Treffer (1 - 2) von 2

Ergebnisse anzeigen für

Produktart

  • Alle Produktarten
  • Bücher (2)
  • Magazine & Zeitschriften
  • Comics
  • Noten
  • Kunst, Grafik & Poster
  • Fotografien
  • Karten
  • Manuskripte &
    Papierantiquitäten

Filtern nach

Zustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

Land des Verkäufers

Verkäuferbewertung

Mann, Thomas.

Verlag: München Pantaus (1921)

Gebraucht
Erstausgabe
Signiert

Anzahl: 1

Von: Libelle mit H & B (Basel, Schweiz)

Bewertung: 4 Sterne

In den Warenkorb
EUR 1.824,57
Währung umrechnen
Versand: EUR 14,50
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: München Pantaus, 1921. 4°. 3 nn. Bl., 88 S., 2 Bl., Mit 32 (davon 12 ganzseitigen) Abbildungen. Orig.- Halbpergamenteinband. Erste Ausgabe. WG II 21. - Eins von 100 (GA 500) num. Exemplaren der Halpergamentausgabe. - Vom Autor und Künstler handschriftlich signiert. Bestandsnummer des Verkäufers Nr.: 67391 [SF Gross ]

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 1.

Thomas Mann, Hrsg. Peter De Mendelssohn , Inge Jens

Verlag: Phantasus-verlag, München (1921)

Gebraucht
Hardcover
Signiert

Anzahl: 1

Von: Antiquariat Clement (Bonn, Deutschland)

Bewertung: 5 Sterne

In den Warenkorb
EUR 1.800,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Beschreibung: Phantasus-verlag, München, 1921. Halbleder Sehr gut. Zustand: 0. VORZUGSAUSGABE. EINMALIGE AUFLAGE VON 530 EXEMPLAREN, IN BLEISTIFT NUMERIERT UND SIGNIERT (THOMAS MANN UND TH.TH.HEINE EIGENHÄNDIG). Eins (Nr. 131) von 100 Exemplaren (Nummern.101-200) der Halblederausgabe. Eine Privatdruck hergestellt in der Offizin Dr. C. Wolf & Sohn, gebunden in der Werkstatt Carl Herkomer, München. Strukturierter pappbezogener kartonierter Einband, Lederecken, goldgeprägter Lederrücken mit Titelei, 5 Bünde, solide und gut erhalten. Kopfschnitt vergoldet, 88 paginierte Seiten, grosse, klare Typographie. Ab Seite 7, kleine Läsur/Druckstelle (siehe Foto) mittig am oberen Rand der Seiten bis Seite 52. Danach nur noch kleine Druckstelle (kaum sichtbar). Eine Rarität in sdurchaus ordentlichem Zustand. +++ Wälsungenblut ist eine Novelle von Thomas Mann. Sie entstand 1906, wurde aber erst 1921 veröffentlicht und persifliert Richard Wagners Musikdrama Die Walküre, indem sie die snobistische Selbstverliebtheit und inzestuöse Beziehung des reichen, jüdischen Zwillingspaars Siegmund und Sieglind beschreibt. Der Titel spielt auf eine Stelle in der Walküre an, in welcher Siegmund seine Zwillingsschwester Sieglinde mit den Worten Braut und Schwester bist du dem Bruder / so blühe denn, Wälsungenblut" zum Inzest (und Ehebruch) auffordert. Die Wälsungen sind ein sagenhaftes germanisches Geschlecht. Die Erzählung gehört wegen stereotyper, als antisemitisch bewerteter Vorstellungen und Charakterzeichnungen zu den umstrittensten Werken Thomas Manns, der wegen Verstimmungen im Hause Pringsheim eine beabsichtigte Veröffentlichung in der Neuen Rundschau verhinderte (aus Wikipedia). +++ 19,4 x 26,4 cm, 0,6 kg. +++ Stichwörter: Bibliophilie nummeriert limitiert illustriete Bücher Gewicht in Gramm: 600. Bestandsnummer des Verkäufers 023396

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 2.

Treffer (1 - 2) von 2