Treffer (1 - 17) von 17

Ergebnisse anzeigen für

Produktart


Filtern nach

Zustand

Einband

Weitere Eigenschaften

  • Erstausgabe
  • Signiert
  • Schutzumschlag
  • Angebotsfoto (2)
  • Kein Print-on-Demand

Gratisversand

Land des Verkäufers

  • alle Länder

Verkäuferbewertung

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Neu
Softcover

Anzahl: 2

Von: European-Media-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 10,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch, 2014. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers L9783596193240

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 1.

Florian Illies

Verlag: FISCHER, S. (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Hardcover
Neu

Anzahl: 1

Von: European-Media-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 19,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 2,99
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER, S., 2012. Zustand: New. Bestandsnummer des Verkäufers UA9783100368010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 2.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Aug 2014 (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Neu
Softcover

Anzahl: 2

In den Warenkorb
Preis: EUR 10,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Aug 2014, 2014. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596193240

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 3.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Feb 2015 (2015)

ISBN 10: 3596520533 ISBN 13: 9783596520534

Neu

Anzahl: 2

In den Warenkorb
Preis: EUR 12,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Feb 2015, 2015. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt im handlichen Taschenformat! 427 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596520534

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 4.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Aug 2014 (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Neu
Softcover

Anzahl: 2

Von: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 10,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Aug 2014, 2014. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 319 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596193240

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 5.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Aug 2014 (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Neu
Softcover

Anzahl: 2

Von: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 10,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Aug 2014, 2014. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 319 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596193240

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 6.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER Okt 2012 (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Neu

Anzahl: 2

In den Warenkorb
Preis: EUR 19,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER Okt 2012, 2012. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino - und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783100368010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 7.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Gebraucht
Hardcover

Anzahl: 1

Von: AHA-BUCH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 6,02
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER, 2012. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut Gelesenes Exemplar in sehr gutem Zustand - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino - und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers INF1000444849

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 8.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER Okt 2012 (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Neu

Anzahl: 2

Von: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 19,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 17,25
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER Okt 2012, 2012. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino - und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783100368010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 9.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER Okt 2012 (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Neu

Anzahl: 2

Von: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 19,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 17,25
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER Okt 2012, 2012. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino - und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783100368010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 10.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Gebraucht
Softcover

Anzahl: 1

Von: AHA-BUCH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 8,98
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch, 2014. Taschenbuch. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers INF1000436163

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 11.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Gebraucht
Softcover

Anzahl: 1

Von: AHA-BUCH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 8,98
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch, 2014. Taschenbuch. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Gut GU - Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers INF1000450583

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 12.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Aug 2014 (2014)

ISBN 10: 3596193249 ISBN 13: 9783596193240

Neu
Softcover

Anzahl: 2

Von: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 10,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Aug 2014, 2014. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 319 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596193240

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 13.

Florian Illies

Verlag: FISCHER Taschenbuch Feb 2015 (2015)

ISBN 10: 3596520533 ISBN 13: 9783596520534

Neu

Anzahl: 2

Von: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 12,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: FISCHER Taschenbuch Feb 2015, 2015. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres - der internationale Bestseller jetzt im handlichen Taschenformat! 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama des Jahres, in dem unsere Gegenwart begann: 1913. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalls inne. Florian Illies lässt dieses Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein erstes Flackern des Untergangs, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. 427 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783596520534

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 14.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Gebraucht
Hardcover

Anzahl: 1

Von: AHA-BUCH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 13,58
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER, 2012. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, Versand Büchersendung - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Bestandsnummer des Verkäufers INF1000274728

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 15.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Gebraucht
Hardcover

Anzahl: 1

Von: AHA-BUCH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 14,19
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER, 2012. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers INF1000431050

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 16.

Florian Illies

Verlag: S. FISCHER Okt 2012 (2012)

ISBN 10: 3100368010 ISBN 13: 9783100368010

Neu

Anzahl: 2

Von: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
Preis: EUR 19,99
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: S. FISCHER Okt 2012, 2012. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts. 'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - Illies' Geschichten sind einfach großartig.' Ferdinand von Schirach Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino - und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. 'Die Konstruktion des Buches ist fabelhaft, Florian Illies' anekdotischen Gaben sind es nicht minder, die Charakterisierung von Personen und Situationen ist beeindruckend. Auch was ich zu kennen meinte, habe ich hier ganz neu gelesen.' Henning Ritter 320 pp. Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9783100368010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 17.

Treffer (1 - 17) von 17