Wie das Gehirn denkt: Die Evolution der Intelligenz (German Edition)

3,62 durchschnittliche Bewertung
( 32 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783827415356: Wie das Gehirn denkt: Die Evolution der Intelligenz (German Edition)

[Wie das Gehirn denkt] ... bietet ein ausgezeichnetes Konzentrat von [Calvins] Schlüsselkonzepten. Er gehört zu jener raren Sorte von Wissenschaftlern, welche die komplexen Inhalte ihres Fachgebiets in die Sprache von Laien übersetzen können, und er ist dabei einer der besten ... Calvin zieht den Leser mit seiner lyrischen und phantasievollen Darstellung unweigerlich in seine Welt des neuronalen Darwinismus und weckt den Appetit auf mehr.Eine wertvolle Einführung in die Bewußtseinsdebatte -- ein kluges, mitreißendes Buch. Es verlangt keine Vorkenntnisse und kennt keine Zurückhaltung.Calvin sprudelt über vor Ideen, und dies ist ein provozierendes und anregendes Buch. Zeitskala sehr viel kürzer. Der Darwinsche Wettstreit im Gehirn findet zunächst im Un- oder Unterbewussten statt, und erst wenn eines der "eingereichten" Ideenfragmente sich der internen Qualitätsprüfung und Optimierung erfolgreich unterzogen hat, "kommt uns der Gedanke". Calvins Modell der Verschaltung und Funktionsweise des Gehirns geht von einer Art "neuronalem Sängertreffen" aus, in dem rivalisierende Chöre sich gegenseitig zu übertreffen und den anderen ihre Melodie aufzuzwingen versuchen. Die Sänger sind die Nervenzellen, die jeweils zu mehreren zu einem "Chor" zusammentreten, und die Melodien, die schließlich die Oberhand gewinnen, sind die Gedanken, die wir denken, oder die Dinge, die wir sagen. Wie in der Evolution des Lebens können also auch in unserem Gehirn aus einfachen Ursprüngen hochkomplexe Ordnungsmuster entstehen. Wird das Rätsel des Bewusstseins so letztlich aufzuklären sein? Nach Calvins fester Überzeugung ist es ein Irrglauben zu denken -- so wie es die "Bewusstseinsphysiker" tun --, man könne vom Kellergeschoss der Quantenmechanik mit einem Sprung zum Penthouse des Bewusstseins gelangen. Die Stockwerke dazwischen -- chemische Bindungen, Biochemie, Membranen, Synapsen, Nervenzellen -- müssen in eine vollständige Erklärung höherer geistiger Leistungen einbezogen werden. Calvins ungewöhnliche und unterhaltsame Führung durch die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung endet mit einem Blick in die Zukunft. Die Evolution der Intelligenz ist nämlich nicht beendet. Aber sie scheint nun eine nichtbiologische Richtung zu nehmen: An die Seite der natürlichen Intelligenz tritt die künstliche, und der Bau wirklich intelligenter Maschinen ist für Calvin nur eine Frage der Zeit. Treten wir in eine neue Phase des Wettrüstens ein, diesmal von menschlicher gegen maschinelle Intelligenz?

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

From the Back Cover:

[Wie das Gehirn denkt] ... bietet ein ausgezeichnetes Konzentrat von [Calvins] Schlüsselkonzepten. Er gehört zu jener raren Sorte von Wissenschaftlern, welche die komplexen Inhalte ihres Fachgebiets in die Sprache von Laien übersetzen können, und er ist dabei einer der besten ... Calvin zieht den Leser mit seiner lyrischen und phantasievollen Darstellung unweigerlich in seine Welt des neuronalen Darwinismus und weckt den Appetit auf mehr.< New York Times Book Review >Eine wertvolle Einführung in die bewußtseinsdebatte - ein kluges, mitreißendes Buch. Es verlangt keine Vorkenntnisse und kennt keine Zurückhaltung.Calvin sprudelt über vor Ideen, und dies ist ein provozierendes und anregendes Buch. Gehirn findet zunächst im Un- oder Unterbewußten statt, und erst wenn eines der "eingereichten" Ideenfragmente sich der internen Qualitätsprüfung und Optimierung erfolgreich unterzogen hat, "kommt uns der Gedanke". Calvins Modell der Verschaltung und Funktionsweise des Gehirns geht von einer Art "neuronalem Sängertreffen" aus, in dem rivalisierende Chöre sich gegenseitig zu übertreffen und den anderen ihre Melodie aufzuzwingen versuchen. Wie in der Evolution des Lebens können also auch in unserem Gehirn aus einfachen Ursprüngen hochkomplexe Ordnungsmuster entstehen. Wird das Rätsel des Bewußtseins so letztlich aufzuklären sein? Nach Calvins fester Überzeugung ist es ein Irrglauben zu denken -- so wie es die "Bewußtseinsphysiker" tun --, man könne vom Kellergeschoß der Quantenmechanik mit einem Sprung zum Penthouse des Bewußtseins gelangen. Die Stockwerke dazwischen -- chemische Bindungen, Biochemie, Membranen, Synapsen, Nervenzellen -- müssen in eine vollständige Erklärung höherer geistiger Leistungen einbezogen werden. Calvins ungewöhnliche und unterhaltsame Führung durch die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung endet mit einem Blick in die Zukunft.

About the Author:

William H. Calvin ist theoretischer Neurophysiologe an der University of Washington in Seattle. Seine Forschungsschwerpunkte sind die spezifische Verschaltung von Nervenzellen in der Großhirnrinde, die neuronalen Grundlagen von Sprache und planvollem Handeln sowie die Evolution des menschlichen Gehirns. Er hat neun Sachbücher geschrieben, darunter den erfolgreichen und vielgelobten Band Der Fluß, der bergauf fließt und Die Symphonie des Denkens.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

William H. Calvin
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag (2004)
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu Softcover Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Akademischer Verlag, 2004. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers UA9783827415356

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

William H. Calvin
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu paperback Anzahl: 1
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg. paperback. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 9783827415356

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,51
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,82
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

WILLIAM H. CALVIN
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag (2004)
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
Herb Tandree Philosophy Books
(Stroud, GLOS, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Akademischer Verlag, 2004. Paperback. Buchzustand: NEW. 9783827415356 This listing is a new book, a title currently in-print which we order directly and immediately from the publisher. Buchnummer des Verkäufers HTANDREE0375928

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,87
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,09
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Affiliate Professor William H Calvin
Verlag: Spektrum Academic Publishers, United Kingdom (2004)
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu Paperback Anzahl: 2
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Academic Publishers, United Kingdom, 2004. Paperback. Buchzustand: New. 1998. Language: German . Brand New Book. [Wie das Gehirn denkt] . bietet ein ausgezeichnetes Konzentrat von [Calvins] Schlusselkonzepten. Er gehort zu jener raren Sorte von Wissenschaftlern, welche die komplexen Inhalte ihres Fachgebiets in die Sprache von Laien ubersetzen konnen, und er ist dabei einer der besten . Calvin zieht den Leser mit seiner lyrischen und phantasievollen Darstellung unweigerlich in seine Welt des neuronalen Darwinismus und weckt den Appetit auf mehr.Eine wertvolle Einfuhrung in die Bewutseinsdebatte -- ein kluges, mitreiendes Buch. Es verlangt keine Vorkenntnisse und kennt keine Zuruckhaltung.Calvin sprudelt uber vor Ideen, und dies ist ein provozierendes und anregendes Buch. Zeitskala sehr viel kurzer. Der Darwinsche Wettstreit im Gehirn findet zunachst im Un- oder Unterbewussten statt, und erst wenn eines der -eingereichten- Ideenfragmente sich der internen Qualitatsprufung und Optimierung erfolgreich unterzogen hat, -kommt uns der Gedanke-. Calvins Modell der Verschaltung und Funktionsweise des Gehirns geht von einer Art -neuronalem Sangertreffen- aus, in dem rivalisierende Chore sich gegenseitig zu ubertreffen und den anderen ihre Melodie aufzuzwingen versuchen. Die Sanger sind die Nervenzellen, die jeweils zu mehreren zu einem -Chor- zusammentreten, und die Melodien, die schlielich die Oberhand gewinnen, sind die Gedanken, die wir denken, oder die Dinge, die wir sagen. Wie in der Evolution des Lebens konnen also auch in unserem Gehirn aus einfachen Ursprungen hochkomplexe Ordnungsmuster entstehen. Wird das Ratsel des Bewusstseins so letztlich aufzuklaren sein? Nach Calvins fester Uberzeugung ist es ein Irrglauben zu denken -- so wie es die -Bewusstseinsphysiker- tun --, man konne vom Kellergeschoss der Quantenmechanik mit einem Sprung zum Penthouse des Bewusstseins gelangen. Die Stockwerke dazwischen -- chemische Bindungen, Biochemie, Membranen, Synapsen, Nervenzellen -- mussen in eine vollstandige Erklarung hoherer geistiger Leistungen einbezogen werden. Calvins ungewohnliche und unterhaltsame Fuhrung durch die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung endet mit einem Blick in die Zukunft. Die Evolution der Intelligenz ist namlich nicht beendet. Aber sie scheint nun eine nichtbiologische Richtung zu nehmen: An die Seite der naturlichen Intelligenz tritt die kunstliche, und der Bau wirklich intelligenter Maschinen ist fur Calvin nur eine Frage der Zeit. Treten wir in eine neue Phase des Wettrustens ein, diesmal von menschlicher gegen maschinelle Intelligenz?. Buchnummer des Verkäufers LIB9783827415356

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,48
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,41
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

William H. Calvin
Verlag: Spektrum-Akademischer Vlg Mrz 2004 (2004)
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum-Akademischer Vlg Mrz 2004, 2004. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. - [ Wie das Gehirn denkt ] . bietet ein ausgezeichnetes Konzentrat von [Calvins] Schlüsselkonzepten. Er gehört zu jener raren Sorte von Wissenschaftlern, welche die komplexen Inhalte ihres Fachgebiets in die Sprache von Laien übersetzen können, und er ist dabei einer der besten . Calvin zieht den Leser mit seiner lyrischen und phantasievollen Darstellung unweigerlich in seine Welt des neuronalen Darwinismus und weckt den Appetit auf mehr.Eine wertvolle Einführung in die Bewußtseinsdebatte -- ein kluges, mitreißendes Buch. Es verlangt keine Vorkenntnisse und kennt keine Zurückhaltung.Calvin sprudelt über vor Ideen, und dies ist ein provozierendes und anregendes Buch. Zeitskala sehr viel kürzer. Der Darwinsche Wettstreit im Gehirn findet zunächst im Un- oder Unterbewussten statt, und erst wenn eines der 'eingereichten' Ideenfragmente sich der internen Qualitätsprüfung und Optimierung erfolgreich unterzogen hat, 'kommt uns der Gedanke'. Calvins Modell der Verschaltung und Funktionsweise des Gehirns geht von einer Art 'neuronalem Sängertreffen' aus, in dem rivalisierende Chöre sich gegenseitig zu übertreffen und den anderen ihre Melodie aufzuzwingen versuchen. Die Sänger sind die Nervenzellen, die jeweils zu mehreren zu einem 'Chor' zusammentreten, und die Melodien, die schließlich die Oberhand gewinnen, sind die Gedanken, die wir denken, oder die Dinge, die wir sagen. Wie in der Evolution des Lebens können also auch in unserem Gehirn aus einfachen Ursprüngen hochkomplexe Ordnungsmuster entstehen. Wird das Rätsel des Bewusstseins so letztlich aufzuklären sein Nach Calvins fester Überzeugung ist es ein Irrglauben zu denken -- so wie es die 'Bewusstseinsphysiker' tun --, man könne vom Kellergeschoss der Quantenmechanik mit einem Sprung zum Penthouse des Bewusstseins gelangen. Die Stockwerke dazwischen -- chemische Bindungen, Biochemie, Membranen, Synapsen, Nervenzellen -- müssen in eine vollständige Erklärung höherer geistiger Leistungen einbezogen werden. Calvins ungewöhnliche und unterhaltsame Führung durch die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung endet mit einem Blick in die Zukunft. Die Evolution der Intelligenz ist nämlich nicht beendet. Aber sie scheint nun eine nichtbiologische Richtung zu nehmen: An die Seite der natürlichen Intelligenz tritt die künstliche, und der Bau wirklich intelligenter Maschinen ist für Calvin nur eine Frage der Zeit. Treten wir in eine neue Phase des Wettrüstens ein, diesmal von menschlicher gegen maschinelle Intelligenz 261 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783827415356

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

William H. Calvin
Verlag: Spektrum-Akademischer Vlg Mrz 2004 (2004)
ISBN 10: 3827415357 ISBN 13: 9783827415356
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum-Akademischer Vlg Mrz 2004, 2004. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - [ Wie das Gehirn denkt ] . bietet ein ausgezeichnetes Konzentrat von [Calvins] Schlüsselkonzepten. Er gehört zu jener raren Sorte von Wissenschaftlern, welche die komplexen Inhalte ihres Fachgebiets in die Sprache von Laien übersetzen können, und er ist dabei einer der besten . Calvin zieht den Leser mit seiner lyrischen und phantasievollen Darstellung unweigerlich in seine Welt des neuronalen Darwinismus und weckt den Appetit auf mehr.Eine wertvolle Einführung in die Bewußtseinsdebatte -- ein kluges, mitreißendes Buch. Es verlangt keine Vorkenntnisse und kennt keine Zurückhaltung.Calvin sprudelt über vor Ideen, und dies ist ein provozierendes und anregendes Buch. Zeitskala sehr viel kürzer. Der Darwinsche Wettstreit im Gehirn findet zunächst im Un- oder Unterbewussten statt, und erst wenn eines der 'eingereichten' Ideenfragmente sich der internen Qualitätsprüfung und Optimierung erfolgreich unterzogen hat, 'kommt uns der Gedanke'. Calvins Modell der Verschaltung und Funktionsweise des Gehirns geht von einer Art 'neuronalem Sängertreffen' aus, in dem rivalisierende Chöre sich gegenseitig zu übertreffen und den anderen ihre Melodie aufzuzwingen versuchen. Die Sänger sind die Nervenzellen, die jeweils zu mehreren zu einem 'Chor' zusammentreten, und die Melodien, die schließlich die Oberhand gewinnen, sind die Gedanken, die wir denken, oder die Dinge, die wir sagen. Wie in der Evolution des Lebens können also auch in unserem Gehirn aus einfachen Ursprüngen hochkomplexe Ordnungsmuster entstehen. Wird das Rätsel des Bewusstseins so letztlich aufzuklären sein Nach Calvins fester Überzeugung ist es ein Irrglauben zu denken -- so wie es die 'Bewusstseinsphysiker' tun --, man könne vom Kellergeschoss der Quantenmechanik mit einem Sprung zum Penthouse des Bewusstseins gelangen. Die Stockwerke dazwischen -- chemische Bindungen, Biochemie, Membranen, Synapsen, Nervenzellen -- müssen in eine vollständige Erklärung höherer geistiger Leistungen einbezogen werden. Calvins ungewöhnliche und unterhaltsame Führung durch die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung endet mit einem Blick in die Zukunft. Die Evolution der Intelligenz ist nämlich nicht beendet. Aber sie scheint nun eine nichtbiologische Richtung zu nehmen: An die Seite der natürlichen Intelligenz tritt die künstliche, und der Bau wirklich intelligenter Maschinen ist für Calvin nur eine Frage der Zeit. Treten wir in eine neue Phase des Wettrüstens ein, diesmal von menschlicher gegen maschinelle Intelligenz 261 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783827415356

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,52
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer