AbeBooks.de

Fliegendes Blatt


AbeBooks Buchblog

Detailsuche Stöbern Antiquarische Bücher Verkäufer
Detailsuche

Wie findet der Sammler sein Sammelgebiet? Teil 1


Bücher sammeln

Manchmal, wenn wieder eine Meldung erscheint über einen exorbitant hohen Auktionspreis, den ein antiquarisches Buch erzielt hat, denkt sich wohl jeder Sammler: „Ach, warum habe ich nicht irgendwann einmal angefangen, in diesem Bereich zu sammeln, mit etwas Glück könnte ich jetzt eine richtig wertvolle Sammlung besitzen…“

Doch wenig später wissen wir schon wieder, dass das nicht der richtige Gedanke ist. Wertsteigerungen bei Büchern sind höchstens ein angenehmer Nebeneffekt des Sammelns, der sich aber nie wirklich steuern lässt.

Wonach also richtet der Sammler seine Sammlung aus? Der einleuchtendste und sicher auch häufigste Einstiegsgrund ist und bleibt das Interesse am Inhalt. So entsteht manche Sammlung wie von selbst. Ein Thema interessiert uns, wir kaufen Bücher, es interessiert uns immer mehr, wir beginnen zu schauen, was in vergangener Zeit für Bücher erschienen sind, die sich mit unserem Thema befassen. Wir beginnen, antiquarische Bücher zu kaufen, und schon entsteht eine Sammlung…

Manch einer ist auf diese Weise, über das Sammeln von Büchern, zum Forscher auf seinem speziellen Gebiet geworden. Je umfangreicher das Sammelgebiet, desto unerschöpflicher Möglichkeiten, die Sammlung zu erweitern. Jeder Sammler kennt den Schneeballeffekt von Literaturverzeichnissen in denjenigen Büchern, die man gerade erst erworben hat. Man schaut hinein, blättert bis zum Literaturverzeichnis und stellt fest: schon wieder weitere Titel zum Thema, die einem noch nicht begegnet sind, und die unbedingt einmal der Sammlung einverleibt werden müssen.

Twitter Facebook Email
avatar