Kreuzungen Jacques Derridas

ISBN 13: 9783851324068

Kreuzungen Jacques Derridas

 
9783851324068: Kreuzungen Jacques Derridas
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Zustand: Wie neu
236 S. Ein sehr gutes und sauberes... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Zeillinger, Peter und Matthias Flatscher (Hrsg.):
Verlag: Wien: Turia und Kant, (2004)
ISBN 10: 3851324064 ISBN 13: 9783851324068
Gebraucht Broschiert. Anzahl: 19
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Wien: Turia und Kant, 2004. Broschiert. Zustand: Wie neu. 236 S. Ein sehr gutes und sauberes Exemplar. Beim Verlag vergriffen. - Inhalt: Georg W. Bertram: Zeichen und Welt im Denken Jacques Derridas. Prolegomena zu einer dekonstruktiven Erkenntnistheorie -- Matthias Fiatscher: Derridas "coup de don" und Heideggers "Esgibt". Bemerkungen zur Un-Möglichkeit der Gabe -- Sascha Bischof: Plus d'une éthique. Die Aporien der Ethik denken -- Thomas Schmidt: Politik der Verantwortlichkeit. -- Überlegungen zur politischen Philosophie von Jacques Derrida -- Othmar Kastner: Brüchige Marginalie - Kant und Derrida zum Gebet -- Joachim Valentin: Theologie post Derrida. Zum "kritischen" Verhältnis zwischen Dekonstruktion und Theologie -- Johannes Hoff: Dekonstruktive Metaphysik. Zur wissenschaftlichen Erschließung des Archivs Negativer Theologie "nach" Derrida -- Peter Zeillinger: Jacques Derridas "Grundlegung" einer Theologie? ("Eine Theologie wäre sie möglich?") -- Anna Aloisia Moser: Gerechtigkeit der Metapher - Metapher der Gerechtigkeit -- Artur R. Boelderl: "Ich, ich bin, ich bin geboren". Die Dekonstruktion spricht die Sprache der Geburt. - Der Band versammelt Interpretationen des Werkes von Jacques Derrida aus dem deutschsprachigen Raum. Die Kreuzungen und Durchquerungen, die von Derridas Denken in zahlreichen Themenbereichen (Ethik, Politik, Philosophie und jüngst auch der Theologie) evoziert wurden, fordern dazu auf, diesen Diskurs nachzuzeichnen und weiterzuführen. Beiträge zu: Kant, Saussure, Heidegger und Tugendhat als Gesprächspartnern Derridas; zu seinem Denken des Politischen, zur Metapher und Gerechtigkeit; zur philosophischen Natologie sowie zur Dekonstruktion als kritischer Reflexion bzw. Grundlegung theologischen Sprechens überhaupt. ISBN 3851324064 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Bestandsnummer des Verkäufers 920725

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer