Webseiten


AbeBooks.com
Die kanadische Plattform AbeBooks (Abebooks Inc.) ist seit 1996 im Internet aktiv und ist in Nordamerika die führende Handelsplattform für sogenannte "out-of-print"-Bücher.

AbeBooks.de
Die deutsche Webseite AbeBooks.de profitiert von dem gesammelten Know-How des Online-Antiquariats JustBooks, seit Oktober 2001 ein Tochterunternehmen von AbeBooks (AbeBooks Inc.). Auf AbeBooks.de hat der Nutzer jetzt die Möglichkeit, in deutscher Sprache bei Anbietern auf der ganzen Welt antiquarische Bücher zu bestellen. Standort der AbeBooks Europe GmbH ist Düsseldorf.

AbeBooks.fr
Ebenfalls von AbeBooks Europe werden die Nutzer der französische Webseite AbeBooks.fr betreut. Auch die französischen Kunden finden dort das gesamte Angebot von AbeBooks.

AbeBooks.co.uk
Eine spezifische Seite für Großbritannien wurde im August 2002 gelauncht.

IberLibro.com
Nach Akquisition der spanischen Gebrauchtbuchplattform IberLibro.com durch AbeBooks Europe im Oktober 2004 können auch Kunden aus Spanien und Portugal Bücher in spanischer und portugiesischer Sprache bei einer Website von AbeBooks finden sowie das gesamte Angebot von AbeBooks.

AbeBooks.it
Eine spezifische Seite für Italien wurde im April 2008 gelauncht.

Software


HomeBase

HomeBase wurde von AbeBooks speziell für Anbieter und Antiquare entwickelt. Mit Hilfe dieser Software lassen sich Bücher, Kataloge, Kunden, Gesuche und Rechnungen einfach und übersichtlich verwalten. Darüber hinaus lassen sich Aufzeichnungen pflegen, Daten ausdrucken und Informationen mit Buchhändlern der ganzen Welt austauschen. Bei der Entwicklung von HomeBase haben wir besonders darauf geachtet, die Fenster zur Dateneingabe so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus wurden viele Merkmale ergänzt, die den Prozess der Dateneingabe weiter vereinfachen. Ausführliche Informationen zur aktuellen Version von HomeBase finden Sie im HOMEBASE Download Bereich.

Kooperationspartner


In Kooperation mit AbeBooks bieten einige der international renommiertesten Onlinebuchhändler auch vergriffene und antiquarische Bücher an. So können Neubuchkunden auf das Angebot von AbeBooks zugreifen.

Bereits jetzt kooperiert AbeBooks.com mit Partnern in den USA, Australien (BibliOZ) und Japan (Akaikutsu). AbeBooks Europe ist u.a. Partnerschaften mit Buch.de, KNV/Buchkatalog.de, bol.de, thalia.de, Gardners und WHSmith eingegangen. Auch in Zukunft strebt AbeBooks einen weiteren Ausbau der Partnerschaften mit Online- wie stationären Neubuchhändlern an.