Beispielbild für diese ISBN

Beweislastverteilung unter Berücksichtigung des Effizienzkriteriums (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes, Band 3553) Friedl, Markus J.

0 Bewertungen bei Goodreads
ISBN 10: 3631503636 / ISBN 13: 9783631503638
Zustand: gebraucht; sehr gut Softcover
Verkäufer Lux Libris (Dozwil, Schweiz)

AbeBooks Verkäufer seit 4. April 2011

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 49,06 Währung umrechnen
Versand: EUR 18,00 Von Schweiz nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Kleiner Exlibris- Stempel am Vorsatzblatt, minimale Lagerspuren, textsauber und gepflegt. Buchnummer des Verkäufers 400-147-19

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Beweislastverteilung unter Berücksichtigung ...

Einband: Paperback Nov 20, 2002

Zustand:gebraucht; sehr gut

Über diesen Titel

Inhaltsangabe:

Die Beweislastverteilung im Zivilprozeß ist in der Jurisprudenz schon oft Thema eingehender Untersuchungen gewesen. Dies zurecht, denn die beweisbelastete Partei kann trotz Innehabens eines materiell-rechtlichen Anspruchs den Prozeß verlieren, da sie den Anspruch nicht beweisen kann. Die Untersuchung befaßt sich mit der Frage, inwieweit die Beweislast unter Berücksichtigung des Effizienzkriteriums verteilt werden kann. Der dazu verwendete Lösungsansatz orientiert sich an den Methoden und Zielen der in den USA entwickelten Lehre der ökonomischen Analyse des Rechts. Dabei wird aufgezeigt, daß eine Beweislastverteilung unter Berücksichtigung des Rechtsprinzips der Effizienz 'de lege lata 'möglich ist. Sodann wird eine Beweislastregel entwickelt, die die Beweislast unter der Berücksichtigung des Effizienzkriteriums verteilt. Im Anschluß daran folgt ein Vergleich der mit der Beweislastregel gewonnenen Beweislastverteilungen mit den besonderen Beweislastregeln des BGB sowie denen der Rechtsprechung bei Anwendung der Normentheorie und der Beweislastgrundsätze im Produkthaftungsrecht. Abschließend wird sich der rechtspolitschen Wirkung der Entscheidungsregel im Deliktsrecht zugewandt, sowie auf ihre tatsächlichen Auswirkungen im Prozeß eingegangen.

Biografía del autor:

Der Autor: Markus J. Friedl, geboren 1973, studierte von 1993 bis 1996 Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung fur Juristen an der Universitat Bayreuth, von 1996 bis 1998 studierte er Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen, 2000 bis 2001 folgte ein Master of Laws Studium an der Georgetown University, Washington D.C., USA. Seit 2001 ist Markus J. Friedl als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main tatig; 2002 promovierte er an der Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieterinformationen

Bei antiquarischen Büchern ist die Zustandbeschreibung immer als "altersgemäss" zu verstehen. Sie können natürlich auch Fotos der gewünschten Position anfördern. Wir freuen uns über Ihr Vertrauen und auf Ihre geschätzte Bestellung. Fragen Sie uns einfach an.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Die Bücher werden in der Regel bis 48 Stunden nach
Bestelleingang verschickt. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für unter 1 kg schwere Bücher. Versand in einem
Luftpolster- oder Kartonumschlag.

Versandinformationen:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 48 Stunden nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue