AbeBooks.de

Fliegendes Blatt


AbeBooks Buchblog

Detailsuche Stöbern Antiquarische Bücher Verkäufer
Detailsuche
Tag Archives: Bulgakowhaus

Wohnung Nr. 50 in der Sadowaja Straße 10

P1010389Sie ist nicht nur zentraler Schauplatz eines der bekanntesten russischen Klassiker des 20. Jahrhunderts, sondern auch ehemaliger Wohnort seines Autors – des sowjetischen Schriftstellers Michail Bulgakow.

Für jeden, der seinen satirisch-phantastischen Roman Meister und Margarita gelesen und geliebt hat, ist der Besuch des ehemaligen Hauses des Autors ein Muss. Begleitet von seinen Gehilfen – darunter ein riesiger Kater namens Begemot – steigt der als Ausländer getarnte Teufel Voland in der Wohnung Nummer 50 im Haus Sadowaja 302b ab und versetzt von da aus Moskau in ein heilloses Chaos. Die nicht existierende Nummer 302, mit der Bulgakow die fiktiven Ereignisse im Roman unterstreichen wollte, findet sich auch am Hofeingang des Areals wieder.

Auch wir haben einmal an einem der beliebtesten literarischen Orte Moskaus vorbeigeschaut und sind in das charmante Wirrwarr von Alltagsgegenständen und Schriftstellerutensilien eingetaucht.

Bereits das Treppenhaus, dessen Wände mit Zeichnungen und Texten aus Bulgakows Romanen verziert sind, gestaltet sich als literarischer Hingucker und ist gleichzeitig eine Hommage an den Autor und dessen Werk. Neben alltäglichen Gegenständen wie Küchenutensilien und Möbelstücken, findet man in der kleinen Wohnung auch die Schreibmaschine, Manuskripte und den Arbeitsplatz des Autors.

Bereits im Jahr 1940 fertig gestellt, wurde der Roman Meister und Margarita erst 1966 in gekürzter Version veröffentlicht. Seit den 1980er Jahren wurde der frühere Wohnort des Schriftstellers zum Wallfahrtort für jeden Literaturliebhaber. 2007 entstand dort das einzige offizielle Bulgakow-Museum Russlands.

Zu den Höhepunkten des Besuchs zählt sicherlich der schwarze Hauskater Begemot – eine Hommage an die gleichnamige Figur aus Bulgakows Roman. Wer dann noch immer nicht genug magischen Realismus eingeatmet hat, kann an einer der nächtlichen Touren durch das Bulgakowsche Moskau teilnehmen oder an einer der regelmäßig veranstalteten Theateraufführungen im Museum.

Zu guter Letzt ist auch der Patriarchenteich, bekannt aus der Anfangsszene des Romans, nicht weit vom Museum entfernt und lädt zum gemütlichen Spaziergang ein.

P1010430

Treppenhaus im Bulgakow-Haus

meister2

Szene aus “Meister und Margarita”

P1010412

Bulgakows Schreibtisch

schreib1

… und seine Schreibmaschine

kueche

Küche

katze3

Hauskater Begemot

P1050486

Patriarchenteich