AbeBooks.de

Fliegendes Blatt


AbeBooks Buchblog

Detailsuche Stöbern Antiquarische Bücher Verkäufer
Detailsuche
Tag Archives: Bücher

Welches Buch gewinnt den Oscar für “Bester Film 2016”?

Bald ist es wieder soweit – die Oscars werden verliehen! Am 28. Februar richten sich alle Augen auf Hollywood, wo die Größen des Filmgeschehens über den roten Teppich gleiten, einige in der Hoffnung die goldene Trophäe mit nach Hause zu nehmen.

Das heutige Datum – der 14. Januar – ist dabei von besonderer Bedeutung. Seit heute sind die Nominierungen für die diesjährigen Anwärter in den 24 verschiedenen Kategorien bekannt.

An erster Stelle wie immer der begehrte Titel „Bester Film“. Dieses Jahr könnte man die Liste allerdings beinahe auch mit „Bestes Buch“ überschreiben, denn fünf der acht Filme basieren auf einer Romanvorlage:

The Big Short

 

 

 

The Big Short – Wie eine handvoll Trader die Welt verzockte von Michael Lewis (2011)

(Orig.: The Big Short – Inside the Doomsday Machine)

 

Brooklyn

 

 

 

 

Brooklyn von Colm Tóibín (2010)

(Orig. Brooklyn)

 

Der Marsianer

 

 

 

Der Marsianer – Rettet Mark Watney von Andy Weir (2015)

(Orig.: The Martian)

 

 

The Revenant

 

 

 

Der Totgeglaubte von Michael Punke (2015)

(Orig.: The Revenant)

Als Film tie-in wird das Buch außerdem nochmal unter dem Filmtitel The Revenant – Der Rückkehrer im Piper Verlag veröffentlicht

Raum

 

 

 

 

Raum von Emma Donoghue (2010)

(Orig.: Room)

 

 

 

 

Auch wenn die übrigen drei Filme nicht direkt auf Romanen basieren, gibt es dennoch auch hier genügend Lesematerial:

Bridge of Spies – Der Unterhändler

Der Film basiert zum Teil auf den Memoiren Strangers on a Bridge (1964) von James Donovan und außerdem auf dem Sachbuch Bridge of Spies (2010) von Giles Whittell

Mad Max: Fury Road

Zum Film gibt es das Buch Mad Max: Fury Road (2015) worin die Vorgeschichte zum aktuellen Film erzählt wird.

Spotlight    

Die interessante Geschichte der Spotlight-Teams vom Boston Globe kann im Buch Betrayal. The Crisis in the Catholic Church (2003) nachgelesen werden. Außerdem sind die mit dem Pulitzer Preis ausgezeichneten Artikel auch weiterhin beim Boston Globe nachzulesen.

Wie man es auch dreht und wendet, irgendwie hat jeder der acht nomienierten Filme auch sein Buch. Oder anders gesagt, jedes der Bücher hat jetzt auch einen Film.

Auf den Gewinner müssen wir noch sechs Wochen warten, also noch eine Menge Zeit zum Lesen oder Ansehen! Viel Spaß!

Hilfe, ich muss Bücher aussortieren. Und nun?

IMG_7137-cropped2Irgendwann ist der Zeitpunkt wohl für jeden Buchliebhaber gekommen: Die Bücherregale platzen aus allen Nähten, die Regalbretter hängen schon durch und für ein weiteres Regal ist einfach kein Platz. Oder der nächste Umzug steht bevor und man bekommt schon beim Gedanken daran, 50 Kisten mit Büchern in die neue Wohnung im 3. Stock zu tragen, Rückenschmerzen. Jetzt heißt es, eine schwere Entscheidung zu fällen: Welche Bücher dürfen bleiben und welche müssen weg?

Aber wie soll man so eine schwierige Entscheidung treffen und wohin mit den alten Büchern? Wir haben ein paar Tipps (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zusammengestellt, um das Aussortieren etwas einfacher zu machen.

Gründe, ein Buch wegzugeben:

  • Ich habe es ausgelesen und werde es nicht noch einmal lesen.
  • Ich habe es abgebrochen und habe nicht vor, es noch einmal zu versuchen.
  • Das Buch entspricht nicht mehr meinen Interessen oder meinem Geschmack.
  • Es steht schon ewig im Regal und ich habe keine Motivation es jemals zu lesen.
  • Das Buch ist technisch oder wissenschaftlich veraltet.

IMG_20141205_164932Welche Bücher man behalten sollte:

  • Ich lese das Buch regelmäßig wieder oder schlage etwas darin nach.
  • Ich freue mich jedes Mal, wenn ich das Buch anschaue.
  • Es ist ein besonders schönes Buch: tolles Cover, eindrucksvolle Illustrationen, ungewöhnlich gesetzt …
  • Ich habe ernsthaft vor, es irgendwann zu lesen.
  • Ich will es noch mal lesen.
  • Das Buch hat einen emotionalen Wert.
  • Das Buch ist einzigartig, z.B. durch eine persönliche Widmung, eine Signatur des Autors oder den Sand aus dem Strandurlaub, der noch zwischen den Seiten knirscht.

Wohin mit den Büchern?

Im Gegensatz zu den meisten anderen ausgemisteten Sachen, bringt es wohl kaum jemand übers Herz, seine aussortierten Bücher in den Müll zu schmeißen. Hier ein paar Ideen, was ihr stattdessen mit den Büchern machen könnt.

  • Bücherschrank

    Öffentlicher Bücherschrank

    Wenn sich unter den aussortierten Büchern nicht nur Taschenbücher von der Bestsellerliste finden, finden sie vielleicht in einem Antiquariat ein neues Zuhause. Über unsere Verkäufer-Suche findet ihr ganz einfach ein Antiquariat in eurer Region.

  • Ganz bequem geht der Verkauf über unseren Buyback-Service in Kooperation mit Momox. Einfach auf der entsprechenden Seite die ISBN eingeben, die Bücher an uns schicken (die Versandkosten übernehmen wir!) und das Geld per Überweisung erhalten. Fertig!
  • Viele öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Kinderheime, Altenheime, Gefängnisse, Krankenhäuser oder ähnliche freuen sich über gespendete Bücher. Auch Bibliotheken haben oft nur ein geringes Budget für Buch-Neuanschaffungen Daher freuen sich viele über gespendete Hardcover in gutem Zustand.
  • Bei wohltätigen Second Hand-Shops wie Oxfam werden die Bücher zu einem geringen Preis weiterverkauft, der Erlös geht an einen guten Zweck.
  • Über Bookcrossing-Plattformen kann man Bücher in die freie Wildbahn entlassen und einem glücklichen Finder eine Freude machen. Über eine Kennzahl lässt sich nachverfolgen, wohin in der Welt es das Buch noch verschlägt.
  • In vielen Städten gibt es öffentliche Bücherschränke, in denen jeder Bücher zurücklassen und mitnehmen kann.

Sortiert ihr regelmäßig Bücher aus und wenn ja, was macht ihr damit?

10 Dinge, die man mit Büchern tun kann (außer sie zu lesen)

Buchkunst von Marisa Merlin

Buchkunst von Marisa Merlin

Lesen ist die schönste Beschäftigung der Welt, da sind sich Büchernarren einig. Aber was, wenn das Buch ausgelesen ist oder ein Buchgeschenk nicht gefällt. Wir haben uns Gedanken über mögliche Zweckentfremdungen von Büchern gemacht:

1. Insbesondere dicke Wälzer eignen sich hervorragend als Briefbeschwerer.

2. Auch wenn man gerade nicht liest, kann man sich am Anblick eines besonders schönen Buches oder des vollen Bücherregals erfreuen.

3. Es gibt unzählige Möglichkeiten, aus alten Büchern oder losen Seiten wunderschöne Kunstwerke zu erschaffen. Zum Beispiel dieses Werk der Künstlerin Marisa Merlin, bei dem Blumen in alte Bücher gepflanzt wurden.

4.  Apropos Pflanzen: Zwischen den Seiten dicker Bücher kann man Blumen und andere Pflanzenteile trocknen und pressen.

5. Seien wir mal ehrlich: Manche Bücher dienen eher dazu andere zu beeindrucken, als gelesen zu werden ;-)

6. Auch wenn man ein Buch nicht liest, kann es eine Botschaft transportieren: Zum Beispiel als Geschenk.

7. Ein Buch auf dem Kopf zu balancieren verbessert angeblich die Körperhaltung.

Buchtisch im Empfangsbereich von AbeBooks

Buchtisch im Empfangsbereich von AbeBooks

8. Der Tisch wackelt? Buch drunter und gut ist.

9. Ein ausgehöhltes Buch eignet sich wunderbar als Geheimversteck für Schmuck, wichtige Dokumente oder kleine Geheimnisse.

10.  Wem einzelne Dekoartikel oder Kunstwerke aus Büchern nicht reichen, kann die Wohnung auch mit ganzen Möbelstücken aus Büchern verschönern.

P.S. An dieser Stelle möchten wir noch einmal ausdrücklich betonen, dass wir niemanden dazu aufrufen möchten, Bücher zu beschädigen oder zu zerstören. Einige der hier vorgestellten Möglichkeiten der Zweckentfremdung sind aber eine gute Möglichkeit, die Bücher, die ohnehin beschädigt sind oder nicht mehr benötigt werden, vor dem Altpapier zu retten!