Steven Pinker Das unbeschriebene Blatt.

ISBN 13: 9783827005090

Das unbeschriebene Blatt.

4,07 durchschnittliche Bewertung
( 16.564 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783827005090: Das unbeschriebene Blatt.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Pinker, Steven
ISBN 10: 3827005094 ISBN 13: 9783827005090
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: very good. 1179 Gramm. Buchnummer des Verkäufers M03827005094-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 26,82
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Pinker, Steven:
Verlag: Berlin: Berlin Verlag (2003)
ISBN 10: 3827005094 ISBN 13: 9783827005090
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Bernhardt
(Kassel, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin: Berlin Verlag, 2003. Karton. Zust: Gutes Exemplar. Mit original Schutzumschlag. Mit Lesebändchen. Schutzumschlag bestoßen. 713 S. Deutsch 1140g. Buchnummer des Verkäufers 448153

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 87,68
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Steven Pinker
ISBN 10: 3827005094 ISBN 13: 9783827005090
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: neuwertig. Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland pages. Buchnummer des Verkäufers IB-NVO8-SPTB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 165,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Steven Pinker (Autor)
Verlag: Berlin Verlag (2003)
ISBN 10: 3827005094 ISBN 13: 9783827005090
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin Verlag, 2003. Hardcover. Buchzustand: gut. 2003. Bei unserer Geburt sind wir wie unbeschriebene Blätter, auf die dann unsere Erfahrungen in der Welt geschrieben werden; und diese Erfahrungen definieren letztlich, wer wir sind. Dies ist die vorherrschende Meinung über das menschliche Leben zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Sie bestimmt wahrscheinlich - ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht - die Art und Weise, in der wir über uns selbst und andere denken. Sie ist falsch. Der Mensch sei nach seiner Geburt wie ein "unbeschriebenes Blatt", auf dem dann die prägenden Erlebnisse seines Lebens festgehalten werden. So zumindest sah John Locke im 17. Jahrhundert den Menschen und bezeichnete ihn als Erster als eine Tabula rasa. In seinem neuen Buch "Das unbeschriebene Blatt", das international bereits für Furore gesorgt hat, kommt Steven Pinker, weltweit bekannter Kognitionspsychologe und Bestsellerautor, zu dem Schluss, dass Lockes Vorstellung vom Menschen nach wie vor - auch in Wissenschaftskreisen - weit verbreitet ist. Aus Pinkers Sicht überschätzt diese Haltung jedoch maßlos die Bedeutung der "Umwelt", und sie leugnet geradezu die Existenz einer menschlichen Natur, die in den Genen gründet. Etliche verquere Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz, Kriminalität und Geschlechtsunterschieden und vielen anderen Lebensaspekten gehen laut Pinker auf dieses einseitige Menschenbild zurück. Er erforscht die Geschichte des zu Grunde liegenden Denkfehlers ebenso wie die kulturellen Vorurteile, die dazu geführt haben, dass wir die Rolle der Gene systematisch unterschätzen. "Das unbeschriebene Blatt" ist Pflichtlektüre in unserer heutigen Zeit, in der wir zunehmend verunsichert und fasziniert sind angesichts der unglaublichen Entdeckungen über das menschliche Denken, die Evolution und unser genetisches Erbe. Pinker legt erneut ein Standardwerk vor, das nicht nur durch seine wissenschaftlichen Erkenntnisse und Thesen besticht, sondern durch seine Intelligenz und seinen Witz vor allem eines ist: ein großartiges Lesevergnügen. Autor: Steven Pinker, geboren 1954, leitet das Center for Cognitive Neuroscience am Massachusetts Institut of Technology (MIT). Er ist Fellow verschiedener wissenschaft- licher Gesellschaften und schreibt u.a. für die New York Times, Time und den New Yorker. Für seine Forschungen zur visuellen Wahrnehmung und zum kindlichen Spracherwerb erhielt Pinker von der National Academy of Science und der American Psychological Association mehrere Auszeichnungen. Zuletzt erschienen auf Deutsch "Wie das Denken im Kopf entsteht" (nominiert für den Pulitzer -Preis) und "Der Sprachinstinkt". Übersetzer Hainer Kober Zusatzinfo zahlr. Abb. Sprache deutsch Einbandart gebunden Technik Naturwissenschaft Geburt Kindheit Genetik Umwelt ISBN-10 3-8270-0509-4 / 3827005094 ISBN-13 978-3-8270-0509-0 / 9783827005090 Steven Pinker lebt in New York. Steven Pinker, geboren 1954, studierte Psychologie in Montreal und an der Harvard University. 20 Jahre lange lehrte er am Department of Brain and Cognitive Science am MIT in Boston und ist seit 2003 Professor für Psychologie an der Harvard University. Seine Forschungen beschäftigen sich mit Sprache und Denken, außerdem schreibt er regelmäßig für die "New York Times", "Time" und "The New Republic". Sein Werk ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. In deutscher Sprache. 713 pages. 24,2 x 17 x 4 cm. Buchnummer des Verkäufers BN26683

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 179,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Steven Pinker
ISBN 10: 3827005094 ISBN 13: 9783827005090
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: neuwertig. Rechnung mit MwSt – Versand aus Deutschland pages. Buchnummer des Verkäufers O1L-V5W-ZAK

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 182,59
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer