Beispielbild für diese ISBN

Hate Speech im Völkerrecht: Rassendiskriminierende Äußerungen im Spannungsfeld zwischen Rassendiskriminierungsverbot und Meinungsfreiheit (Europäische . Universitaires Européennes, Band 3302) Zimmer, Anja

0 Bewertungen bei Goodreads
ISBN 10: 3631384378 / ISBN 13: 9783631384374
Zustand: gebraucht; sehr gut Softcover
Verkäufer Lux Libris (Dozwil, Schweiz)

AbeBooks Verkäufer seit 4. April 2011

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 66,96 Währung umrechnen
Versand: EUR 18,00 Von Schweiz nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Kleiner Exlibris- Stempel am Vorsatzblatt, minimale Lagerspuren, textsauber und gepflegt. Buchnummer des Verkäufers 400-16-7

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Hate Speech im Völkerrecht: ...

Einband: Paperback Nov 02, 2001

Zustand:gebraucht; sehr gut

Über diesen Titel

Inhaltsangabe:

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, welche Anforderungen das Völkerrecht an den Umgang mit rassendiskriminierenden Äußerungen stellt. Da ein Verbot rassendiskriminierender Äußerungen im Spannungsfeld zwischen Rassendiskriminierungsverbot und Schutz der Meinungsfreiheit steht, werden einerseits Schutzbereich und Schranken der Meinungsfreiheit dargestellt; von Bedeutung sind dabei insbesondere die Entscheidungen des UN-Menschenrechtsausschusses und des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs in den Fällen Faurisson und Jersild. Andererseits wird untersucht, in welchem Umfang Rassendiskriminierungsverbote bestehen und ob diese - etwa aufgrund der Art. 4 RDK und Art. 20 IPBPR - zum Erlaß eines strafrechtlichen Verbots rassendiskriminierender Äußerungen verpflichten. Neben Vertragsrecht werden Völkergewohnheitsrecht, allgemeine Rechtsgrundsätze und Soft Law, insbesondere in Form von UNESCO-, OSZE- und Europaratsresolutionen, dargestellt.

Biografía del autor:

Die Autorin: Anja Zimmer war während ihres Studiums und Referendariats im Bereich Völkerrecht tätig; bei den Vereinten Nationen in New York und am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg hat sie sich sowohl praktisch als auch theoretisch mit nationalem und internationalem Menschenrechtschutz und anderen völkerrechtlichen Fragestellungen beschäftigt. Neben dem Thema Rassendiskriminierung spielte auch die Behandlung von Asylbewerbern und Flüchtlingen eine große Rolle. Sie arbeitet heute als Rechtsanwältin für Medienrecht in München.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Anbieterinformationen

Bei antiquarischen Büchern ist die Zustandbeschreibung immer als "altersgemäss" zu verstehen. Sie können natürlich auch Fotos der gewünschten Position anfördern. Wir freuen uns über Ihr Vertrauen und auf Ihre geschätzte Bestellung. Fragen Sie uns einfach an.

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Die Bücher werden in der Regel bis 48 Stunden nach
Bestelleingang verschickt. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für unter 1 kg schwere Bücher. Versand in einem
Luftpolster- oder Kartonumschlag.

Versandinformationen:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 48 Stunden nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue