Harry Potter
Die Harry Potter-Saga ist nicht nur eine der am meistverkauftesten Fantasy-Buchreihen. Bestimmte Ausgaben der Abenteuer des bekanntesten aller Zauberer sind zu echten Sammlerstücken geworden.

Wenige Tage vor der Veröffentlichung von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" am 26. Oktober bei AbeBooks - dem weltweit größten Marktplatzes für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher - haben eine Handvoll Exemplare der amerikanischen Ausgabe, signiert von J. K. Rowling während der "Mondschein-Lesung", bereits einen Verkaufspreis von mehr als 2.750 Euro erreicht.

Der Heilige Gral für Sammler von Harry Potter bleibt aber weiterhin die englische Erstausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen". Im August 2005 wurde eine der wenigen 500 gedruckten Ausgaben bei AbeBooks für 27.000 Euro verkauft.

Dies ist vermutlich der höchste Preis der jemals für einen Harry Potter-Band gezahlt wurde und mit hoher Wahrscheinlichkeit eines der teuersten Bücher moderner Literatur der vergangenen zehn Jahre. Der Käufer war ein 66-jähriger Unternehmer von der Westküste der USA.

Parallel zu der Jagd auf Hardcover und Taschenbuchausgaben in den Buchläden, hat sich bei AbeBooks eine wachsende Gemeinschaft von "Spezialisten" für die Suche nach seltenen Ausgaben und Sammlerstücken herausgebildet. Bis heute zählt AbeBooks über 50 Ausgaben, die für einen Preis von mehr als 750 Euro verkauft worden sind.


Das ist AbeBooks

AbeBooks ist ein weltweiter Internet-Marktplatz mit 110 Millionen neuen, gebrauchten, antiquarischen und vergriffenen Büchern von Tausenden von Anbietern aus der ganzen Welt.

Presseinfo
www.abebooks.de
www.abebooks.fr
www.abebooks.co.uk
www.abebooks.com
www.iberlibro.com

[]