Jeden Monat gewähren wir Ihnen einen Einblick in die Verkaufsarchive von AbeBooks. Diese Liste stellt jedoch eine Besonderheit dar: Statt, wie bisher, nur auf die vergangenen Monate oder das letzte Jahr, blicken wir dieses Mal zurück auf alle Verkäufe, die je über die AbeBooks-Plattform getätigt wurden. Staunen Sie mit uns über ganz einmalige Bücher, die hier den Besitzer gewechselt haben.

Die Liste wird von dem italienischen Vogelkunde-Buch Storia naturale degli uccelli, trattata con methodo e adornata di figure intagliate in rame e miniate al naturale angeführt, das kürzlich für 164.000 € verkauft wurde. Dieses sowohl auf Italienisch als auch auf Latein verfasste Werk besticht vor allem durch seine lebhaften Illustrationen von Violante Vanni und Lorenzo Lorenzi. Als Vorlagen verwendeten sie tote Exemplare der einzelnen Vogelarten, die aus der Sammlung eines italienischen Adligen stammten. Da sie keine lebenden Vorbilder zur Anschauung hatten, ließen die beiden bei den lebhaften Posen der Vögel ihrer Fantasie freien Lauf. Der Text stammt von Saverio Manetti, einem italienischem Arzt und Ornithologen, der von 1749 bis 1782 dem botanischen Garten in Florenz vorstand.

"Wir sind sehr stolz, dass einer unserer Verkäufer über unsere Plattform so ein wertvolles Buch verkaufen konnte", sagt Richard Davies, Merchandising Manager von AbeBooks. "Wir haben schon seit einiger Zeit mit einem Kauf in dieser Größenordnung gerechnet. 2013 haben wir ein Buch für 52.000 € verkauft und im letzten Jahr wurden zwei Käufe über je 35.000 € getätigt. Einige Leute haben kein Problem damit, online größere Summen auszugeben."

Bisher waren eine Erstausgabe des Hobbits aus dem Jahr 1937 sowie eine Ausgabe der Areopagitica von John Milton, die beide für rund 57.000 € einen neuen Besitzer fanden, die teuersten bei AbeBooks verkauften Bücher.

Diese Bücher sind ebenfalls in dieser Preisklasse auf AbeBooks zu finden:

  • Eine signierte und mit einer Widmung versehene Erstausgabe von The Sun Also Rises von Ernest Hemingway

  • The Birds of Europe von John Gould (5 Bände aus dem Jahr 1837, die insgesamt 448 handkolorierte Lithographien enthalten.

  • Ein Exemplar der zweiten Ausgabe des Shakespeare-Folios

    Weitere teuere Buchkäufe der vergangenen Monate und Jahre finden Sie in unserer Übersicht.


Die teuersten Buchkäufe aller Zeiten

1. Storia naturale degli uccelli, trattata con methodo e adornata di figure intagliate in rame e miniate al naturale von Savierio Manetti - ca. 164.000 €
Diese fünfbändige Erstausgabe von Manettis ornithologischem Werk wurde von der toskanischen Großherzogin Maria Luisa in Auftrag gegeben. Bis zur Fertigstellung sollten mehr als 10 Jahre vergehen. Mit insgesamt mehr als 600 handkolorierten Stichen und der größten Anzahl an Vogelarten gilt es als das eindrucksvollste Buch über Vögel seiner Zeit. Besonders die lebhafte Darstellung der Vögel, deren Verhalten und Posen als humorvolle Darstellungen der damaligen italienischen Gesellschaft verstanden werden, verleiht diesem Werk seinen einzigartigen Charakter.

2. The Hobbit von J.R.R. Tolkien - ca. 57.000 €
Die englische Erstausgabe des Hobbits wurde im September 1937 in einer Auflage von nur 1.500 Exemplaren veröffentlicht. Infolge einiger begeisterter Rezensionen war das Kinderbuch bis Dezember restlos ausverkauft. Tolkien selbst war für die schwarz-weissen Innenillustrationen und das Coverdesign verantwortlich.

3. Areopagitica: A Speech for the Liberty of Unlicenc'd Printing To the Parliament of England von John Milton - ca. 57.000 €
In diesem Traktat aus dem Jahr 1644 wandte sich der englische Dichter John Milton ans englische Parlament. Er kritisierte die im Vorjahr eingeführte Vorzensur, die die Veröffentlichung eines Buches von der Zustimmung staatlicher oder religiöser Autoritäten abhängig machte. Der Titel ist eine Anspielung auf eine gleichnamige Schrift von Isokrates.

4. Der Naturforscher von J.E.I Walsh & J.D. Schreber- ca. 52.000 €
Diese 13 Bände umfassende Sammlung, die zwischen 1774 und 1804 veröffentlicht wurde, beschäftigt sich mit den Themen Insektenkunde, Paläozoologie, Mineralogie, Geologie, Zoologie und Botanik. Sie enthält insgesamt 143 Kupferstiche.

5. Utopia De optimo reip. statu, deque nova insula von Thomas Morus- ca. 52.000 €
In seinem 1516 erschienenen philosophischen Dialog schildert Thomas Morus ein fiktives Inselreich mit einer idealen Gesellschaft und gilt damit als Begründer des Genres des Sozialutopie. Nach seiner Hinrichtung auf Befehl des englischen Königs wurde er von der katholischen zum Heiligen ernannt.

6. Poems with elegies on the author's death von John Donne - ca. 52.000 €
John Donne gilt als der bedeutendste metaphysische Dichter, einer barocken Dichtform im England des 17. Jahrhunderts. Bei dem verkauften Exemplar handelt es sich um eine Erstausgabe der ersten Sammlung seiner Gedichte.

7. Historical, Military, and Picturesque Observations on Portugal von George Thomas Landmann - ca. 50.000 €
Diese Erstausgabe aus dem Jahr 1818 gilt das als das Buch mit den schönsten Illustrationen Portugals aus dieser Zeit. Landmann kämpfte in den Napoleonischen Kriegen auf der Iberischen Halbinsel und beschreibt verschiedene Belagerungen und Schlachten.

8. Das Kapital von Karl Marx - ca. 45.000 €
Diese 1867 von Otto Meisner herausgegebene Erstausgabe des ersten Bandes von Das Kapital war die einzige, die noch zu Karl Marx' Lebenszeit veröffentlicht wurde. Die Bände 2 und 3 wurden fast 20 Jahre später von Friedrich Engels aus den Notizen des zwischenzeitlich verstorbenen Marx zusammengestellt und veröffentlicht.

9. Uranometria, Omnium Asterismorum Continens Schemata, Nova Methodo Delineata, Sereis Laminis Expressa von Johann Bayer - ca. 42.000 €
Dieses bahnbrechende astronomische Werk erschien bereis 1603 in Augsburg, rund fünf Jahre vor der Erfindung des Teleskops. In diesem Himmelsatlas werden alle Sternbilder, die bereits den Griechen bekannt waren, sowie 12 neu entdeckte Sternbilder abgebildet. Dieses Werk läutete eine neue Ära der Astronomie ein und bildete die Grundlage für alle späteren Himmelsatlanten.

10. Casino Royale von Ian Fleming - ca. 41.000 €
Eine signierte Erstausgabe des ersten James Bond-Romans aus dem Jahr 1953. Ian Fleming war während des 2. Weltkriegs selbst als Spion tätig gewesen und verarbeitete in seinen Büchern reale Personen und Ereignisse.