Omnia D. Basilii Magni Archiepiscopi Caesareae Cappadociae

Omnia D. Basilii Magni
Basilius Magnus

Die vielen spannenden Raritäten, die von Juni bis Oktober verkauft wurden, spiegeln den internationalen Charakter von AbeBooks wider; neben vielen italienischen Titeln sind auch französische Übersetzungen klassischer Texte mit dabei.

Die Neuauflage und Übersetzung der Schriften von Basilius Magnus im Jahr 1540 zeigt das langanhaltende Interesse an antiken Autoren bis in die Neuzeit hinein. Gebetbücher wie das Liber precum publicarum sind darüber hinaus bis heute für uns interessant, jedoch meist nur in Form von Faksimiles zugänglich. Dieses Mal wurde aber eine originale Ausgabe des englischen Gebetbuches in lateinischer Sprache von 1604 verkauft.

Der Rest der Liste wird von Wissenschaften aller Art beherrscht, von einer medizinischen Rezeptsammlung von Konrad Gessner über eine Zusammenstellung antiker Medaillen von Sebastian Erizzo bis in zur Weinkunde der Frühen Neuzeit von Prospero Rendella.

Welche anderen frühen Buchveröffentlichungen noch ihre Besitzer gewechselt haben, sehen Sie auf der folgenden Liste:


Die ältesten Bücher von Juni bis Oktober 2013

1. Omnia D. Basilii Magni Archiepiscopi Caesareae Cappadociae von Basilius Magnus – 1540
Diese Übersetzung der Werke von Basilius dem Großen (Basilius Magnus, 330-379) ist 1540 bei Hieronymus Froben erschienen. Basilius Magnus gilt bis heute als eine der herausragenden Figuren der Kirchengeschichte. Diese hier verkaufte lateinische Übersetzung aus dem Griechischen enthält Predigten und weitere Schriften des Gelehrten.

2. Apparatus et Delectus Simplicium Medicamentorum von Konrad Gessner – 1542
Konrad Gessner (1516-1565) war einer der wichtigsten Naturforscher und Gelehrten der Schweiz in der Frühen Neuzeit. Neben bedeutenden Werken zu Tieren, Fossilien und Mineralien, die er meist selbst illustrierte, veröffentlichte er die hier verkaufte medizinische Rezeptsammlung. Sie beruht auf den Werken Paulus Aeginetus' und Galens.

3. Epistole di G. Plinio, di N. Franc. Petrarca, del S. Pico della Mirandola et d'altri eccellentiss – 1548
Diese sehr seltene Anthologie, die Briefe berühmter Denker von der Antike bis zur Renaissance versammelt, wurde von Ludovico Dolce übersetzt. Der Einband der hier verkauften, nie nachgedruckten Ausgabe besteht aus Kalbshalbleder des 19. Jahrhunderts.

4. Discorso di M. Sebastiano Erizzo sopra le medaglie de gli antichi von Sebastiano Erizzo – 1568
Hier handelt es sich um eine ausführliche Beschreibung der Diskussion über antike Medaillen. Diese sind im Großformat abgebildet und im Text darunter erläutert. Die erste Auflage erschien 1559, die hier verkaufte zweite Auflage wurde um viele Medaillen erweitert.

5. Dictionarium Septem linguarum von Ambrosio Calepino – 1570
Ambrosio Calepino (1440-1509) war ein Lexikograph der Renaissance, dessen Latein-Wörterbuch noch 200 Jahre nach seinem Tod weite Verbreitung fand. Das Wörterbuch enthält Übersetzungen in Latein, Hebräisch, Griechisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch. Die Ausgabe ist in Leinen und Leder eingebunden.

Konrad Gessner

Konrad Gessner

6. Liber precum publicarum, lateinisches Book of Common Prayer – 1604
Diese Wiederauflage der 1594 von John Jackson veröffentlichten Blätter des Gebetbuches der anglikanischen Kirche wurde in Pergament eingebunden, die Titelseite ist mit einem hochwertigen Holzschnitt versehen.

7. Tutte le opere del famosissimo ruzante von Ruzante – 1617
Ruzantes Komödien spielten eine ganz besondere Rolle im Rahmen des italienischen Renaissance-Theaters. Ruzante verwendete häufig italienische Dialekte in seinen Texten, vor allem den Dialekt von Padua. Der hier verkaufte Band enthält alle Theaterstücke des Dichters und ist in Pergament eingebunden.

8. Tractatus de Vinea, Videmia, et Vino von Prospero Rendella – 1629
Dieses Tractatus beschäftigt sich mit allen Themen rund um den Weinbau. Die verschiedenen Kapitel handeln von der Pflege der Reben und Krankheiten, Ernte und Lagerung des Weines sowie von verschiedenen Weinsorten, Weinfesten, Traditionen und Gesetzen.

9. Eléments philosophiques du bon citoyen Thomas Hobbes – 1649
Dieser Text, eines der Hauptwerke von Thomas Hobbes, wurde hier in einer französischen Übersetzung verkauft. Er setzt sich aus drei Teilen zusammen: Libertas (Freiheit), Imperium (Herrschaft) und Religio (Religion). Im ersten Teil beschreibt Hobbes den Naturzustand, in dem der Mensch sich zunächst befindet. Im zweiten Teil begründet er die Notwendigkeit, im Interesse aller Individuen eine stabile Regierung zu gründen. Im letzten Teil werden die wichtigsten Behauptungen mit theologischen Argumenten untermauert. Thomas Hobbes (1588-1679) war englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph der Frühen Neuzeit.

10. Le Marechal des Logis, contenant la charge & parties requises à la personne d'un Mareschal de Camp general, tant pour la Cavallerie, que l'Infanterie von David Solemne – 1653
Das hier verkaufte Buch ist die zweite Ausgabe dieser sehr seltenen Militärpublikation. Sie wurde mit prachtvollen Schnitzereien von Willem Hondius versehen und behandelt hauptsächlich den Aufbau, die Organisation und Befehle von Militärlagern.


Beachten Sie auch unsere Seiten zum Thema: