Abwicklung und Finanzierung von Kompensationsgeschäften

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783838638898: Abwicklung und Finanzierung von Kompensationsgeschäften
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als „Rückfall in die Steinzeit" bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierbei wird neben den vertraglich zu vereinbarenden Punkten auch insbesondere auf die Gegenware eingegangen, die bei einem Kompensationsgeschäft von überragender Bedeutung ist. Schließlich werden die insbesondere deu

Reseña del editor:

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Veranstaltung: Außenwirtschaft, Prof. Dr. Hubertus Austermann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als „Rückfall in die Steinzeit" bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierb

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 6,69
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Christian Uerkwitz (author)
Verlag: Diplom.de 2001-05-02 (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu paperback Anzahl: > 20
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.de 2001-05-02, 2001. paperback. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers 9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 32,62
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,69
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Christian Uerkwitz
Verlag: diplom.de (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Softcover Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung diplom.de, 2001. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers L9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,75
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Christian Uerkwitz
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Anzahl: 5
Anbieter
ReadWhiz
(Portland, OR, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers ria9783838638898_ing

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 41,22
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Uerkwitz, Christian
Verlag: diplom.de (2016)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Paperback Anzahl: 1
Print-on-Demand
Anbieter
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung diplom.de, 2016. Paperback. Zustand: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bestandsnummer des Verkäufers ria9783838638898_lsuk

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 37,79
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,31
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Christian Uerkwitz
Verlag: Diplom.de (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Anzahl: > 20
Print-on-Demand
Anbieter
Pbshop
(Wood Dale, IL, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.de, 2001. PAP. Zustand: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bestandsnummer des Verkäufers IQ-9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 40,49
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,49
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Christian Uerkwitz
Verlag: Diplom.de
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Paperback Anzahl: > 20
Anbieter
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.de. Paperback. Zustand: New. 134 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1, 3, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Veranstaltung: Auenwirtschaft, Prof. Dr. Hubertus Austermann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Der Tauschhandel ist die lteste Handelsforte berhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchfhrung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschften heutzutage mitunter als Rckfall in die Steinzeit bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrngen lassen. Kompensationsgeschfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschftes erlutert. Hierzu zhlen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlsselrolle fr einen erfolgreichen Abschlu eines Kompensationsgeschftes darstellt, sowie die Mglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschftes. Bei den Ausfhrungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel ttig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprgungsformen im einzelnen dargestellt. Anschlieend wird ein kurzer berblick ber die Bedeutung solcher Geschfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Lndergruppen - westliche Industrielnder und osteuropische Lnder sowie Schwellen- und Entwicklungslnder - unterschieden wird. Danach werden die Grnde bzw. Motivationen der beteiligten Lnder dargestellt, die Aufschlu ber die Ziele geben, welche mit der Durchfhrung von Kompensationsgeschften verfolgt werden. Im Anschlu daran wird ein berblick ber den Ablauf eines Kompensationsgeschftes gegeben. Hierb This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Bestandsnummer des Verkäufers 9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 44,97
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Uerkwitz, Christian
Verlag: diplom.de (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Paperback Anzahl: 1
Anbieter
Revaluation Books
(Exeter, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung diplom.de, 2001. Paperback. Zustand: Brand New. 134 pages. German language. 8.27x5.83x0.31 inches. In Stock. Bestandsnummer des Verkäufers __3838638891

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 39,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,36
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Christian Uerkwitz
Verlag: Diplom.De Mai 2001 (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.De Mai 2001, 2001. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Veranstaltung: Außenwirtschaft, Prof. Dr. Hubertus Austermann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als Rückfall in die Steinzeit' bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierbei wird neben den vertraglich zu vereinbarenden Punkten auch insbesondere auf die Gegenware eingegangen, die bei einem Kompensationsgeschäft von überragender Bedeutung ist. Schließlich werden die insbesondere deutschen Exporteuren zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Finanzierung solch eines Kompensationsgeschäftes aufgezeigt. All diese Ausführungen erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV 1.Einleitung1 2. Begriff und Wesen von Kompensationsgeschäften2 2.1Begriffliche Definition und Abgrenzung2 2.2Historische Betrachtung3 3.Arten von Kompensationsgeschäften6 3.1Warentausch (Barter)6 3.1.1Klassischer Barter6 3.1.2Moderner Barter9 3.2Gegenkauf (Counterpurchase)10 3.2.1Parallelgeschäft. (Parallel Contract)10 3.2.2Voreinkauf (Advance Purchase)12 3.3Rückkauf (Buy-back)13 3.3.1Reiner Rückkauf13 3.3.2BOT-Geschäft14 3.4Offset15 3.5Clearing-Abkommen17 3.6Switch-Geschäft18 3.7Swap-Geschäft19 4.Bedeutung von Kompensationsgeschäften im Welthandel23 4.1Kompensationsgeschäfte im Osthandel23 4.2Kompensationsgeschäfte mit Schwellen- und Entwicklungsländern25 4.3Kompensationsgeschäfte innerhalb der OECD27 5.Gründe für die Durchführung von Kompensationsgeschäften31 5.1Gründe auf Seiten des Importeurs32 5.1.1Ausgleich der Zahlungsbilanz und Deviseneinsparung32 5.1.2Marketing34 5.1.3Kapitalimport und Technologietransfer35 5.1.4Umgehung von Handelshemmnissen36 5.2Gründe auf Seiten des Exporteurs37 5.2.1Marketing37 5.2.2Umgehung von Handelshemmnissen38 5.2.3Sicherung von Bezugsquellen39 5.2.4Kapazitätsauslastung39 5.2.5Kreditsicherung40 6.Ablauf von Kompensationsgesch. 132 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Christian Uerkwitz
Verlag: Diplom.De Mai 2001 (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.De Mai 2001, 2001. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Veranstaltung: Außenwirtschaft, Prof. Dr. Hubertus Austermann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als Rückfall in die Steinzeit' bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierbei wird neben den vertraglich zu vereinbarenden Punkten auch insbesondere auf die Gegenware eingegangen, die bei einem Kompensationsgeschäft von überragender Bedeutung ist. Schließlich werden die insbesondere deutschen Exporteuren zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Finanzierung solch eines Kompensationsgeschäftes aufgezeigt. All diese Ausführungen erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV 1.Einleitung1 2. Begriff und Wesen von Kompensationsgeschäften2 2.1Begriffliche Definition und Abgrenzung2 2.2Historische Betrachtung3 3.Arten von Kompensationsgeschäften6 3.1Warentausch (Barter)6 3.1.1Klassischer Barter6 3.1.2Moderner Barter9 3.2Gegenkauf (Counterpurchase)10 3.2.1Parallelgeschäft. (Parallel Contract)10 3.2.2Voreinkauf (Advance Purchase)12 3.3Rückkauf (Buy-back)13 3.3.1Reiner Rückkauf13 3.3.2BOT-Geschäft14 3.4Offset15 3.5Clearing-Abkommen17 3.6Switch-Geschäft18 3.7Swap-Geschäft19 4.Bedeutung von Kompensationsgeschäften im Welthandel23 4.1Kompensationsgeschäfte im Osthandel23 4.2Kompensationsgeschäfte mit Schwellen- und Entwicklungsländern25 4.3Kompensationsgeschäfte innerhalb der OECD27 5.Gründe für die Durchführung von Kompensationsgeschäften31 5.1Gründe auf Seiten des Importeurs32 5.1.1Ausgleich der Zahlungsbilanz und Deviseneinsparung32 5.1.2Marketing34 5.1.3Kapitalimport und Technologietransfer35 5.1.4Umgehung von Handelshemmnissen36 5.2Gründe auf Seiten des Exporteurs37 5.2.1Marketing37 5.2.2Umgehung von Handelshemmnissen38 5.2.3Sicherung von Bezugsquellen39 5.2.4Kapazitätsauslastung39 5.2.5Kreditsicherung40 6.Ablauf von Kompensationsgesch. 132 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Christian Uerkwitz
Verlag: Diplom.De Mai 2001 (2001)
ISBN 10: 3838638891 ISBN 13: 9783838638898
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diplom.De Mai 2001, 2001. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Veranstaltung: Außenwirtschaft, Prof. Dr. Hubertus Austermann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als Rückfall in die Steinzeit' bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch. Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind. Gang der Untersuchung: Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierbei wird neben den vertraglich zu vereinbarenden Punkten auch insbesondere auf die Gegenware eingegangen, die bei einem Kompensationsgeschäft von überragender Bedeutung ist. Schließlich werden die insbesondere deutschen Exporteuren zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Finanzierung solch eines Kompensationsgeschäftes aufgezeigt. All diese Ausführungen erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV 1.Einleitung1 2. Begriff und Wesen von Kompensationsgeschäften2 2.1Begriffliche Definition und Abgrenzung2 2.2Historische Betrachtung3 3.Arten von Kompensationsgeschäften6 3.1Warentausch (Barter)6 3.1.1Klassischer Barter6 3.1.2Moderner Barter9 3.2Gegenkauf (Counterpurchase)10 3.2.1Parallelgeschäft. (Parallel Contract)10 3.2.2Voreinkauf (Advance Purchase)12 3.3Rückkauf (Buy-back)13 3.3.1Reiner Rückkauf13 3.3.2BOT-Geschäft14 3.4Offset15 3.5Clearing-Abkommen17 3.6Switch-Geschäft18 3.7Swap-Geschäft19 4.Bedeutung von Kompensationsgeschäften im Welthandel23 4.1Kompensationsgeschäfte im Osthandel23 4.2Kompensationsgeschäfte mit Schwellen- und Entwicklungsländern25 4.3Kompensationsgeschäfte innerhalb der OECD27 5.Gründe für die Durchführung von Kompensationsgeschäften31 5.1Gründe auf Seiten des Importeurs32 5.1.1Ausgleich der Zahlungsbilanz und Deviseneinsparung32 5.1.2Marketing34 5.1.3Kapitalimport und Technologietransfer35 5.1.4Umgehung von Handelshemmnissen36 5.2Gründe auf Seiten des Exporteurs37 5.2.1Marketing37 5.2.2Umgehung von Handelshemmnissen38 5.2.3Sicherung von Bezugsquellen39 5.2.4Kapazitätsauslastung39 5.2.5Kreditsicherung40 6.Ablauf von Kompensationsgesch. 132 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783838638898

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 38,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen