Die Schwindsucht auf der Opernbühne: Verdi, Puccini und Offenbach als musikalische Bearbeiter einer stilisierten Krankheit im 19. Jahrhundert (German Edition)

 
9783836485005: Die Schwindsucht auf der Opernbühne: Verdi, Puccini und Offenbach als musikalische Bearbeiter einer stilisierten Krankheit im 19. Jahrhundert (German Edition)

"Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema", so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. Warum vertont Verdi ein solches Sujet, das der eigentlichen Kunst des Singens entgegenwirkt? Gibt es bereits in der musikalischen Umsetzung Hinweise auf die tödliche Erkrankung? Diese Fragestellungen machen eine dramaturgische und musikalische Untersuchung anhand der "Standardwerke der Tuberkulose", La Traviata, La Bohème und Hoffmanns Erzählungen, nötig.Woran liegt es, dass sich drei große Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts fast zeitgleich mit der Schwindsucht befassten Nadine Dietl beleuchtet sowohl die gesellschaftshistorischen als auch die künstlerisch-kreativen Hintergründe, die dazu führten, dass die Tuberkulose auch auf der Opernbühne zum brisanten Thema wurde, und stellt deren musikalische Umsetzung dar.Diese Arbeit richtet sich an Opernliebhaber, an kulturhistorisch interessierte Leser und an Musikwissenschaftler mit Schwerpunkt Oper.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Nadine Dietl studierte Musikwissenschaft an der Universität Augsburg, Bern und München, wo sie 2006 ihren Magisterabschluss erhielt.Nachdem sie u.a. am dortigen Lehrstuhl sowie bei den Salzburger Festspielen als Künstlerbetreuerin tätig war, arbeitet sie heute bei Unitel, dem führenden Unternehmen für Fernseh- und DVD-Produktion im Klassikbereich.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Dietl, Nadine
ISBN 10: 3836485001 ISBN 13: 9783836485005
Neu Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Verdi, Puccini und Offenbach als musikalische Bearbeiter einer stilisierten Krankheit im 19. Jahrhundert | "Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema", so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. Warum vertont Verdi ein solches Sujet, das der eigentlichen Kunst des Singens entgegenwirkt? Gibt es bereits in der musikalischen Umsetzung Hinweise auf die tödliche Erkrankung? Diese Fragestellungen machen eine dramaturgische und musikalische Untersuchung anhand der "Standardwerke der Tuberkulose", La Traviata, La Bohème und Hoffmanns Erzählungen, nötig.Woran liegt es, dass sich drei große Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts fast zeitgleich mit der Schwindsucht befassten?Nadine Dietl beleuchtet sowohl die gesellschaftshistorischen als auch die künstlerisch-kreativen Hintergründe, die dazu führten, dass die Tuberkulose auch auf der Opernbühne zum brisanten Thema wurde, und stellt deren musikalische Umsetzung dar.Diese Arbeit richtet sich an Opernliebhaber, an kulturhistorisch interessierte Leser und an Musikwissenschaftler mit Schwerpunkt Oper. | Format: Paperback | 230 gr | 220x150x8 mm | 164 pp. Buchnummer des Verkäufers K9783836485005

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 68,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Nadine Dietl
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836485001 ISBN 13: 9783836485005
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - 'Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema', so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. Warum vertont Verdi ein solches Sujet, das der eigentlichen Kunst des Singens entgegenwirkt Gibt es bereits in der musikalischen Umsetzung Hinweise auf die tödliche Erkrankung Diese Fragestellungen machen eine dramaturgische und musikalische Untersuchung anhand der 'Standardwerke der Tuberkulose', La Traviata, La Bohème und Hoffmanns Erzählungen, nötig. Woran liegt es, dass sich drei große Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts fast zeitgleich mit der Schwindsucht befassten Nadine Dietl beleuchtet sowohl die gesellschaftshistorischen als auch die künstlerisch-kreativen Hintergründe, die dazu führten, dass die Tuberkulose auch auf der Opernbühne zum brisanten Thema wurde, und stellt deren musikalische Umsetzung dar. Diese Arbeit richtet sich an Opernliebhaber, an kulturhistorisch interessierte Leser und an Musikwissenschaftler mit Schwerpunkt Oper. 164 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783836485005

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 68,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,14
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Nadine Dietl
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836485001 ISBN 13: 9783836485005
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - 'Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema', so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. Warum vertont Verdi ein solches Sujet, das der eigentlichen Kunst des Singens entgegenwirkt Gibt es bereits in der musikalischen Umsetzung Hinweise auf die tödliche Erkrankung Diese Fragestellungen machen eine dramaturgische und musikalische Untersuchung anhand der 'Standardwerke der Tuberkulose', La Traviata, La Bohème und Hoffmanns Erzählungen, nötig. Woran liegt es, dass sich drei große Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts fast zeitgleich mit der Schwindsucht befassten Nadine Dietl beleuchtet sowohl die gesellschaftshistorischen als auch die künstlerisch-kreativen Hintergründe, die dazu führten, dass die Tuberkulose auch auf der Opernbühne zum brisanten Thema wurde, und stellt deren musikalische Umsetzung dar. Diese Arbeit richtet sich an Opernliebhaber, an kulturhistorisch interessierte Leser und an Musikwissenschaftler mit Schwerpunkt Oper. 164 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783836485005

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 68,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,14
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Nadine Dietl
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836485001 ISBN 13: 9783836485005
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Print-on-Demand
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - 'Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema', so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. 164 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783836485005

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 68,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,52
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Nadine Dietl
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K. (2013)
ISBN 10: 3836485001 ISBN 13: 9783836485005
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013. Paperback. Buchzustand: New. Language: German . Brand New Book. Violetta ist unheilbar krank. Das behauptet der Text, die Musik aber sagt keinen Ton zu diesem Thema , so Reinhard J. Brembeck zur umjubelten Salzburger Premiere von La Traviata im Jahr 2005 - eine typische Reaktion darauf, dass die Protagonistin an der Schwindsucht leidet und trotzdem kurz vor ihrem Tod noch wundervoll singen kann. Warum vertont Verdi ein solches Sujet, das der eigentlichen Kunst des Singens entgegenwirkt? Gibt es bereits in der musikalischen Umsetzung Hinweise auf die tödliche Erkrankung? Diese Fragestellungen machen eine dramaturgische und musikalische Untersuchung anhand der Standardwerke der Tuberkulose , La Traviata, La Bohème und Hoffmanns Erzählungen, nötig. Woran liegt es, dass sich drei große Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts fast zeitgleich mit der Schwindsucht befassten? Nadine Dietl beleuchtet sowohl die gesellschaftshistorischen als auch die künstlerisch-kreativen Hintergründe, die dazu führten, dass die Tuberkulose auch auf der Opernbühne zum brisanten Thema wurde, und stellt deren musikalische Umsetzung dar. Diese Arbeit richtet sich an Opernliebhaber, an kulturhistorisch interessierte Leser und an Musikwissenschaftler mit Schwerpunkt Oper. Buchnummer des Verkäufers KNV9783836485005

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 102,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,39
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer