AbeBooks.de

Fliegendes Blatt


AbeBooks Buchblog

Detailsuche Stöbern Antiquarische Bücher Verkäufer
Detailsuche
Tag Archives: Buchpilgrimage

Buchpilgrimage – Teil 7

Wer mag das schon – überfüllte Züge und Autobahnen auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse – jedes Jahr ist es das Gleiche. Nicht für Rainer Heeke, AbeBooks Partnerantiquar und Buchliebhaber: Er wandert in fünf Wochen von der Bücherstadt Bredevoort (NL) zur Frankfurter Buchmesse, um das von ihm herausgegebene Buch die praktikantin, le bookinist & de boekenstad in die Welt zu tragen. Im AbeBooks Blog berichtet er regelmäßig von seinen Stationen, denn wie heißt es noch so schön: Der Weg ist das Ziel!

Alltag eines Wanderbookinisten. Hier ein Überblick der letzten Tage:

angelstelle  DSCI0612

seltsam gewandete gestalten
bewegen sich auf dem deich
kommen näher
bleiben stehen
4 mönche in begleitung
einer dame
der erste berührt den stab
nimmt ihn in die hand
fühlt prüfend
das geschnitzte holz
lacht
vier tibetanische mönche
verbeugen sich
lachen
der eine schreibt DSCI0591
ein paar zeilen
ins pilgerbuch
hieroglyphen
buddhas segen
tibetanisch
und darunter
nice to meet you here
thanks lot
fotoklick auf pilgergruppe
fotoklick auf pilgerfüße
lachen
austausch von visitenkarten
neben uns ein schild
angelstelle

16.9.DSCI0605

Lyra, tibiae, cymbala.
Musik im römischen köln.
jetzt im römisch-germanischen museum
im angesicht der flussgottmaske +
der glücksgöttin fortuna.
salve rheinherr

18.9., 11:39

666 rheinkilometerstein,
urfeld, hinter der rheinbiegung:
berge am horizont, drachenfels + posttower bonn.
eine grille im ufergebüsch.
noch 2std wandern

19.9.

Buchpilgrimage – Teil 6

Wer mag das schon – überfüllte Züge und Autobahnen auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse – jedes Jahr ist es das Gleiche. Nicht für Rainer Heeke, AbeBooks Partnerantiquar und Buchliebhaber: Er wandert in fünf Wochen von der Bücherstadt Bredevoort (NL) zur Frankfurter Buchmesse, um das von ihm herausgegebene Buch die praktikantin, le bookinist & de boekenstad in die Welt zu tragen. Im AbeBooks Blog berichtet er regelmäßig von seinen Stationen, denn wie heißt es noch so schön: Der Weg ist das Ziel!

 

Besuch bei AbeBooks, oder: Der Text zum Bild:

IMG_2359

Der Buchpilger zu Besuch bei AbeBooks

passion for books
pilger verirrt
lost in the city
in den schluchten
der großstadt
autos hupen
straßenbahnen quietschen
sprühen funken
auf der schiene
schiffe flugzeuge
menschen
straßen häuser
wo ist der weg?
koordinate rhein
steinberg über den berg
von dort orientieren
industriegebiet
ein totes bahngleis
brombeer überwuchert
rote backsteinmauer
efeu-umrankt
ronsdorfer strasse
alte fabrikhalle
weiße kacheln
weltkunstzimmer
innenhof voller kunst
voller musik
ein kreatives zentrum
abebooks?
hinterhaus
1. stock
treppenaufgang rechts
klingeln
jennifer
wir haben heute telefoniert
kleine führung durch die
räumlichkeiten
alles offen
tische computer
hier die kollegen aus italien
dort aus frankreich, spanien
england, deutschland
ein internationaler mix
die ganze welt hier
unter einem dach vereint
headquarter ist in kanada
but this is europe
das ist unsere bloggerin julia
und das sind die kollegen
von zvab, urgestein
aus tutzing
jetzt auch hier
in düsseldorf
together with abebooks
mr. brand
der chef persönlich
reicht dem pilger die hand
ein kopf größer
und dann draußen
auf der terasse
vor dem backsteinschornstein
eine ehemalige schiffswerft
brotfabrik
jetzt kreativer schmelztigel
passion for books
der rote abebooksvogel
auf der weißen wand
anruf carlo:
stimmübung am telefon
für die lesung heute abend
hecheln wie ein hund
tief hecheln
zwerchfell aktivieren
dann tiefe atmung
auf die brust schlagen
summton
“mg”,  “mange”
(französisch) manger
damit die resonanz vorne
in die maske kommt
dann energisch rufen
nein, nein, nein
damit power kommt …
die halten mich doch
für verrückt, wenn ich
jetzt hier den leuten
von abebooks einen
vor hechel und brüll
nein nein nein
ja, meinen die herren
aus tutzing, ja!
dazu gibt es noch
ein lunchpaket
von madame lacroix
und einen gruß auf
einer karte
aus einer alten
zvab-raritätenkiste
der fußweg wird
gegoogelt
von hier zur friedrichstrasse
40 minuten
da warten sie schon
die herren antiquare
kai uwe ahrens &
bernhard hammacher
ein antiquariat
wie aus einer anderen zeit
ein langer schlauch
deckenhohe regale
schwerpunkt geschichte
orts- & landeskunde
rheinland, niederrhein
wir müssen noch warten
auf den sohn thies
dem haben wir sie ja
zu verdanken
heute die lesung
hier im antiquariat
überraschung
hinter dem bücherregal
drei bekannte gesichter
ellis, jan & gerrit
stadskoor bredevoort
eigens angereist
breites grinsen
hello!
verrassing gelukt!
freitag abend
lesung im antiquariat.
dreizehnter?
unheilvoller anfang?
siehe buch
die praktikantin
erster tag …
und jetzt?
am sonntag vormittag:
biste fertig?
die zeit läuft!
ich muss gehen!
noch eine minute
und dann geht’s los!
adios! salut!
der pilgerweg wartet!

sonntag, 15. sept. 2013