Jugend. Münchner Illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben
Jugend

Der Jugendstil war eine künstlerische und kulturelle Bewegung, die um 1900 zwar nur kurz, aber dafür sehr eindrucksvoll aufblühte. Europaweit lässt sich der Einfluss dieser Epoche erkennen, die auch als Sezessionsstil oder Art Nouveau bekannt ist. Die deutsche Bezeichnung leitet sich von der Münchner Zeitschrift Jugend ab, die als Wochenschrift für Kunst und Leben einen großen Beitrag zur Verbreitung in Deutschland leistete.
Außerdem sehr einflussreich waren die Zeitschriften Pan und Simplicissimus.

Keineswegs nur auf ein Medium begrenzt, fand der Jugendstil auch in der Buchkunst sein Echo: Künstler wie Heinrich Lefler und Josef Urban haben, zusammen mit Ludwig Fulda, wunderschöne Kunstwerke geschaffen. Auch zahlreiche Klassiker – von Grimms Märchen bis zu den Nibelungen – wurden neu interpretiert.
Ein international stilbildender Illustrator und Künstler dieser Epoche war der Engländer Aubrey Beardsley, der um die Jahrhundertwende neben Zeitschriften auch Illustrationen für zahlreiche Romane und Stücke schuf, so zum Beispiel für Oscar Wildes Salome oder Lysistrata von Aristophanes.

Finden Sie hier Ihr Sammlerstück aus dieser glanzvollen Epoche!


Literarische Werke im Jugendstil

Der Vogel Wandelbar von Richard Dehmel
Der Vogel Wandelbar
Richard Dehmel

Mit sieben farbigen Bildern, ca 1923.

Die Nibelungen von Franz Keim
Die Nibelungen. Dem deutschen Volke wiedererzählt
Franz Keim

Illustriert von C.O. Czeschka, 1909.

Grimms Märchen von Ludwig Fulda
Grimms Märchen
Ludwig Fulda

Illustrationen von Heinrich Lefler und Josef Urban, 1905.

Sonne, Mond und Sterne von Lore von Recklinghausen
Sonne, Mond und Sterne
Lore von Recklinghausen

Bilder und Geschichten, von 1925.

Kling Klang Gloria von Wladimir Labler
Kling Klang Gloria
Wladimir Labler

Illustrationen von Heinrich Lefler und Josef Urban, 1907.

Die Theater Wiens von Weilen, Teuber u.A.
Die Theater Wiens
Weilen, Teuber u.A.

Mit 198 Tafeln, von 1909.

Der kleine König von Fritz von Ostini
Der kleine König
Fritz von Ostini

Mit zwölf Illustrationen von Hanns Pellar.

Die Wiesenzwerge von Ernst Kreidolf
Die Wiesenzwerge
Ernst Kreidolf

Kinderbuch mit Illustrationen des Autors.

Verschwiegene Feier. Dichtungen. von Fritz Plenzat
Verschwiegene Feier. Dichtungen.
Fritz Plenzat

Mit Zeichnungen von Emmo Rosteutscher, 1920.

Dir. Gedichte. von Heinrich Vogeler
Dir. Gedichte.
Heinrich Vogeler

Insel-Verlag, von 1899/1900.

Märchen-Kalender für das Jahr 1905 von Lefler und Fulda
Märchen-Kalender für das Jahr 1905
Ludwig Fulda

Mit Illustrationen von Heinrich Lefler und Joseph Urban.

Intermezzo. Gedichte. von Frida Schanz
Intermezzo. Gedichte.
Frida Schanz

Buchgestaltung von Marie Stüler-Walde, 1901.

Die schwarze Liste von Hans Reimann
Die schwarze Liste. Ein heikles Bilderbuch
Hans Reimann

Sammlung künstlerischer Plagiate, 1916.

Ein Totentanz von Alfred Kubin
Ein Totentanz. Die Blätter mit dem Tod.
Alfred Kubin

Mit 24 Tafeln, 1918.

Märchen ohne Worte von Georg Hirth (Hg.)
Märchen ohne Worte
Georg Hirth (Hg.)

Mit Bildern aus der Zeitschrift Jugend, 1911.

Zeitschriften und Magazine

Simplicissimus. Illustrierte Wochenschrift
Simplicissimus. Illustrierte Wochenschrift

Herausgegeben von 1896-1944.

Pan
Pan
Otto Julius Bierbaum und Julius Meier-Graefe (Hg.) Herausgegeben zwischen 1895-1900.

Teuerdank. Fahrten und Träume deutscher Maler
Teuerdank. Fahrten und Träume deutscher Maler

Kunstmagazin der Jahrhundertwende.

Deutsche Kunst und Dekoration von Hofrat Alexander Koch (Hg.)
Deutsche Kunst und Dekoration
Alexander Koch (Hg.)

Illustrierte Monatshefte.

Das Leben von Arthur Ploch (Redakteur)
Das Leben
Arthur Ploch (Redakteur)

Gebundene Heftsammlung mit Beiträgen verschiedener Autoren, 1923.

Illustrationen von Aubrey Beardsley

Lysistrata von Aristophanes
Lysistrata
Aristophanes

Mit acht Illustrationen, von 1905.

Einen Augenblick Pierrot von Ernest Dowson
Einen Augenblick Pierrot
Ernest Dowson

Mit Frontispiz und drei Illustrationen, von 1921.

Volpone von Ben Jonson
Volpone
Ben Jonson

Mit fünf ganzseitigen Tafeln, von 1910.

Der Lockenraub von Alexander Pope
Der Lockenraub. Ein komisches Heldengedicht
Alexander Pope

Mit neun Illustrationen, von 1908.

Salome von Oscar Wilde
Salome
Oscar Wilde

Mit 16 ganzseitigen Zeichnungen, von 1919.

Beachten Sie auch unsere Seiten zum Thema: