UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts

Jedes Jahr am 23. April feiern wir den Weltbuchtag und zelebrieren das Lesen und die Bücher.

Unser ganzes Leben lang hat das Bücherlesen positive Auswirkungen auf unseren Körper und Geist: Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen trägt das Lesen zu einem verbesserten Signalaustausch zwischen den verschiedenen Regionen des Gehirns bei und hilft bei Konzentrationsstörungen. Außerdem können sich diejenigen, die sich beim Lesen häufig in eine andere Rolle hineinversetzen, besser in andere Menschen einfühlen. Das steigert nicht nur das Empathieempfinden, sondern auch die sozialen Fähigkeiten. Studien unter Senioren haben zudem ergeben, dass die regelmäßigen Leser länger geistig fit bleiben und seltener Symptome einer Demenz zeigen.

Bücher fördern unsere Vorstellungskraft und Empathie, sie nehmen uns mit an fremde Orte und in ferne Welten und durch sie begegnen wir neuen Menschen und Ideen. Die Buchlektüre beeinflusst die Menschen und macht ihr Leben um viele Erfahrungen reicher!

Wir wünschen Ihnen einen frohen Welttag des Buches!

Lesen Sie los!

Bücher finden

Teilen Sie uns mit, warum Sie das Lesen lieben unter #WirliebenLesen

Lesen Sie zum Spaß, um sich zu entspannen oder um sich weiterzubilden? Lieben Sie es, mit Ihren Kindern ein neues Buch durchzusehen? Oder versinken Sie gerne mit einem guten Buch in fremden Welten? Teilen Sie Ihre Lieblings-Lesemomente unter #WirliebenLesen auf Facebook, Twitter und Instagram.