Armut in Wohlstandsgesellschaften

ISBN 13: 9783899748987

Armut in Wohlstandsgesellschaften

4 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783899748987: Armut in Wohlstandsgesellschaften

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Anzahl: 3
Anbieter
GreatBookPrices
(Columbia, MD, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 21068699-n

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 15,03
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,25
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Siegfried Frech, Olaf Groh-Samberg
Verlag: Wochenschau Verlag 2014-03-25 (2014)
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Chiron Media
(Wallingford, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wochenschau Verlag 2014-03-25, 2014. Buchzustand: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 24-48 hours from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Buchnummer des Verkäufers NU-LBR-01277752

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 14,35
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,37
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Frech, Siegfried / Groh-Samberg, Olaf
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Anzahl: 1
Anbieter
European-Media-Service Mannheim
(Mannheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Publisher/Verlag: Wochenschau-Verlag | War die Armutsforschung lange Zeit nur ein Themenfeld der Randgruppenforschung, ist Armut längst zum zentralen Thema der Sozialstruktur- und Ungleichheitsforschung geworden. Es hat den Anschein, dass sich Armut immer mehr in unserer Gesellschaft verfestigt. Gleichzeitig steigen Gehälter und Tantiemen in Vorstandsetagen und die immens ungleiche Verteilung des Geld-, Immobilien- und Produktivvermögens nimmt zu. Hinzu kommt ein tief gespaltener Arbeitsmarkt. Längst nicht alle Beschäftigten profitieren von der wirtschaftlichen Prosperität, der Niedriglohnsektor wächst weiter, prekäre Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu.Genau diese Entwicklung lässt die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit lauter werden und wird mit unterschiedlichem Fokus von den Autorinnen und Autoren diskutiert. Ein lesenswerter Band, der die kontroversen Positionen des Armutsdiskurses aufgreift. | Siegfried Frech, Olaf Groh-SambergEinführung: ArmutStefan HradilAnmerkungen zum ArmutsdiskursErnst-Ulrich HusterArmut und Reichtum - Öffentliche Wahrnehmung und wissenschaftliche Analyse 1945 bis heuteKlaus DörreDiskriminierende Prekarität - ein neuer Typus unsicherer Arbeits- und LebensformenMartin Karlsson, Sarah OkoampahZum Zusammenhang von Armut und GesundheitChristoph ButterweggeKinderarmut in DeutschlandClaudia Vogel, Harald KünemundArmut im AlterAnna Eckert, Andreas WillischWege der Selbsthilfe im prekären AlltagOlaf Groh-SambergDie Verfestigung der ArmutRoland VerwiebeArmut in Europa - Armutskonzepte und empirische StrukturdatenMichael OpielkaQuo vadis, Sozialpolitik?AbstractsAutorinnen und Autoren | Format: Paperback | 203 gr | 188x115x11 mm | 224 pp. Buchnummer des Verkäufers K9783899748987

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 17,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Verlag: Wochenschau Verlag
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu paperback Anzahl: 1
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wochenschau Verlag. paperback. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 9783899748987

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 18,96
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,77
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Siegfried Frech
Verlag: Wochenschau Verlag Mrz 2014 (2014)
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wochenschau Verlag Mrz 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - War die Armutsforschung lange Zeit nur ein Themenfeld der Randgruppenforschung, ist Armut längst zum zentralen Thema der Sozialstruktur- und Ungleichheitsforschung geworden. Es hat den Anschein, dass sich Armut immer mehr in unserer Gesellschaft verfestigt. Gleichzeitig steigen Gehälter und Tantiemen in Vorstandsetagen und die immens ungleiche Verteilung des Geld-, Immobilien- und Produktivvermögens nimmt zu. Hinzu kommt ein tief gespaltener Arbeitsmarkt. Längst nicht alle Beschäftigten profitieren von der wirtschaftlichen Prosperität, der Niedriglohnsektor wächst weiter, prekäre Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu. Genau diese Entwicklung lässt die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit lauter werden und wird mit unterschiedlichem Fokus von den Autorinnen und Autoren diskutiert. Ein lesenswerter Band, der die kontroversen Positionen des Armutsdiskurses aufgreift. 221 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783899748987

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 17,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Verlag: Wochenschau Verlag (2015)
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Paperback Anzahl: 3
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wochenschau Verlag, 2015. Paperback. Buchzustand: New. Language: German . Brand New Book. War die Armutsforschung lange Zeit nur ein Themenfeld der Randgruppenforschung, ist Armut längst zum zentralen Thema der Sozialstruktur- und Ungleichheitsforschung geworden. Es hat den Anschein, dass sich Armut immer mehr in unserer Gesellschaft verfestigt. Gleichzeitig steigen Gehälter und Tantiemen in Vorstandsetagen und die immens ungleiche Verteilung des Geld-, Immobilien- und Produktivvermà gens nimmt zu. Hinzu kommt ein tief gespaltener Arbeitsmarkt. Längst nicht alle Beschäftigten profitieren von der wirtschaftlichen Prosperität, der Niedriglohnsektor wächst weiter, prekäre Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu.Genau diese Entwicklung lässt die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit lauter werden und wird mit unterschiedlichem Fokus von den Autorinnen und Autoren diskutiert. Ein lesenswerter Band, der die kontroversen Positionen des Armutsdiskurses aufgreift. Buchnummer des Verkäufers LIB9783899748987

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 26,10
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,39
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Siegfried Frech
Verlag: Wochenschau Verlag Mrz 2014 (2014)
ISBN 10: 3899748980 ISBN 13: 9783899748987
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wochenschau Verlag Mrz 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - War die Armutsforschung lange Zeit nur ein Themenfeld der Randgruppenforschung, ist Armut längst zum zentralen Thema der Sozialstruktur- und Ungleichheitsforschung geworden. Es hat den Anschein, dass sich Armut immer mehr in unserer Gesellschaft verfestigt. Gleichzeitig steigen Gehälter und Tantiemen in Vorstandsetagen und die immens ungleiche Verteilung des Geld-, Immobilien- und Produktivvermögens nimmt zu. Hinzu kommt ein tief gespaltener Arbeitsmarkt. Längst nicht alle Beschäftigten profitieren von der wirtschaftlichen Prosperität, der Niedriglohnsektor wächst weiter, prekäre Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu. Genau diese Entwicklung lässt die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit lauter werden und wird mit unterschiedlichem Fokus von den Autorinnen und Autoren diskutiert. Ein lesenswerter Band, der die kontroversen Positionen des Armutsdiskurses aufgreift. 221 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783899748987

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 17,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer