Jeden Monat werden unzählige signierte Ausgaben über AbeBooks verkauft. Im Oktober hat eine besonders große Sammlung signierter Exemplare von John Grisham einen neuen Besitzer gefunden und hat es damit auf unsere Liste der teuersten Buchkäufe geschafft.

Außerdem auf der Liste vertreten sind De furtivis literarum notis, eine Enzyklopädie der Kryptographie, sowie eine seltene fünfbändige Ausgabe des Don Quixote.

Auch Bücher zum Thema Kunst erfreuten sich im Oktober großer Beliebtheit: Eine Aquarellmalerei von Sir Charles D'Oyly befindet sich ebenso auf der Liste wie ein Bildband mit Lithografien von Matisse, die in den letzten Jahren vor seinem Tod entstanden sind.

Stöbern Sie durch unsere Liste und entdecken Sie die Geschichten hinter den Titeln!

 

Die teuersten Buchkäufe im Oktober 2014

1. De furtivis literarum notis von Giovanni Battista della Porta - ca. 5,929 €
Giovanni Battista della Porta war ein neapolitanischer Universalgelehrter, der von 1535 bis 1615 lebte. Er gilt neben Johannes Trithemius und Blaise de Vigenère zu den Begründern der modernen Kryptografie. Verkauft wurde eine Erstausgabe seines enzyklopädischen Werkes über dieses Thema.

2. Projet pour rendre la Paix Perpétuelle en Europe von Abbé Charles Castel de Saint-Pierre - ca. 5,896 €
In den Jahren 1712 bis 1717 entwickelte der französische Aufklärer Charles Castel de Saint-Pierre (1658-1743) den Plan eines ewigen Friedens in Europa. Als einer der ersten schlug er einen europäischen Staatenbund zur Abwendung von Kriegen vor. Bei dem verkauften Exemplar handelt es sich um die französische Erstausgabe in zwei Bänden.

3. Seneca Moralis von Lucius Annaeus Seneca - ca. 6,064 €
Der Moralis, gedruckt von Cremona im Jahr 1490, versammelt die wichtigsten moralischen Ideen Senecas. Die früheste Version dieses umfassenden Sammelwerkes stammt von 1475. Seneca war nicht nur römischer Philosoph und Dramatiker, sondern auch einer der wichtigsten Staatsmänner unter der Herrschaft Neros.

4. View of Calcutta and Fort William from Sir John D'Oyly's Garden Reach von Sir Charles D'Oyly - ca. 4,545 €
Hierbei handelt es sich um eine Aquarellmalerei des Künstlers aus dem Jahr 1800, angefertigt für den Freund der Familie und Generalgouverneur in Bengalen, Warren Hastings. Charles d'Oyly (1781-1845) war Beamter und Maler aus Dhaka, der eine große Anzahl von Farbdrucken mit Themen zu Indien anfertigte.

5. El Ingenioso Hidalgo Don Quixote De La Mancha von Miguel De Cervantes Saavedra - ca. 4,376 €
Diese fünfbändige Ausgabe des bedeutenden Werkes von Cervantes von 1797/98 ist zwar nicht so berühmt wie die Ibarra-Edition, aber annähernd so selten. Der Einband besteht aus schwarzem Saffian-Kalbsleder.

6. Fünfzehn signierte Werke von John Grisham - ca. 3,953 €
John Grisham arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, bevor er sich ganz dem Schreiben zuwandte und wurde mit seinen Justizthrillern zum „meistgekauften Romancier der 90er-Jahre”(Publisher's Weekly). Bei den hier verkauften Exemplaren handelt es sich fast ausschließlich um Erstausgaben, die in einer limitierten signierten Auflage von 350 Stück erschienen sind.

7. Journal of a Voyage to Brazil, and Residence there during part of the years 1821,1822,1823 von Maria Graham - ca. 3,953 €
Maria Graham war mit dem schottischen Marineoffizier Thomas Graham verheiratet, den sie auf vielen seiner Reisen begleitete. Nach dem Tod ihres Ehemanns in Chile besuchte sie während der Rückreise nach England Brasilien. Neben ihren Reisebeschreibungen verfasste Graham auch Kinderbücher. Viele ihrer Bücher hat sie selbst illustriert.

8. The Last Works of Matisse von Pierre Reverdy - ca. 3,953 €
In diesem Bildband sind über 70 Lithografien enthalten, die Henri Matisse zwischen 1950 und 1954 geschaffen hat. Einige davon sind doppelt oder dreifach ausklappbar. Es wurden 2000 Exemplare dieser limitierten Ausgabe angefertigt.

9. Memoirs of Extraordinary Popular Delusions von Charles Mackay - ca. 3,953 €
In seinem in drei Teile geteilten Werk hat der schottische Journalist Charles Mackay eine Vielzahl von Volksglauben entlarvt und mit historischen Beispielen erläutert. Dazu zählen unter anderem Finanzblasen, Spukhäuser und die Alchemie.

10. The Twoo Bookes of Francis Bacon. Of the proficience and advancement of Learning, divine and humane. To the King. von Francis Bacon -
ca. 3,697 €

Francis Bacon war ein englischer Staatsmann und Philosoph im 16. und 17. Jahrhundert. Dieses 1605 erschienene zweibändige Werk erläutert philosophische, gesellschaftliche und moralische Gründe, die für einen Ausbau des Bildungssystems sprechen, und ist in der Form eines Briefs an König Jakob I. verfasst.