Tim im Kongo
Als im Sommer diesen Jahres der kongolesische Politikstudent Mbutu Mondondo eine Klage gegen den Tim und Struppi-Comic "Tim im Kongo" einreichte, war nicht abzusehen, dass dies zu einem beispiellosen Revival der Geschichten um den rothaarigen Journalisten und seinem Hund bei AbeBooks führen würde. Der damalige Vorwurf: Das Werk des belgischen Zeichners Hergé enthalte rassistische Inhalte.

Das Comicbuch ist mittlerweile 77 Jahre alt und der am meisten verkaufte Titel auf AbeBooks in diesem Jahr - trotz der Debatte um fremdenfeindliche Inhalte. Nostalgie und historische Neugier sind die wohl naheliegensten Gründe für die plötzlich wiederauflebende Popularität einer schon fast vergessenen Kult-Figur.

Am zwölften Dezember feierte bereits ein Bühnenstück über Tim und Struppi im Londoner Westend Theater seine Premiere. Die Regisseure Steven Spielberg ("E.T.") und Peter Jackson ("Herr der Ringe") planen sogar eine "Tim und Struppi" Film-Trilogie. AbeBooks rechnet mit einem weltweit zunehmenden Interesse an den Abenteuern des jungen Belgiers.

Top 10 der meistverkauften "Tim und Struppi"-Bände 2007 bei AbeBooks:

  • 1. Tim im Kongo
  • 2. Tim in Amerika
  • 3. Tim in Tibet
  • 4. Tim und die Picaros
  • 5. Im Lande der Sowjets
  • 6. Tim und die Alpha-Kunst
  • 7. Die Zigarren des Pharaos
  • 8. Die Juwelen der Sängerin
  • 9. Die Krabbe mit den goldenen Scheren
  • 10. Der Blaue Lotos
  • Parallel zu der Jagd auf Hardcover und Taschenbuchausgaben in den Buchläden, hat sich bei AbeBooks eine wachsende Gemeinschaft von "Spezialisten" für die Suche nach seltenen Ausgaben und Sammlerstücken herausgebildet. Bis heute zählt AbeBooks über 50 Ausgaben, die für einen Preis von mehr als 750 Euro verkauft worden sind.

    Von den 24 insgesamt erschienen Bänden, beinhalten drei weitere ("Die Zigarren des Pharaos", "Tim in Amerika" und "Im Lande der Sowjets") ähnlich stereotype fremdenfeindliche Inhalte wie "Tim im Kongo". Alle drei gehören dennoch zu den zehn Bestsellern 2007.

    Aber bei weitem nicht alle von Hergés Büchern enthalten rassistische Darstellungen. "Der Blaue Lotus" markiert den Wendepunkt in Hergés Schaffen, weg von der Stereotypisierung hin zu der sorgfältigen kulturellen Genauigkeit für die er schließlich bekannt wurde. Auslöser für diesen Wandel war sein Treffen mit dem chinesischen Kunststudenten Zhang Chongren, der ihn überzeugte seinen Zeichenstil zu ändern.

    Das teuerste jemals bei AbeBooks verkaufte Buch war eine gebundene französische Ausgabe von "Die Juwelen der Sängerin" aus dem Jahr 1963, dass einen Preis von mehr als 1.000 Euro erzielte - handsigniert und mit einer Skizze von Tim und Struppi.

    Die bereits angelaufene Theaterfassung basiert auf Hergés Himalaya-Abenteuer "Tim in Tibet". Die Entstehung des Bandes wurde stark von einem Nervenzusammenbruch Hergés beeinflusst. Die endlose schneebedeckte Landschaft von Tibet spiegelt die "ausnahmslos weißen" Albträume wieder, unter denen Hergé während dieser Zeit litt.


    Das ist AbeBooks

    AbeBooks ist ein weltweiter Internet-Marktplatz mit 110 Millionen neuen, gebrauchten, antiquarischen und vergriffenen Büchern von Tausenden von Anbietern aus der ganzen Welt.

    Presseinfo
    www.abebooks.de
    www.abebooks.fr
    www.abebooks.co.uk
    www.abebooks.com
    www.iberlibro.com

    []