ISBN 10: 3886450899 / ISBN 13: 9783886450893
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

This Book is in Good Condition. Clean Copy With Light Amount of Wear. 100% Guaranteed. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Sprache: Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: $listing_disp.getBaseListing().getTitle()



Zustand: Used

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Geith, Ingeborg [Katalog]
Verlag: Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (1990)
ISBN 10: 3886450899 ISBN 13: 9783886450893
Gebraucht Kartoniert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Kastanienhof
(Struppen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 1990. Kartoniert. 28x22 cm. 87 Seiten. Original-Karton. Einband mit leichten Gebrauchspuren, sonst gutes Exemplar. Für unsere Schweizer Kunden : Konto auch in der Schweiz vorhanden (PostFinance) 455 Gramm. Buch. Buchnummer des Verkäufers P21517

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 8,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Lechner, Alf:
Verlag: München : Städtische Galerie im Lenbachhaus Kiel : Kunsthalle, (1990)
ISBN 10: 3886450899 ISBN 13: 9783886450893
Gebraucht Illustrierte Originalbroschur. Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München : Städtische Galerie im Lenbachhaus Kiel : Kunsthalle, 1990. Illustrierte Originalbroschur. Buchzustand: Wie neu. Erstausgabe.. 87 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen. 28 x 22,1 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. - Alf Lechner (* 17. April 1925 in München) ist ein deutscher Bildhauer und lebt in Obereichstätt. Leben: Lechner war 1940 bis 1950 Schüler beim Landschaftsmaler Alf Bachmann in Ambach am Starnberger See. Zwischenzeitlich (1943–1945) wurde er zu Arbeitsdienst und Kriegsmarine eingezogen. Von 1950 bis 1960 war er als Maler, Graphiker, Industriedesigner, Lichttechniker und Stahlverarbeiter tätig. Seine ersten abstrakten, addiktiven Skulpturen schuf Lechner 1961. Ausgangspunkt für seine Arbeiten sind geometrische Grundformen wie Kreis, Quadrat, Rechteck oder Quader, aus denen Lechner provozierend reduzierte Stahlplastiken schafft. Lechner selbst formuliert seine Intention folgendermaßen: „Ich will durch planmäßige Zerlegung, Verbiegung und Neuordnung der Teile einer einfachen Form systematisch geordnetes Denken [.] sinnlich wahrnehmbar machen." 1965 zog Lechner nach Degerndorf bei München um. Nachdem er den Förderpreis der Stadt München erhalten hatte, nahm er ein Arbeitsstipendium des Kulturkreises im BDI wahr: Er stellte Raumskulpturen („Würfelskelett-Konstruktionen") für die Linde AG her. Ab 1976 stabilisierte Lechner seine massiven Stahl-Flächenkonstruktionen räumlich mit Glas. 1981 versuchte er sich auch an Bühnenbildern, namentlich für die „Antigone" am Städtischen Theater Ulm. Für die Internationale Gartenschau 1983 entwickelte er die Brunnenskulptur „Wasserwand" aus dem System des Würfels. Zu dieser Zeit zog er auch nach Geretsried bei München um. 1995 wurde Lechner Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste. 1999 gründete er die Alf-Lechner-Stiftung und ein Jahr später bekam er - finanziert aus eigenem Vermögen sowie durch den Freistaat und die Stadt - in Ingolstadt ein eigenes Museum. [1] 2005 beteiligte sich Alf Lechner an der Skulpturenmeile Hannover. . Aus: wikipedia-Alf_Lechner Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 490 Bildende Kunst, Baukunst, Monographien, zeitgenössische Kunst, Moderne Kunst, Bildhauerei, Installationen, Bildende Kunst, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Plastik, München / Kunst, Kunsthandwerk, Münchner Künstler, Münchner Kunst, Material, Form Formen, Offentlicher Raum. Buchnummer des Verkäufers 52126

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Lechner, Alf:
Verlag: Städtische Galerie im Lenbachhaus., München. (1990)
ISBN 10: 3886450899 ISBN 13: 9783886450893
Gebraucht OKarton. Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Querido - Frank Hermann
(Düsseldorf, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Städtische Galerie im Lenbachhaus., München., 1990. OKarton. 28 x 22 cm. 1. Auflage. München. Städtische Galerie im Lenbachhaus. 1990. 28 x 22 cm. 87 S. OKarton. Buchrücken unten minimal berieben, sonst sehr gutes Exemplar. Mit einer handschriftlichen Widmung des Künstlers auf dem Titelblatt, datiert 14.8.1990, signiert. Mit zahlreichen s/w Abbildungen. Buchrücken unten minimal berieben, sonst sehr gutes Exemplar. Buchnummer des Verkäufers 56515BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Gebraucht kaufen
EUR 19,69
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer