AbeBooks.it
In Italien Bücher zu finden und zu kaufen ist ab sofort deutlich leichter, denn heute startet AbeBooks - der weltweit größte Online-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher - eine eigene Webseite für italienische Bücherfreunde: www.abebooks.it

Bereits zum Start bietet AbeBooks.it seinen Nutzern gegenwärtig 1,5 Millionen italienische Bücher von 100 Buchhändlern aus ganz Italien, wie Libroco Italia, Deastore oder Firenzelibri. Darüber hinaus bietet die Seite auch Zugriff auf die internationale Datenbank mit 110 Millionen Büchern in diversen Sprachen von 13.500 Buchhändlern weltweit - Tendenz steigend.

Besucher von AbeBooks.it werden eine einzigartige Auswahl von seltenen italienischen Büchern vorfinden, die bis in das Jahr 1472 zurückgehen: Erstausgaben, handsignierte Werke, vergriffene Auflagen, seltene Inkunabeln und andere antiquarische Schätze. Bücher, die noch bis vor kurzem kaum zu finden waren, können nun innerhalb von Sekunden aufgespürt werden.

Zum Kauf stehen Bücher aus jedem Genre. Die Buchhändler auf AbeBooks.it bieten auch neue Ausgaben der aktuellsten Bestseller, gebrauchte Bücher und echte Fundstücke an, z.B.:

  • "Discorsi e dimostrazioni matematiche" von Galileo Galilei für 52.000 Euro: hier
  • "Dantes "La Divina Commedia" mit Illustrationen von Salvador Dalì für 15.000 Euro: hier
  • "Ein handsigniertes Schreiben des Opernsängers Enrico Caruso für 5.000 Euro: hier
  • "Dell'Arte della Guerra" von Niccolò Machiavelli für 3.549 Euro: hier

    Das Finden und Kaufen von Büchern ist denkbar einfach - Nutzer können nach Autor, Titel, ISBN oder Schlagwörtern suchen - oder sie benutzen die Spezialsuche, um Bücher mit Hilfe des Erscheinungsdatums, Preises oder anderer Suchkriterien ausfindig zu machen oder zu sortieren. Die Angebote italienischer Buchhändler werden stets zuerst in den Suchergebnissen angezeigt.

    "Italiener hatten schon immer eine ausgeprägte Leidenschaft für Literatur und Kultur, so dass die Entscheidung eine italienische Seite zu entwickeln nahe gelegen hat", sagt dazu Ulrich Brand, Europa-Geschäftsführer von AbeBooks. "Wir bedienen uns der Macht des Internets, um Buchliebhaber mit Buchhändlern zu vernetzen und den Erwerb eines Buches so leicht wie möglich zu gestalten."

    AbeBooks.it stößt als nunmehr sechste internationale Webseite zur AbeBooks-Familie: Es gibt bereits Seiten für Nord-Amerika www.abebooks.com, Deutschland www.abebooks.de, Großbritannien www.abebooks.co.uk, Frankreich www.abebooks.fr und Spanien www.iberlibro.com.

    Parallel zum Start der neuen italienischen Webseite führt AbeBooks seine Expansionsstrategie mit der Akquisition von Chrislands.com fort. Das US-amerikanische Unternehmen Chrislands.com entwickelt und vertreibt seit 2001 Verkaufsplattformen für Bücher im Internet.

    Dies ist bereits der vierte Neuerwerb von AbeBooks in den letzten vier Jahren. 2004 kaufte AbeBooks den spanischen Internetmarktplatz für gebrauchte und antiquarische Bücher IberLibro.com. 2005 erwarb AbeBooks die Buchsuchmaschine BookFinder.com und zuletzt im Jahr 2006 FillZ.com, Anbieter einer Softwarelösung zur Bücherverwaltung.

    1996 gegründet, hat AbeBooks den Handel mit gebrauchten und antiquarischen Büchern revolutioniert, indem schwer auffindbare Bücher leicht für alle zugänglich gemacht wurden.

    Besuchen Sie www.abebooks.it


    Das ist AbeBooks

    AbeBooks ist ein weltweiter Internet-Marktplatz mit 110 Millionen neuen, gebrauchten, antiquarischen und vergriffenen Büchern von Tausenden von Anbietern aus der ganzen Welt.

    Presseinfo
    www.abebooks.de
    www.abebooks.fr
    www.abebooks.co.uk
    www.abebooks.com
    www.iberlibro.com
    www.abebooks.it

    []