Die teuersten Buchkäufe von Januar bis Juni 2016

von Kristina Krämer

Wie besonders muss ein Buch sein, damit es würdig genug ist, dass der Papst es der Queen zum Geschenk machen würde? Die Antwort finden Sie auf Platz 10 unserer Liste der teuersten Buchkäufe, die in den letzten 6 Monaten über die AbeBooks-Plattform getätigt wurden.

Neben dem beeindruckenden Faksimile, das der Papst der Queen 2010 bei einer England-Reise überreichte gibt es noch viele weitere faszinierende Schätze zu bestaunen. Unter anderem erwarten Sie eine Originalzeichnung von Dr. Seuss, ein Meisterwerk aus einer englischen Künstlerpresse sowie die Notizbücher eines Mathegenies. Besonders Werkausgaben haben sich in der ersten Jahreshälfte großer Beliebtheit erfreut: Bei gleich zwei Punkten auf unserer Liste handelt es sich um gesammelte Werke. Eine gleich zweifach signierte Erstausgabe von Winnie the Pooh beweist, dass Kinderbuchklassiker bei unseren Kunden weiterhin ganz hoch im Kurs stehen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserer Liste!

1. Selectarum Stirpium Americanorum Historia ... von Nicolaus Joseph Jacquin - ca. 23.000 €
Ein frühes Werk über die Botanik Mittel- und Südamerikas. 60 westindische Spezies wurden zum ersten Mal in diesem Buch beschrieben. Jacquin war von Kaiser Franz I. Stephan mit dem Ziel ausgesandt worden, die naturkundliche Sammlung des Kaisers zu erweitern. Das Buch enthält 184 Stiche, die von Jacquin selbst gezeichnet und unter seiner Aufsicht gestochen worden waren.


2. Gesammelte Werke von H.G. Wells - ca. 19.000 €
Eine vollständige Ausgabe von Wells' gesammelten Werken, die 1924 bis 1927 in 28 Bänden im Verlag Stikeman & Co for Scribners veröffentlicht wurden. Wells hat eigens für diese Ausgabe ein neues Vorwort verfasst. Beim ersten Band handelt es sich um Nummer 524 von 1.050 vom Autor signierten Exemplaren.


3. Originalzeichnung zu Green Eggs and Ham von Dr. Seuss - ca. 16.000 €
Der amerikanische Illustrator und Kinderbuchautor Theodor Seuss Geisel, besser bekannt als Dr. Seuss, besitzt im angloamerikanischen Sprachraum Kultstatus. Seine Bücher sind besonders dafür bekannt, dass sie mit dem limitierten Wortschatz eines Kindes auskommen und trotzdem über einen ungeheuren Wortwitz verfügen. Die hier verkaufte signierte Originalzeichnung zeigt Sam-I-Am, die Hauptfigur von Green Eggs and Ham.


4. Gesammelte Werke von Oscar Wilde - ca. 15.000 €
Nur 80 Exemplare dieser 14-bändigen Gesamtausgabe wurden 1908 vom Verlag Methuen & Co & Charles Carrington hergestellt.


5. Parler seul von Tristan Tzara mit Lithographien von Joan Miró - ca. 13.000 €
72 teils ganzseitige Lithografien von Joan Miró machen diesen Gedichtband vom Gründer der Dada-Bewegung zu einem wahren Augenschmaus. Das seltene Werk – die Auflage betrug nur 253 Exemplare – ist vom Künstler signiert.


6. Troilus and Criseyde von Geoffrey Chaucer - ca. 13.000 €
Ein Schmuckstück hergestellt von der Golden Cockerel Press, die auf die Herstellung schöner Ausgaben von Klassikern und neuen Büchern spezialisiert war. Troilus and Criseyde gelten nach den Canterbury Tales als zweitwichtigstes Werk des Verlags – und das obwohl die Holzschnitte von Eric Gill von vielen als zu freizügig betrachtet wurden. Verkauft wurde eins von nur 219 nummerierten Exemplaren.


7. Notizbücher von Alfred North Whitehead - ca. 11.000 €
Zwei Notizbücher mit insgesamt 100 Seiten mit handgeschriebenen mathematischen Notizen von Alfred North Whitehead, der mit Principia Mathematica eines der einflussreichsten Bücher in der Geschichte der Mathematik und der Logik verfasst hat. Die Notizbücher sind nicht datiert, aber sie sind vermutlich zwischen 1880 und 1890 entstanden.


8. Down the Fairway: The Golf Life and Play of Robert T. Jones, Jr. von Robert Tyre Jr. Jones und O.B. Keeler - ca. 11.000 €
Die Autobiografie von Golflegende Bobby Jones gilt als das beste Golfbuch des 20. Jahrhunderts. Die vorliegende Ausgabe aus einer Auflage von nur 300 Exemplaren ist von beiden Autoren signiert und enthält außerdem den ausgesprochen seltenen Original-Klappschuber.


9. Winnie the Pooh von A.A.Milne - ca. 11.000 €
Diese britische Erstausgabe des Kinderbuchklassikers trägt eine Widmung von Illustrator Ernest H. Shepard sowie ein signiertes Exlibris des Autors.


10. Lorscher Evangeliar - ca. 9.500 €
In dieser Faksimile-Ausgabe wurden die verschiedenen Teile des Lorscher Evangeliars zum ersten Mal seit 500 Jahren wieder vereint. Das um 810 in der Hofschule Karls des Großen entstandene Original wurde 1556 in zwei Teile aufgespalten: Eine Hälfte befindet sich in der Vatikanischen Bibliothek, die andere in der rumänischen Nationalbibliothek. Besonders beeindruckend ist die durchgehende Verwendung von goldener Tinte. Das verkaufte Buch zählt zu den 333 Exemplaren, die eine Nachbildung des aufwändig geschnitzten Elfenbein-Einbandes enthalten. Papst Benedikt XVI. schenkte der englischen Königin bei einem Besuch ein Exemplar dieses detailgetreu gestalteten Faksimiles.