Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002

Lütterfelds / Raatzsch / Roser

Verlag: Peter Lang**Toronto Univ Press
ISBN 10: 3631506546 / ISBN 13: 9783631506547
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Etat de neuf / As new condition 136355 3631506546 9783631506547 56F 2. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile:
Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung.
Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält.
Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur.
Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000.

About the Author: Die Herausgeber: Die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. wurde 1993 an der Universität Passau gegründet und widmet sich seitdem der Erforschung von Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des Philosophen Ludwig Wittgenstein. Publikationsmedium sind zum einen die Wittgenstein-Studien und zum anderen das Wittgenstein-Jahrbuch. Beide Reihen erscheinen im Verlag Peter Lang.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002
Verlag: Peter Lang**Toronto Univ Press
Zustand: As new

Beste Suchergebnisse bei AbeBooks

1.

Wilhelm Lütterfelds (editor), Richard Raatzsch (editor), Andreas Roser (editor)
Verlag: Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2003-02-10, Frankfurt am Main (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu paperback Anzahl: 1
Anbieter
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2003-02-10, Frankfurt am Main, 2003. paperback. Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,28
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,36
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Wilhelm Lütterfelds
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2003 (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2003, 2003. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. 508 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,14
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Wilhelm Lütterfelds
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2003 (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2003, 2003. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. 508 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,52
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Wilhelm Lütterfelds
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2003 (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
buchversandmimpf2000
(Emtmannsberg, BAYE, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2003, 2003. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. 508 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,02
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Wilhelm Lütterfelds
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2003 (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2003, 2003. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. 508 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Wilhelm Lütterfelds
Verlag: Peter Gmbh Lang Feb 2003 (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Feb 2003, 2003. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. 508 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Verlag: Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 508 S., 3 Abb. (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Softcover Anzahl: 10
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 508 S., 3 Abb., 2003. Buchzustand: New. Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beiträgen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfaßt insgesamt 11 Aufsätze über verschiedene Themen und Aspekte der gegenwärtigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veröffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfältig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schätzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht über die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes präsentiert. Elazar Benyoëtz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfaßte zudem für das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit persönlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveröffentlichte Briefe enthält. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen über wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthält eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. Buchnummer des Verkäufers 50654

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 90,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,85
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Anzahl: 3
Anbieter
GreatBookPrices
(Columbia, MD, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: New. Buchnummer des Verkäufers 27182218-n

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 93,07
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,27
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Verlag: Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Paperback Anzahl: 2
Anbieter
Revaluation Books
(Exeter, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2003. Paperback. Buchzustand: Brand New. 1st edition. 508 pages. German language. 8.31x5.87x1.18 inches. In Stock. Buchnummer des Verkäufers __3631506546

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 105,15
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,71
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Verlag: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany (2003)
ISBN 10: 3631506546 ISBN 13: 9783631506547
Neu Paperback Anzahl: 2
Anbieter
The Book Depository EURO
(London, Vereinigtes Königreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany, 2003. Paperback. Buchzustand: New. Language: German,English . Brand New Book. Mit vorliegendem Band legt die Deutsche Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (DLWG) ihr nunmehr zweites Jahrbuch vor. Es besteht aus zahlreichen Beitragen ausgewiesener Experten und ist gegliedert in vier Teile: Teil I umfat insgesamt 11 Aufsatze uber verschiedene Themen und Aspekte der gegenwartigen Wittgensteinforschung. Teil II ist der Quellenforschung gewidmet. 50 Jahre nach Wittgensteins Tod werden das erste Mal die Matura-Zeugnisse Wittgensteins aus dem Linzer Schuljahr 1905/06 veroffentlicht. Zum zweiten findet der Leser, von den Herausgebern sorgfaltig ediert, den Briefwechsel zwischen G. E.Moore und N. Malcolm aus den Jahren 1937-1958. Ein weiterer Schwerpunkt beschaftigt sich mit Paul Engelmann. So wird dessen dramatisches Gedicht Orpheus, das Wittgenstein sehr gut kannte und schatzte, kritisch ediert wiedergegeben sowie ein Hintergrundbericht uber die abenteuerliche Editionsgeschichte dieses Werkes prasentiert. Elazar Benyoetz, in dessen Besitz sich das Orpheus-Manuskript befindet, verfate zudem fur das Wittgenstein-Jahrbuch 2001/2002 einen Beitrag mit personlichen Erinnerungen an Engelmann, der unter anderem auch bisher unveroffentlichte Briefe enthalt. Im dritten Teil des Jahrbuches informieren Wittgenstein-Forscher in ihren Rezensionen uber wichtige Neuerscheinungen der Wittgenstein-Literatur. Der vierte Teil enthalt eine Wittgenstein-Bibliographie der Jahre 1998-2000. Buchnummer des Verkäufers LIB9783631506547

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 136,43
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,36
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer