüllen sollten. Des Weiteren gehe ich auf die Fragen ein, welchen Nutzen eine Altenpflegeeinrichtung aus der Implementierung von Zielvereinbarungsgesprächen ziehen kann und ob auch die mittlere Führungsebene und die Pflegefachkräfte davon profitieren können. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Implementierungsprozess von Zielvereinbarungen. Welche Rolle das Top-Level-Management spielt, welche Gegebenheiten für ein Gelingen geschaffen werden müssen und wie der konkrete Ablauf und die Organisation gestaltet werden sollten, damit „das Immunsystem der Organisation den Fremdkörper nicht direkt wieder abstößt" werden dort geklärt. Im dritten Teil zeige ich die Arbeitsbelastung und die berufliche Situation in der Altenpflege auf. Im abschließenden Fazit stelle ich kurz meine aus dieser Ausarbeitung abgeleiteten Eindrücke und Erkenntnisse dar.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Versand: EUR 5,77
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

Beispielbild für diese ISBN

1.

Till Dohmann
Verlag: GRIN Verlag, United States (2015)
ISBN 10: 366807755X ISBN 13: 9783668077553
Neu Paperback Anzahl: 10
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung GRIN Verlag, United States, 2015. Paperback. Zustand: New. Language: German. Brand new Book. Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Altenpflege, Altenhilfe, Note: 1,7, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zielloses Handeln der Mitarbeiter lässt die Leistungen stagnieren. Aus diesem Grund haben viele Betriebe bereits Zielvereinbarungen eingeführt. Diese Form der Personalentwicklung ist modern und unterscheidet sich stark von der Alltagskommunikation. Meine Arbeit beschäftigt sich speziell mit Zielvereinbarungen in der Altenpflege. Den Fokus meiner Betrachtung richte ich auf die Festlegung von Zielen zwischen der mittleren Führungsebene, sprich den Wohnbereichsleitungen, und examiniertem Pflegepersonal. Mein Interesse besteht in der Klärung, ob und wie die Personalentwicklung durch Zielvereinbarungen in einer Berufsgruppe realisiert werden kann, die meist negativ in den Medien auftaucht. Im ersten Teil erläutere ich die theoretischen Hintergründe von Zielen. Es wird beleuchtet, welche Anforderungen an Ziele gestellt werden und welche Voraussetzungen sie erfüllen sollten. Des Weiteren gehe ich auf die Fragen ein, welchen Nutzen eine Altenpflegeeinrichtung aus der Implementierung von Zielvereinbarungsgesprächen ziehen kann und ob auch die mittlere Führungsebene und die Pflegefachkräfte davon profitieren können. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Implementierungsprozess von Zielvereinbarungen. Welche Rolle das Top-Level-Management spielt, welche Gegebenheiten für ein Gelingen geschaffen werden müssen und wie der konkrete Ablauf und die Organisation gestaltet werden sollten, damit "das Immunsystem der Organisation den Fremdkörper nicht direkt wieder abstößt" werden dort geklärt. Im dritten Teil zeige ich die Arbeitsbelastung und die berufliche Situation in der Altenpflege auf. Im abschließenden Fazit stelle ich kurz meine aus dieser Ausarbeitung abgeleiteten Eindrücke und Erkenntnisse dar. Bestandsnummer des Verkäufers AAV9783668077553

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 32,64
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 5,77
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

2.

Till Dohmann
Verlag: GRIN Verlag Nov 2015 (2015)
ISBN 10: 366807755X ISBN 13: 9783668077553
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung GRIN Verlag Nov 2015, 2015. Taschenbuch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Altenpflege, Altenhilfe, Note: 1,7, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zielloses Handeln der Mitarbeiter lässt die Leistungen stagnieren. Aus diesem Grund haben viele Betriebe bereits Zielvereinbarungen eingeführt. Diese Form der Personalentwicklung ist modern und unterscheidet sich stark von der Alltagskommunikation. Meine Arbeit beschäftigt sich speziell mit Zielvereinbarungen in der Altenpflege. Den Fokus meiner Betrachtung richte ich auf die Festlegung von Zielen zwischen der mittleren Führungsebene, sprich den Wohnbereichsleitungen, und examiniertem Pflegepersonal. Mein Interesse besteht in der Klärung, ob und wie die Personalentwicklung durch Zielvereinbarungen in einer Berufsgruppe realisiert werden kann, die meist negativ in den Medien auftaucht. Im ersten Teil erläutere ich die theoretischen Hintergründe von Zielen. Es wird beleuchtet, welche Anforderungen an Ziele gestellt werden und welche Voraussetzungen sie erfüllen sollten. Des Weiteren gehe ich auf die Fragen ein, welchen Nutzen eine Altenpflegeeinrichtung aus der Implementierung von Zielvereinbarungsgesprächen ziehen kann und ob auch die mittlere Führungsebene und die Pflegefachkräfte davon profitieren können. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Implementierungsprozess vonZielvereinbarungen. Welche Rolle das Top-Level-Management spielt, welche Gegebenheiten für ein Gelingen geschaffen werden müssen und wie der konkrete Ablauf und die Organisation gestaltet werden sollten, damit 'das Immunsystem der Organisation den Fremdkörper nicht direkt wieder abstößt' werden dort geklärt. Im dritten Teil zeige ich die Arbeitsbelastung und die berufliche Situation in der Altenpflege auf. Im abschließenden Fazit stelle ich kurz meine aus dieser Ausarbeitung abgeleiteten Eindrücke und Erkenntnisse dar. 40 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783668077553

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 14,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer